Wie kann man transparente Strumpfhosen nähen?


Hallo Leute!

Ich liebe abgöttisch das Material von Strumpfhosen (Neylon, Seide, keine Ahnung) und hatte mit auf jeden Fall überlegt, eine kurze als Radlerhose umzunähen!
Doch der Versuch mit Nadel und Faden per Hand oder Pfaff- Nähmaschine dieses Material zu nähen ist total Fehlgeschlagen, worübe rich sehr enttäuscht bin.
Nur wenn ich den Stoff der Strumpfhose doppelt bis 5fach lege, schaffe ich es mit der Hand einen Stich hinzubekommen. Doch ich möchte keinen schwarzen, dicken untransparenten Rand, sondern eine zarte Naht wie mit Nadel und Faden.

Ist das überhaupt möglich?

Wenn man ne Laufmasche hat, gibt keiner bei den frag-mutti-Lesern die Antwort "Nähe", sondern klebe, nimmt Eiweis oder Nagellack, aber irgendwie muss man das doch auch anders hinbekommen?
Wie kriegen Strumpfhosen- Hersteller eine saubere dünne Naht hhin? Nur durch den Herstellungsprozess? Kleinere Maschen? Aber wie kriege ich als Otto- Normalverbraucher das hin, dass ich eine schöne Naht habe??

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir Erfahreungen, Tipps und Tricks mitteilen könntet, damit ich es vielleicht doch schaffe eine saubere Naht an einer Strumpfhose zu bekommen

Viele herzliche Grüße


Hilfreichste Antwort

jetzt komme ich mal zur eingangs frage. :D

hast du, oder deine Nähmaschine eine/n Overlook/stich?

nur so wirst du deine Hose hinbekommen.
einfach wenn du eine Overlookmaschine hast, denn dann einfach die Strumpfhose bis zu der stelle wo sie abgeschnitten werden soll, unter die Nadeln stülpen, und los nähen.
danach ist auf der Rechtenseite der abschnitt und auf der linken ist deine Hose schon fertig.

aber ich vermute du hast keine gell?

also die Nähmaschinen haben meistens einen Overlookstich.
den auf die kleinste Stichlänge einstellen (natürlich nicht null) das abschneiden musst du nun aber selber tun.
nun legst du die stelle des Saumes darunter( das Seidenpapier war ein sehr guter Hinweis, bekommt man auch im Schuhgeschäft an der Kasse) und ziehst nur ganz sanft etwas straff.
jetzt rollt sich ein kleiner Saum zusammen.
wenn du nun an dieser stelle nähst, geht eine Stich gerade und ein zickzack dazu.
bitte denke nicht das deine Maschine spinnt, sie ist dabei etwas langsamer als du es von ihr kennst.

so irgendwie weiß ich was ich geschrieben habe, aber bei meinen Kopfweh ist alles möglich.
wenn noch fragen sind dann einfach nochmal fragen.
bin aber auch morgen erst so späht hier. :wub:


Hallo, @Jaa,

etwas ungewöhnlich, Deine Frage.- Bin mir auch nicht sicher, ob das überhaupt ernstgemeint ist.

Die Strumpfhosenhersteller haben spezielle Maschinen zur Herstellung der Dinger.- Da wirst Du mit keiner normalen Nähmaschine Glück haben, oder gar per Hand.- Es sei denn, Du versuchst, das Nylon auf einen festeren Unterstoff aufzubringen.- Was m.e. nur durch Kleben möglich wäre.- Warum soll es denn eine transparente Radlerhose sein?- Da gibt es doch nun wahrhaftig genug Modelle, die für den eigentlichen Zweck, nämlich Fahrradfahren, bestimmt sind.

Vielleicht findet sich ja eine andere Idee...die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Schöne Grüße...IsiLangmut

Bearbeitet von IsiLangmut am 08.04.2014 16:27:19


Zitat (IsiLangmut @ 08.04.2014 16:26:39)
Warum soll es denn eine transparente Radlerhose sein?

Keine Bilder, bitte keine Bilder... :ph34r:

Um Gottes Willi, @donnawetter...meinste, DAS käme auf uns zu?! :sabber:

Mal so nebenbei: ab Montag sind in NRW Osterferien...evtl. woanders jetzt schon :huh: ?


Vielleicht ist ja @Jaa ein Stumpfhosenfetischist/in :hmm:

war ja alles schon da... :lol:


Keine Angst, keine Bilder (sind ja bisher auch nur Ideen die ich habe). Meinte eigentlich eher Leggins als Radlerhose. Ich möchte mir gerne eine gestreifte Leggins, also mal transparent mal undurchsichtig nähen, das ist so meine Vorstellung. Bei Strumpfhosen schmiegt sich der Stoff nicht nur angenehm an den Körper, sondern er sieht sieht auch immer edel aus und betont die Kurven wie ich finde. Wenn ich jetzt was drunter nähe um das Material zu fixieren verliert es den transparenten Effekt!:(

Gibt es denn vielleicht andere Materialien zu denen ihr mir in diesem Fall raten würdet? Also er sollte dehnbar und transparent sein und zum nähen!

Viele Grüsse


Latex schmiegt sich doch auch schön an...und das kannste kleben... :rolleyes:


Zitat (GEMINI-22 @ 08.04.2014 16:40:47)
Vielleicht ist ja @Jaa ein Stumpfhosenfetischist/in :hmm:


Das habe ich auch gleich gedacht.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Frage ernst gemeint war, sorry. :D

Latex sieht aber nicht Edel aus!:(


Hallo,Jaa ! :blumen: :blumen:

Wie schon geschrieben,wirst du mit deinem Vorhaben wohl kein Glück haben,leider.Denn Strumpfhosenmaterial ribbelt sofort zu Laufmaschen auf,wenn man es zerschneidet... :o :pfeifen:


Zitat (Pompe @ 08.04.2014 17:44:55)
Denn Strumpfhosenmaterial ribbelt sofort zu Laufmaschen auf,wenn man es zerschneidet... :o :pfeifen:

Nicht unbedingt. Habe schon mal an einer normalen Strumpfhose den Fuß abgeschnitten oder oben den Bund, wenn er zu eng war. Da gab es auch keine Laufmaschen, es rollte sich nur auf.

Na, ob Latex nicht edel aussieht?!- Wenn man einschlägigen Berichten aus einschlägigen Kreisen glauben will, ist das durchaus edel.- Eine Bekannte (im und aus dem WWW) hatte sogar ein gelbes Latex-Brautkleid.- Zumindest praktisch bei Regen, UND, wenn dem jungen Herrn Gemahl der Anblick seiner Liebsten aufstößt, hatter wenigstens 'was Wischfestes als Grundlage für :kotz:

Und: es stimmt, Strumpfhosen rollen sich auf, wenn man sie abschneidet.- Mit dem Umnahtbort/Bund kann man zudem stabile Verpackungen vollenden.- So statt Kordel.- Was mir ja noch einfällt: transparente Netzstrumpfhosen, da braucht' s nicht so viele Nähte... :sarkastisch: .- ICH nehme die Strumpfhosen natürlich nach wie vor für die regelmäßigen Bankrobberies... rofl


Zitat (IsiLangmut @ 08.04.2014 19:35:15)
ICH nehme die Strumpfhosen natürlich nach wie vor für die regelmäßigen Bankrobberies... rofl

Aber besser nicht mit Netzstrumpfhosen rofl rofl rofl

Zitat (Jaa @ 08.04.2014 16:47:22)
Ich möchte mir gerne eine gestreifte Leggins, also mal transparent mal undurchsichtig nähen, das ist so meine Vorstellung. Bei Strumpfhosen schmiegt sich der Stoff nicht nur angenehm an den Körper, sondern er sieht sieht auch immer edel aus und betont die Kurven wie ich finde. Wenn ich jetzt was drunter nähe um das Material zu fixieren verliert es den transparenten Effekt!:(


Wie wäre es mit Längsstreifen?
Jeder zweite mit Panzertape. :pfeifen:

Zitat (Jaa @ 08.04.2014 16:50:43)
Latex sieht aber nicht Edel aus!:(

Latex kann sehr Edel aussehen und die Kurven an bestimmen Stellen werden besonders hervorgehoben. Na wenn das kein Kracher ist.

Flecke sind auch schnell zu beheben, durch leichtes abwischen. Da bedarf es nicht einmal den Rat der Haushälterin.

Zitat (tante ju @ 08.04.2014 23:41:35)
Aber besser nicht mit Netzstrumpfhosen rofl rofl rofl

Warum nicht?
Die männlichen Kunden rennen dann die Bude ein.
Könnte sich bei den Abschlüssen auszahlen.
Und der Chef (Filialleiter) freut sich. ;)

@SAHARA: ich sehe schon, Du bist von ähnlichem Geschäftssinn beseelt, wie ich ;) .


Warum fallen mir zu dem Eingangsthema Haushälterin, Waschmaschiene, Billardtisch und Mercedes- Rücksitzbank ein???? :huh:


Zitat (Mueze @ 09.04.2014 13:38:29)
Warum fallen mir zu dem Eingangsthema Haushälterin, Waschmaschiene, Billardtisch und Mercedes- Rücksitzbank ein???? :huh:

Ein Schelm der böses dabei denkt. rofl

Zitat (IsiLangmut @ 09.04.2014 13:06:35)
@SAHARA: ich sehe schon, Du bist von ähnlichem Geschäftssinn beseelt, wie ich ;) .

verschmitzt lächel

Zitat (Jaa @ 08.04.2014 15:05:26)
Hallo Leute!

Ich liebe abgöttisch das Material von Strumpfhosen

Und ich liebe meine Enkelinnen und meine Kinder abgöttisch. rofl

Von daher kann ich die Gedankengänge in den vorigen Beiträgen gut njachvollziehen. :yes: :yes:

@dahlie: näää, watte nich saachst...Deine Enkelinnen sind transparent und/oder aus Strumpfhosen zusammengenäht? :rolleyes: - Donnerschlaach, hätt' ich ja nu nich gedacht. rofl - Klar: grad deshalb haste die besonders lieb :wub:


Zitat (IsiLangmut @ 09.04.2014 20:09:46)
@dahlie: näää, watte nich saachst...Deine Enkelinnen sind transparent und/oder aus Strumpfhosen zusammengenäht? :rolleyes: - Donnerschlaach, hätt' ich ja nu nich gedacht. rofl - Klar: grad deshalb haste die besonders lieb :wub:

rofl
Donnerlittchen

Wo ist denn nun unsere Strumpfhosenexpertin?
So tolle Kommentare haben sich hier aufgetan und nu isse wech und lässt nichts mehr von sich hören?tzzzzzzzz


Also, zu der Radlerhose kann ich leider nix konstruktives beitragen :(
Aaaaaaber....... es öffnen sich doch ganz neue Horizonte, wenn man sich mal auf so ein ungewöhnliches Thema einlässt :sabber: ich hab so z.B. meine nigelnagelneuen hübschen Küchenfenstergardinen gefunden :D


Zitat (compensare @ 09.04.2014 21:27:14)
Also, zu der Radlerhose kann ich leider nix konstruktives beitragen :(
Aaaaaaber....... es öffnen sich doch ganz neue Horizonte, wenn man sich mal auf so ein ungewöhnliches Thema einlässt :sabber: ich hab so z.B. meine nigelnagelneuen hübschen Küchenfenstergardinen gefunden :D

rofl rofl rofl

Zitat (compensare @ 09.04.2014 21:27:14)
ich hab so z.B. meine nigelnagelneuen hübschen Küchenfenstergardinen gefunden :D

Tolle Deko! :lol:

Aaaah!
Jetzt kann ich bestimmt nicht einschlafen... rofl rofl rofl


Zitat (compensare @ 09.04.2014 21:27:14)
ich hab so z.B. meine nigelnagelneuen hübschen Küchenfenstergardinen gefunden :D

Nu weiss ich auch, wo du wohnst!!!!

War schon ganz neidisch, als ich dieses schicke Küchenfenster beim vorbeigehen sah rofl :sarkastisch:

Compensare,

ich spreche Dir einen Tadel aus.

Für diese Art Bilder ist Apsy zuständig, im Rahmen des Adventskalenders.

Gruß

Highlander


Also wenn ich die Eingangsfrage ernst nehmen soll würde ich folgendes raten.

Kaufe eine "sommer-kurz-hose" Die ist aus Nylon und nur so lang wie eine Radlerhose. Frauen mit kräftigen Oberschenkeln tragen diese unter Röcken wegen der Scheuerstellen.
Jedenfalls wenn du eine gestreifte solche haben willst, könntest du sie mit T-shirt Farben einfärben wie du sie gerne hättest, allerdings stelle ich mir dann die frage ob du mit einer durchsichtigen Beetlejuice-gestreiften Radlerhose aus dem Haus gehen willst. aber das ist Geschmackssache :-)

Bei Nylonstrumpfhosen gibt es mittlerweile auch Sorten, die keine Laufmaschen ziehen, weil sie geknotet und nicht gestrickt werden, mit so einer könntest du versuchen sie selbst umzunähen, da sie nicht ausfranst wenn man sie abschneidet. aber dann mit einer Nähmaschine und einem sehr dünnen Faden, damit die Naht filigraner wird... allerdings weiss ich nicht ob das funktioniert...


Wenn die Frage nicht ernst gemeint war, VIELEN DANK FÜR DAS KOPFKINO... Hat mich den ganzen Vormittag beschäftigt...


@compensare: hättest mich mal erst fragen sollen, ob Du das Geheimnis UNSERER Schlafzimmergardinen preisgibst hier.- Oder isses wirklich DEINE Küchengardine?- Zapperlot...ich krieg Augenmigräne.


Zitat (IsiLangmut @ 10.04.2014 10:23:17)
@compensare: hättest mich mal erst fragen sollen, ob Du das Geheimnis UNSERER Schlafzimmergardinen preisgibst hier.- Oder isses wirklich DEINE Küchengardine?- Zapperlot...ich krieg Augenmigräne.

rofl Leute ihr seit köstlich rofl

Zitat (crazycat1983 @ 10.04.2014 08:37:15)
Also wenn ich die Eingangsfrage ernst nehmen soll würde ich folgendes raten.

Kaufe eine "sommer-kurz-hose" Die ist aus Nylon und nur so lang wie eine Radlerhose. Frauen mit kräftigen Oberschenkeln tragen diese unter Röcken wegen der Scheuerstellen.
Jedenfalls wenn du eine gestreifte solche haben willst, könntest du sie mit T-shirt Farben einfärben wie du sie gerne hättest, allerdings stelle ich mir dann die frage ob du mit einer durchsichtigen Beetlejuice-gestreiften Radlerhose aus dem Haus gehen willst. aber das ist Geschmackssache :-)

Bei Nylonstrumpfhosen gibt es mittlerweile auch Sorten, die keine Laufmaschen ziehen, weil sie geknotet und nicht gestrickt werden, mit so einer könntest du versuchen sie selbst umzunähen, da sie nicht ausfranst wenn man sie abschneidet.  aber dann mit einer Nähmaschine und einem sehr dünnen Faden, damit die Naht filigraner wird... allerdings weiss ich nicht ob das funktioniert...


Wenn die Frage nicht ernst gemeint war, VIELEN DANK FÜR DAS KOPFKINO... Hat mich den ganzen Vormittag beschäftigt...

@Jaa .....ward nie mehr gesehen.ähm gelesen.
Wahrscheinlich kommt jetzt ein neuer Nick und ein neues Oberkracherposting.

So könnte es sich lesen:
Wie bekomme ich ein Loch im Zw..... meines lila Nylon-Slip mit Rüschen.
Und wie bekomme ich den weißen Fleck aus den Rüschen raus.

Bearbeitet von SAHARA am 10.04.2014 12:07:21

Solche Pausenbespaßer braucht jedes Forum. Da gibt es 100Pro immer was zu lachen.
Und es wird nie langweilig.
Ich finde es köstlich!


