Entenbrust: Zubereitung


 
  Entenbrust  
  Hallo, [16] [94.12%]  
  habe ein Problem mit der Zubereitung von gefrorenen Entenbrüsten. Habe diese aus extrem Hunger beim Einkauf gekauft, aber bis heute noch nicht gekocht. Würde gerne wissen, ob ich diese auftauen lassen kann, dann erst braten?Die Beschreibung der Zubereitung sagt "nicht auftauen vorher". Die Temparatur muss aber bei 220 grad und mindestens 90 min im Ofen bleiben. Wird die denn dann nicht komplett trocken?Kann mir jemand helfen?Freue mich über Eure Antworten. [1] [5.88%]  
  Stimmen Gesamt: 17  
Gäste können nicht abstimmen, 'Die Registrierung dauert nur eine Minute 

:D :D


Wieso soll das eine "Umfrage" sein???


Cool, mit mir haben 3 Leute für "Hallo" gestimmt.
Zu dem anderen kann ich leider nichts sinnvolles beitragen. Ich mag leider keine Ente.


Hab abgestimmt. :D
Bin für "Hallo" mag ich sehr rofl


So, nachdem ich erst mal für "Hallo" abgestimmt habe, hier ein Rezept für Entenbrust aus FM:

https://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/categ...zubereitet.html

Habe ich ausprobiert und war sehr lecker. Habe übrigens Entenbrust gekauft, die nicht eingefroren war.
Wenn sie eingefroren gewesen wäre, hätte ich sie aufgetaut.

Ich würde die Entenbrust einfach auftauen und nach Belieben zubereiten.


Ich stimme in geheimer und freier Wahl ab... ;)

Zum Thema: handelt es sich bei befragter Entenbrust um "Knusperente" von einem der Discounter?- Denn da steht ausdrücklich auf der Verpackung, daß man die NICHT auftauen soll vor'm Garen im Backofen.- Da ich davon ausgehe, daß die Leute wissen, warum sie das so nachdrücklich empfehlen, habe ich das auch nicht gemacht.- Die Entenbrüste (hatte zwei) mitsamt dem Alubehältnis, auf dem sie eingefroren waren, in den Backofen geschoben.- Und trocken waren die Dinger nicht nach Beendigung der Garzeit.
Nicht, daß ich mir für Ente überhaupt ein Bein ausreissen würde, aber sie war genießbar.- (-Und der Herr Hund fand die auch o.k.; der frißt nun wirklich Nix, was nicht einwandfrei ist.-Anmerkung der Posterin :rolleyes: -)

Überlebensgruß aus der Eifel...IsiLangmut

Bearbeitet von IsiLangmut am 09.11.2011 17:48:18


Zitat (IsiLangmut @ 09.11.2011 17:47:33)


Zum Thema: handelt es sich bei befragter Entenbrust um "Knusperente" von einem der Discounter

Oder um eine TK-Entenpfanne ;) die Knusperente muß nur 30 bis 35 Minuten braten. :pfeifen:

@Wurst: yes, @Wurstman...DAS steht auch in der Eifel auf der Zubereitungsanleitung :) .- Oder aber: ab in die Friteuse damit :blink: .- Da ich jedoch keine habe, stehe ich nicht vor der Wahl, ob ich mir DAS antun würde.

Gruß...Isi


:wacko: ... blos nich fritöese;(.....

bitte nicht .... :nene:

Sille



Kostenloser Newsletter