Katze ins Bett gepinkelt

Neues Thema Umfrage

Meine Katze hat bei mir aufs Bett gepinkelt :wacko: und nun hab ich folgendes Problem:

a ) kann ich das Kamelhaarkissen einfach in der

b ) Matratze hat auch was ab bekommen. Ich weiß, dass man Matratze nicht umdrehen soll aber soll ich den Fleck jetzt eifnach trocknen lassen oder was aknn man da tun?


Bearbeitet von carajillo am 06.11.2011 15:12:51
Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

2 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Das

Matratze: mit Küchenrolle die Feuchtigkeit aufsaugen, so trocken wie möglich.- Immer wieder Tücher wechseln!- Hast Du auf dem Lattenrost eine Schonauflage?- Dann zieht die restliche Feuchtigkeit da hinein, wenn die Matratze gedreht wird.- Daher dann den Schoner auch bald waschen!

War diese Antwort hilfreich?

Keine Schonauflage drauf, ist ein einfaches Futonbett. Also nur trocknen lassen?

Die Idee mit den Küchentüchern war auch mein Gedanke zuerst udn ahbs so gemacht.

Bearbeitet von carajillo am 06.11.2011 15:44:50

War diese Antwort hilfreich?

Hallo,carajillo ! :blumen:

Ich würde das Kissen mit der Hand waschen.Nicht in die Maschine stecken.Und die Matratze,wenn sie wieder trocken ist,mit Sagrotan besprühen und wieder gut trocknen lassen.

Viel Erfolg!
VLG:blumen:
Pompe

War diese Antwort hilfreich?

Ich würde den Fleck auf der Matraze mit Essigwasser abreiben, sonst müffelt das doch sehr unangenehm <_<
Dann gut trocknen lassen.
War diese Antwort hilfreich?

das essigwasser für die matratze empfehl ich auch!!! und wenn du die möglichkeit hast, stell die matratze ein paar tage nach draussen (balkon, terasse o.ä.) damit sie zum einen gut trocknet, aber auch gut auslüften kann.
falls du bedenken hat, dass das nochmal passiert - wasserdichten überzug/ unterlage auf die matratze, bis die katze sich das abgewöhnt hat. auf jeden fall billiger als vielleicht doch die matratze tauschen zu müssen.....
War diese Antwort hilfreich?

ich würde die WM bevorzugen, bin zu faul mit der Hand :pfeifen:
mit der Matratze würde ich machen wie das Entchen empfiehlt.

**********************

aaaaber wieso hat sie es gemacht?

wenn es nicht raus ist, dann versuche mal das Katzenstreu zu wechseln.
hatte meiner Tochter geholfen.

sie hatte immer Betonit benutzt und das mögen viele Katzen nicht (also Protest pinkeln)
sie bekam von meinem Bruder (der Katzenvater schlecht hin) den Tipp Silikat zu benutzen, ist zwar ein klein wenig teurer, aaaaaber da sie nun nicht mehr soviel waschen muß, hat sie am ende sogar noch plus gemacht! :wub: :wub:

schaue mal auf die Packung was draufsteht, in irgend einer ecke.

War diese Antwort hilfreich?

Das Pinkeln war meine Schuld, hab durch Stress vergessen das Katzenklo zu reinigen und war ganz schön voll und wenns ihr zu voll ist gibst Protest. :P

War diese Antwort hilfreich?

Jo, warum hat Deine Katze ins Bett gemacht?! Wenn sich meine Katze ungewöhnlich verhält, kann sie gar nicht so schnell aus dem Fell gucken, wie sie auf dem Behandlungstisch der Tierärztin sitzt. Möglicherweise ist sie krank - eine Blaseninfektion ist bei Katzen keine Seltenheit. Und protestierendes Verhalten ist für eine Katze die einzige Möglichkeit, sich verständlich zu machen. Leider kann sie ja nicht sprechen und heißt auch nicht Kater Mikesch.

Insofern erschließt es sich mir nicht, warum Du Deinen Mitbewohner noch nicht in den Katzenkorb gepackt und beim Tierarzt vorgestelt hast. Stattdessen machst Du Dir einen Kopf darüber, wie Du den Hilferuf Deines Haustieres beseitigst.

Grüßle,

Egeria

War diese Antwort hilfreich?

Egeria sie hatte das Klon nicht gereinigt, hatte sie jetzt geschrieben :trösten: :wub:

ansonsten gebe ich dir recht. :wub:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Egeria @ 06.11.2011 18:25:04)
Jo, warum hat Deine Katze ins Bett gemacht?! Wenn sich meine Katze ungewöhnlich verhält, kann sie gar nicht so schnell aus dem Fell gucken, wie sie auf dem Behandlungstisch der Tierärztin sitzt. Möglicherweise ist sie krank - eine Blaseninfektion ist bei Katzen keine Seltenheit. Und protestierendes Verhalten ist für eine Katze die einzige Möglichkeit, sich verständlich zu machen. Leider kann sie ja nicht sprechen und heißt auch nicht Kater Mikesch.

Insofern erschließt es sich mir nicht, warum Du Deinen Mitbewohner noch nicht in den Katzenkorb gepackt und beim Tierarzt vorgestelt hast. Stattdessen machst Du Dir einen Kopf darüber, wie Du den Hilferuf Deines Haustieres beseitigst.

Grüßle,

Egeria

Wegen eines Malheurs gleich zum Tierarzt?
Das halte ich ehrlich gesagt für übertrieben. Protestpinkeln hat oft genug nichts mit einer Erkrankung sondern mit Protest gegen Verhaltensweisen des Dosenöffners zu tun (KaKlo nicht sauber gemacht, veränderte Arbeitszeiten, zu wenig Aufmerksamkeit, Futter mundet nicht mehr,...).
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (gitti2810 @ 06.11.2011 19:02:46)
Egeria sie hatte das Klon nicht gereinigt, hatte sie jetzt geschrieben :trösten: :wub:

ansonsten gebe ich dir recht. :wub:

Hm, wenn dem so ist, dann muss das klo aber schon ziemlich vor sich hin gemüffelt haben.

Grüßle,

Egeria
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Egeria @ 07.11.2011 04:00:03)
Hm, wenn dem so ist, dann muss das klo aber schon ziemlich vor sich hin gemüffelt haben.

Grüßle,

Egeria

ich habe mich gerade mal selber ausgelacht rofl

Zitat
Egeria sie hatte das Klon nicht gereinigt, hatte sie jetzt geschrieben

hoffentlich hat sie nur 1 Katze und die ist nicht geklont :pfeifen: rofl rofl rofl
War diese Antwort hilfreich?

Hast du denn eine Maschine mit dem Handwaschsymbol (Hand in Schüssel)? Dann kannst du das Kissen ruhig da rein. Und die Matratze würde ich versuchen mit einem feuchten Tuch an der Stelle zu reinigen und dann gut trocknen lassen :-)

War diese Antwort hilfreich?

Ich weiß, dass da Zitronensaft hilft. Einfach mit Zitronensaft beträufeln und mit Waschmittelschaum abtupfen.
Allerdings habe ich diese Methode für Urinflecken auf dem Teppich verwendet. :P

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter