Positive Charaktereigenschaften


Ich stelle mir manch,mal die Frage, welche Charaktereigenschaften für die Menschen heute noch Gültigkeit haben. Dies vor dem Hintergrund dass ich festgestellt habe, das zum Beispiel Ehrlichkeit zwar immer vorausgesetzt wird, aber kaum noch jemand wirklich ehrlich ist.
Welche Charaktereigenschaft ist Euch bei anderen Menschen besonders wichtig?

Die zweite Frage ist welche Eigenschaften hättet Ihr selbst gern? Oder welche haltet Ihr bei Euch für Verbesserungswürdig?

Ich fange mal an.

1. Ehrlichkeit, Geduld
2. Beständigkeit (vorhanden, könnte aber besser...)


Mir persönlich sind Ehrlichkeit und Treue sehr wichtig.

Was könnte ich gern besser?
Ich könnte etwas mehr innere Ruhe gebrauchen. Fahre doch öfter mal aus der Haut. Zumindest innerlich.


Hm, schwierig zu sagen, was eine "Charaktereigenschaft" überhaupt ist. Bei mir vermischen sich gefühlt und gedanklich schnell "Charaktereigenschaften" mit "Verhaltensweisen", das ist für mich ganz schwer zu trennen.

Was mir bei anderen wichtig ist (und ich oft vermisse):
Loyalität, Authentizität, Zugewandheit, Respekt, Gewissenhaftigkeit, Realismus, Zuverlässigkeit, Selbstreflexion, Eigeninitiative und Empathie.

Davon hätte ich gern eine Portion mehr:
Gelassenheit, Nachsichtigkeit und Nachgiebigkeit, Zuversicht, Geduld.


Ehrgeiz, Verantwortungsbewusstsein, Freundlichkeit


Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Kollegialität-Hilfsbereitschaft, Ehrlichkeit, Fairness

ich hätte gern mehr Geduld, Gelassenheit


was ich manchmal bei anderen vermisse sind Respekt und Höflichkeit ... ich habe täglich mit Menschen zu tun, die offenbar mit dem transrapid durch die Kinderstube gefahren sind und ihre Umgangsformen (sofern sie denn welche haben) morgens mit dem Pyjama im Bett haben liegenlassen :stuhlklopfen:


an mir selbst ist alles wunderbar :wub: :P


ja genau, Höflichkeit, gutes Benehmen in der Öffentlichkeit, z.b. in Hotels, Restaurants


ganz genau ... ich bin zwar "nur" eine Servicekraft aber es ist wohl nicht zuviel verlangt, in ganzen Sätzen zu mir zu sprechen :ph34r:


Zitat (Agnetha @ 25.06.2015 21:48:29)
ich bin zwar "nur" eine Servicekraft aber es ist wohl nicht zuviel verlangt, in ganzen Sätzen zu mir zu sprechen :ph34r:

So man dazu fähig ist... :sarkastisch:
Aber du hast Recht, für viele ist "Personal" nicht viel höher einzustufen als die früheren Sklaven - ich finde das menschenverachtend. Bei Kasiererinnen und Kassierern ist es genau so.
Die suchen oft den Blickkontakt; sind darauf geschult, Stichwort: Kundenfreundlickeit.
Und ein freundliches Nicken hat noch niemandem weh getan.

LaVie: Ich denke, aus der Art wie man sich verhält kann man schon auf Charakteraspekte, Grundeinstellungen schließen. :blumen:
Aber das wäre eine andere Diskussion.

Zitat (dahlie @ 02.07.2015 09:41:16)
Aber du hast Recht, für viele ist "Personal" nicht viel höher einzustufen als die früheren Sklaven - ich finde das menschenverachtend.

Da muss ich dir leider Recht geben @dahlie. Das ist sehr traurig. Ich denke oft daran, dass die Menschen eine Dienstleistung ausüben, damit es mir gut geht. Egal, ob ich einen Kaffee serviert bekomme, ob eine Verkäuferin mich nett bedient, das nette "war alles in Ordnung" wenn ich meine Ware vom Lebensmittelband abräume und bezahle, etc.p.p. Das lässt sich noch unendlich weiterführen. Dienstleistungen für mich oder an mir (Krankenschwester, Friseurin), auch wenn ich dafür bezahlen muss. Es sollte eine Selbstverständlichkeit sein, dass man diesen Menschen mit Respekt begegnet. Ein freundliches Lächeln oder ein nettes Wort - damit bricht man sich keinen Zacken aus der Krone.

