Selbstgestrickte Socken sind zu groß


Hallo Ihr Lieben !

Habe da ein Problem. Meine ersten selbstgestickten Socken für mein Schatz sind zwar gut gelungen, aber das Bündchen ist zu locker und so rutschen sie immer runter. Die Socken wurden nach Tabelle gestrickt.

Wer kann mir einen Rat geben, wie die Strümpfe halten möglichst unauffällig?

Bedanke mich jetzt schon. :heul:


Hallo,Hupsnot, :blumen:

es gibt so ein dünnes Gummiband,das man von innen in das Bündchen einziehen kann.Damit kannst du es u.U.strammer machen..

Viel Erfolg!
VLG :blumen:
Pompe

Bearbeitet von Pompe am 21.10.2011 16:39:28


Pompe hat schon den besten Tipp gegeben, einfach im Handarbeitsgeschäft danach fragen und das Gummi dann mit einer Nadel in die Bündchenreihen fädeln. Hilft auch bei älteren, ausgeleierten Modellen.


.....oder jemanden schenken denen die Socken passen..... :lol:


Den Gummi dann in 2 oder 3 Reihen, ca. 1 cm von einander, einziehen. Das ist besser als nur einmal. Oder noch 1 bis 2 mal, wenn Du es durchs ganze Bündchen machen willst.
Aber das Rutschen kann verschiedene Ursachen haben: zu locker, oder die Waden sind viel dicker als die Knöchel und schieben dadurch das Bündchen runter.
Normalerweise braucht man fürs Bündchen nicht mehr oder weniger Maschen als für den Fuß; nur bei sehr dünnen Beinen vielleicht weniger. Wieviele Reihen hast Du denn im Bündchenmuster, also 2 re., 2 li., gestrickt?


Hi :)
das ist ja ärgerlich - aber du kannst versuchen einen dünnen Hutgummi von innen durch das Bündchen zu ziehen, das sollte unauffällig und gut halten.


Dahlie ich habe 22 Reihen gestrickt und vielen Dank für die Tipps.

Das werde ich ausprobieren.


Für schmale Beine stricke ich immer den ganzen Schaft in 2linken und 2rechten Maschen, liegt gut an und zieht sich bei jeder Wäsche wieder zusammen.
(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20111023-182159-476.jpg)Quelle ( Socke und Bild) :Pumukel77


Genau, Pumuckl, mach ich auch so! Und wenn sie mal lockerer werden, dann wie schon beschrieben mit dem Gummi etwas fester machen............


Ja, das hatte ich schon geahnt. Meine Tochter strickte oft sogar nur 10 Reihen so, "aus Bequemlichkeit", wie sie sagte, damit sie mit dem glatt rechts schneller voran käme. Ich stricke oft 2 re., 2 li. bis 10 Reihen vor der Ferse, damit es im Schuh dann schön glatt ist.
Wenn ich ein Muster verwende, in dem re. und li. sich abwechseln, natürlich nicht; dann nur etwa 10 Reihen Bündchen, und das Muster stricke ich dann oben auf dem Fuß weiter bis zur Spitze, die wird wieder glatt rechts.

Pumukel: Es wird Dir sicher trotzdem ;) nicht langweilig: Sehr schöne Socke, sehr schönes Garn!


Stimmt mit dem Garn macht es Freude. Ist leider nicht meines, ist eine Auftragsarbeit für eine Freundin. Opal-Wolle, herrliche Farben, traumhaft zum stricken, aber leider recht teuer.


Mukelchen,die Socken sind ja hübsch! ich stricke auch am liebsten Socken mit so einer Wolle.So wird es wenigstens nicht langweilig.ich stricke allerdings nur das Bündchen 4cm zwei schlicht,zwei kraus und dann nur schlicht,weil ich auch finde,dass das schneller geht.Weiter so! :blumen: :blumen: :blumen: :blumen:


Pompe, das stimmt, schneller geht es, aber ich hab "Giegerlasbaa" (hochdeutsch: Hühnerbeine :D ) so richtig dürre Waden, da hält nur ein komplett runter gehendes Bündchen.



Kostenloser Newsletter