Leberfleck juckt


Hallo Muttis,
Vorweg:
ich hatte mir letzte Woche die Haare schneiden lassen. Dieses mal war ich bei einem anderen Friseur und so wie es kommen musste, fiel der Schnitt besch**sen aus. :angry: Nun habe ich verdammt kurze Haare, vielleicht 9mm, die sich beim überstreichen wie Borsten anfühlen.

Seit dem ich denken kann, habe ich am Hinterkopf einen dicken Leberfleck, der sich auch nach außen wölbt. Damit war ich vor einigen Jahren auch schon beim Arzt und der sagte, dass der nicht schlimm ist. Mich hat der noch nie gestört aber nun juckt der, wenn ich drüber fasse oder streiche.

Ich weiß nicht ob das daran liegt, dass die Haare so kurz sind und wenn ich über die "Borsten" streiche einfach nur gereizt wird oder ich mir Sorgen machen sollte? Dieses Jucken trat einige Stunden nach dem Haarschnitt auf.


Hallo,

diese Frage kann nur ein Arzt beantworten. Gerade am Hinterkopf hast Du keinen "richtigen" Einblick auf das, was da ist. Den hat nur ein Arzt.

Ich würde schnellstens zum Dermatologen gehen und alles abklären lassen.

Gruß

Highlander


Ich habe nächste Woche eh einen Arzttermin und werde das Problem ansprechen.
Wollte nur mal von euch hören, ob ihr mir vielleicht sagen könnt, ob das an den kurzen Haaren liegt.


Nein, es liegt sicherlich nicht am Haarschnitt oder an der Handwerkskunst an sich.

Möglich, dass jetzt der Leberfleck etwas freiliegt und frische Luft dran kommt, und der Leberfleck sich nun meldet. Und sei es durch jucken.

Da du ja ohnehin den Arzttermin hast, spreche den Doc auf jeden Fall drauf an.



Kostenloser Newsletter