halbpatent oder vollpatent stricken


Hallo,
jemand hat mir mal erklärt, Halbpatent dehne sich besonders in die Länge, Vollpatent dagegen in die Breite- oder war es doch umgekehrt? Wie ist es richtig?
Danke


Hallo und willkommen im Forum!

Patentgestricktes dehnt sich ja allgemein recht aus. So wie du es geschrieben hast, ist es richtig. Man soll wohl schon beim Probestricken das Gestrickte etwas dehnen und fester stricken, so dass man mit den anzuschlagenden Maschen und später mit dem Fertiggestrickten zufrieden ist.


Stimmt. Auf jeden Fall dünnere Nadeln nehmen!
Meine Schwiegertochter hatte mal mit Nadeln Nr. 7 1/2 (passend zum Garn!!) im Patent einen Pullover gestrickt, der sich immer mehr in alle Richtungen ausweitete, so dass mein Sohn schon meinte, die sei nur für die Tonne noch gut. Er hatte ihn auch nur von Hand gewachsen (war aber Synthetikgarn), und das habe alles nichts genutzt.
Nach Rücksprache mit den beiden habe ich den Pullover aufgeribbelt, an einer gut sitzenden Jacke Maß genommen und mit Nadeln Nr. 5 wieder in Patent gestrickt. Und dann auf Wollprogramm in der Maschine gewaschen. Das war vor ca. 2 1/2 Jahren; der Pulli passt immer noch.

(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20111026-134656-60.jpg)
© dahlie

Bearbeitet von dahlie am 26.10.2011 13:51:04



Kostenloser Newsletter