Wie mache ich eine aufgetrennte Naht unsichtbar?


Hallo,
ich habe sine Tasche aus einem alten Gardinenstoff(Baumwolle) genäht.
Ma siet jetzt leider die Naht, wo die Gerdine vorher zusammengenäht war.
Hat jemand eine Idee?
LG Conny


Hallo,

einfach mal drüber bügeln und die Naht verschwindet, eventuell ein feuchtes Tuch unters Bügeleisen legen !

Viel Glück !

mir fällt gerade noch ein, hast du die Gardine schon mal gewaschen? danach sollten auch die alten Nähte verschwinden...

Bearbeitet von GEMINI-22 am 11.11.2011 19:54:59


Richtig, einmal kräftig dämpfen und die Löchlein sind Vergangenheit.


Wenns auch nach dem Bügeln und Waschen und Dämpfen nicht besser wird, hilft nur Eines: Konventionelle Handarbeit. Das heißt: Schnapp Dir eine stumpfe Stopfnadel (also eine ohne spitze Spitze) und schiebe die Stofffädchen wieder in die Richtung, in der sie liegen sollten. Wenn Du allerdings Löcher im Stoff hast - also beschädigte Fasern, wird das auch nicht so recht funzen. Dann käme Plan B zum Einsatz: Etwas passendes drüber sticken oder nähen. Da sind Deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Grüßle,

Egeria


Ich würde mit einem sogenanntem Horn oder auch einfach mit dem Fingernagel auf der Naht hin und her fahren und dann dämpfen.
Viel Erfolg



Kostenloser Newsletter