ich hätte noch die Charakterschwäche Dreistigkeit anzuprangern ... letzte Woche hat mir ein Hotelgast gedroht, eine schlechte Bewertung über seinen Aufenthalt zu schreiben, würde ich ihm nicht einen grosszügigen Rabatt auf die Übernachtungskosten gewähren :ruege:

selbstverständlich gab es an seinem Aufenthalt nichts aber auch garnichts auszusetzen und ich habe ihm in meiner charmanten unaufdringlichen Art klargemacht, dass es nicht klug ist, die Dame an der Rezeption zu nötigen :mafia:


Spontan geantwortet:
Von meinen Mitmenschen wünsche ich mir mehr Authentizität, Mut und Herzenwärme im täglichen Umgang miteinander

Mir selbst täte mehr Gelassenheit (prinzipiell) gut . (Habe heute vormittag ein gutes Beispiel vor mir gehabt. GENAUSO wäre ich gern ... bezgl. Gelassenheit . Damit meine ich nicht eine "Mirdochegal-Einstellung". Denke, ihr wisst, was ich meine.)


Gelassenheit könnte ich euch abgeben ... habe reichlich davon von meiner Mutter geerbt, die Gelassenheit in Person :wub:


Mir ist Verlässlichkeit sehr wichtig. Leute, die etwas versprechen und nicht halten könnte ich :punktpunktpunkt:


Zitat (Agnetha @ 02.07.2015 21:43:28)
Gelassenheit könnte ich euch abgeben ... habe reichlich davon von meiner Mutter geerbt, die Gelassenheit in Person  :wub:

Ich danke der Mutter deiner Mutter, daß sie diese mit viel Gelassenheit ausgestattet hat. Und deiner Mama, daß sie diese Gelassenheit an dich weitervererbt hat. Nun bist du dran, diese weiterzuvererben... an mich zum Beispiel . :P Danke Agnetha-Mama :wub:

Bearbeitet von moirita am 02.07.2015 21:57:28

meine Kollegen haben auch noch nichts von Teamwork gehört, machen nur ihr Ding und wenn sie fertig sind, wird ins Handy getippt, obwohl- nicht nur dann, sondern den ganzen Tag
und wenn ich nach Hilfe frage, schauen sie alle nach unten und schweigen
zum kotzen


Zitat (Arjenjoris @ 02.07.2015 21:59:23)

zum kotzen

allerdings :trösten:

meine Kollegen sind grosse Klasse und zwar alle und ich weiss, dass das ein grosses Glück ist :blumen:

Dankbar sein und es auch zeigen können ist schätzenwert :daumenhoch:


Sich Gedanken zu machen über sein Verhalten ist auch wichtig.

Ich glaube, vieles, was wir als frech, vorlaut, egoistisch usw. empfinden, ist einfach nur Gedankenlosigkeit.

"Was du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem anderen zu"- stand früher in meinem Poesiealbum - ein sehr guter Spruch


Ich finde Achtsamkeit sehr wichtig: Jemanden achten und beachten!
Auch auf der "Straße", also unterwegs, sollte man achtsam sein: Man kann im Alltag viel wahrnehmen und im Unterbewusstsein speichern und später irgendwann einmal gut gebrauchen. :)


Für mich ist Mitgefühl eine wichtige Eigenschaft .
Mitgefühl hilft in vielen Fällen auf die Eigenheiten und Probleme anderer gelassener zu Reagieren.

Für mich selbst würde ich mir mehr Geduld im Umgang mit plötzlich auftretenden Problemen wünschen .


Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und den anderen respektieren.


Zuverlässigkeit und Empathie!


Die zweite Frage ist welche Eigenschaften hättet Ihr selbst gern? Oder welche haltet Ihr bei Euch für Verbesserungswürdig?


In brenzligen Situationen Ruhe bewahren können. Diese Eigenschaft hätte ich mir gewünscht.
Leider reagiere ich meistens zu emotional.

Bearbeitet von Polly-Esther am 17.01.2016 12:34:50


Schlagfertigkeit.

Die fehlt mir in manchen Situationen. Später fällt mir dann zwar die passende Antwort ein, aber dann ist es zu spät. :(


Ich persönlich schätze Eigenschaften wie Offenheit, Rückgrat, sich selbst treu bleiben und Optimismus.

Ich könnte manchmal auch optimistischer sein. Oft mache ich mir viel zu viele Gedanken um alles Mögliche.



Kostenloser Newsletter