Katzen-Kastration-Sterilisation Was ist was?


Was wird gemacht bei einer Kätzin beim Tierarzt. Dann noch die Frage: Vor oder nach der ersten Rolligkeit. Würde mich über eure Meinung oder auch Fachwissen evtl., sehr freuen. Schreibt es mir, denn ich bin sehr verunsichert...Danke an EUCH, Eure Gerdi...


Hallo, @Gerdi,

zu dem Thema findest Du einige Beiträge in der Suchfunktion bei FM: 'Durchsuche Frag-Mutti.de:".- Dort gibst Du z.B. 'Sterilisation von Katzen' ein, und findest die Threads, die Du anclicken kannst.

Liebe Grüße...IsiLangmut


Hallo IsiLangmut, und erstmal danke. Habeschon erfahren dürfen, dass es wokl besser vor dem ersten rollig werden die Kastration gemacht werden soll, wegen der Hormonalen Nebenerscheinungen für ALLe...Doch was nun an der Kätzin operiert wird habe ich noch nicht in Erfahrung gebracht. Weiss du etwas darüber? :unsure:


Zitat (Gerdi @ 02.10.2011 16:00:27)
Doch was nun an der Kätzin operiert wird habe ich noch nicht in Erfahrung gebracht. Weiss du etwas darüber? :unsure:

Hallo gerdi.

Kurz googlen, nach "Kastration Katze", und du hast die Antwort...

Zum Beispiel hier: http://www.tierarztpraxis-rogalla-rummel.d...ationkatze.html

@Gerdi: ich kenne mich mit Katzen nicht so aus.- Weiß jedoch, daß es wohl zwei Möglichkeiten gibt: entweder werden nur die Eileiter durchtrennt, oder aber es wird eine "Total-OP" vorgenommen.- Und was DAS heißt, muß ich Dir sicher nicht erklären, oder?-Hier sind jedoch etliche Katzen-Muttis/Vatis unterwegs, die Dir sicherlich noch nähere Hinweise geben können, über das "wann am Besten".

Lieben Gruß...Isi


hallo gerdi,

ich schlage dir ein ausführliches gespräch mit dem tierarzt vor. der kennt ja vermutlich die katze (oder lernt sie eben kennen) und kann dir alle fragen am besten beantworten und dir rat geben.


Hallo Gerdi,
Sterilisation wird heutzutage von fast keinem Tierarzt mehr gemacht. Die Katzen werden alle kastriert weil die Katzen dann nicht mehr rollig werden und nichts mehr im Körper ist was Hormone produziert.
Früher wurden Katzen oft aus Unwissenheit sterilisiert....aber es wurde festgestellt das der Katze damit nur insofern geholfen war,das sie nicht mehr Schwanger wurde,die Rolligkeit blieb aber.
Eine Katze sollte mit ca. 6-7 Monaten kastriert werden...in Ausnahmefällen geht das auch eher(aber das ist wirklich nur die Ausnahme) und Kater können ab 5 Monaten kastriert werden.
Am besten ist es,wenn die Katze kastriert ist während sie NICHT rollig ist,denn während des Rollig seins ist die Gebärmutter stark durchblutet und es kann zu Komplikationen kommen.


http://pfotenhieb.cadmos.de/2009/08/07/kastration/
Sehr ausführliche und zeitgemäße Info!

Man kann sowohl Katze als auch Kater ab 4 Monaten kastrieren lassen. Länger als bis zum 6. Lebensmonat würde ich allerdings nciht warten und selbstredend, dass eine unkastrierte Katze draußen nichts zu suchen hat!
Wir konnten bei der frühen Kastration nur Vorteile für unsere Tiere entdecken (und wir haben den direkten Vergleich) und können nur dazu raten. Die Jungtiere sind so schnell wieder fit und stecken es so gut weg. Sie entwickeln sich ganz normal, sind charakterlich echt top. Kanns nur empfehlen.


Hallo und danke für die netten Beiträge.- Habe gestern meine Süsse von ihren Eierstöcken befreien lassen. Da sie von der Rasse BKH ist, kommt sie sowieso nicht raus, will es auch nicht.- Sie ist sehr verschmust und eigentlich
IMMER lieb. Jetzt wird sie nicht mehr rollig. Das ist OK... Schüsskes und schönen Tag wünscht euch Gerdi !

Hoffe, dass ich evtl. später wieder von EUCH Hilfe oder Aufklärung erhalten werde ( würde ) <_< :)


Hallo und danke für die netten Beiträge.- Habe gestern meine Süsse von ihren Eierstöcken befreien lassen. Da sie von der Rasse BKH ist, kommt sie sowieso nicht raus, will es auch nicht.- Sie ist sehr verschmust und eigentlich
IMMER lieb. Jetzt wird sie nicht mehr rollig. Das ist OK... Schüsskes und schönen Tag wünscht euch Gerdi !

Hoffe, dass ich evtl. später wieder von EUCH Hilfe oder Aufklärung erhalten werde ( würde ) <_< :)


Das war eine gute Entscheidung!
So hast du verhindert, dass sie ungewollt gedeckt wird, falls sie doch mal raus kommt (kann schneller passieren, als man gucken kann) und vorallem, dass deine Miez keine unerfüllte Rolligkeit durchleiden muss.
Die Rolligkeit an sich soll für die Tiere schon ziemlich fies sein, aber noch schlimmer sei es angeblich, wenn sie "unerfüllt" bleibt.

Meine beiden (Katze und Kater) sind auch beide ziemlich früh zu kleinen Neutrums gemacht worden. Wir können keine Auffälligkeiten sehen. Der Kater von Freunden von uns war relativ lange "bebömmelt" unterwegs und ist deutlich krabitziger als unsere... Aber das muss nicht undbedingt am Zeitpunkt der OP liegen, sonern kann ne reine Wesensfrage sein.

Bearbeitet von Cambria am 08.10.2011 13:28:19



Kostenloser Newsletter