Da kann ich nur zustimmen...
Mehr noch als die Fragen amüsieren mich die Reaktionen. Wobei sich die, welche die Frage ernst nehmen, mir anfangs genauso gut gefallen wie die, die sich erst mal ihr "Kopfkino" angucken. :D

Da man sich ja keinen zweiten Nicknamen bei der gleichen IP-Adresse erlauben darf, vermute ich, dass sich da ein Clübchen Freundinnnen, Puber-tiere o.ä. auch köstlich amüsiert. :rolleyes:


Zwar habe ich keine Erfahrung mit dem Material von Nylonstrumpfhosen, aber mit anderen elastischen Stoffen. Damit sich die beim Nähen mit der Maschine nicht unkontrolliert dehnen oder zusammenziehen, stecke ich mit Stecknadeln eine Lage Seidenpapier darunter, die ich dann mit groben Stichen (mit der Hand) anhefte. Nicht nur außen herum, sondern auch diagonal je nach Größe mindestens einmal von links oben nach rechts unten, und mindestens einmal umgekehrt, dann entferne ich die Nadeln wieder. So erhält der zu nähende Stoff ein wenig Stabilität. Danach wird mit der Maschine genäht (Papierseite nach unten). Anschließend kann man die Heftnähte entfernen und das dünne Seidenpapier einfach ganz vorsichtig und möglichst nah an den Maschinennähten abreißen.

Für Shirtware, Strickware, Stretchware etc. funktioniert das super. Ob es für das wesentlich elastischere Strumpfhosenmaterial auch ausreicht, müsste man mal ausprobieren und es ggf. mit festerem Papier wiederholen (Kopierpapier, Druckerpapier, Schreibpapier...).


Zitat (crazycat1983 @ 10.04.2014 08:37:15)
Also wenn ich die Eingangsfrage ernst nehmen soll würde ich folgendes raten. (...)

... allerdings stelle ich mir dann die frage ob du mit einer durchsichtigen Beetlejuice-gestreiften Radlerhose aus dem Haus gehen willst. aber das ist Geschmackssache :-)




Wenn die Frage nicht ernst gemeint war, VIELEN DANK FÜR DAS KOPFKINO... Hat mich den ganzen Vormittag beschäftigt...

Auf die Straße gehen? - vielleicht für eine Abifeier.. :o oder im KArneval, aber dafür ist es nicht die Jahreszeit. :no:

Aber sonst denke ich, dass vor dem stehen ausreicht, um sich daran zu ergötzen. rofl rofl


Ach ja: Willkommen bei FM! Das war ein toller Einstand. :applaus: :applaus:

jetzt komme ich mal zur eingangs frage. :D

hast du, oder deine Nähmaschine eine/n Overlook/stich?

nur so wirst du deine Hose hinbekommen.
einfach wenn du eine Overlookmaschine hast, denn dann einfach die Strumpfhose bis zu der stelle wo sie abgeschnitten werden soll, unter die Nadeln stülpen, und los nähen.
danach ist auf der Rechtenseite der abschnitt und auf der linken ist deine Hose schon fertig.

aber ich vermute du hast keine gell?

also die Nähmaschinen haben meistens einen Overlookstich.
den auf die kleinste Stichlänge einstellen (natürlich nicht null) das abschneiden musst du nun aber selber tun.
nun legst du die stelle des Saumes darunter( das Seidenpapier war ein sehr guter Hinweis, bekommt man auch im Schuhgeschäft an der Kasse) und ziehst nur ganz sanft etwas straff.
jetzt rollt sich ein kleiner Saum zusammen.
wenn du nun an dieser stelle nähst, geht eine Stich gerade und ein zickzack dazu.
bitte denke nicht das deine Maschine spinnt, sie ist dabei etwas langsamer als du es von ihr kennst.

so irgendwie weiß ich was ich geschrieben habe, aber bei meinen Kopfweh ist alles möglich.
wenn noch fragen sind dann einfach nochmal fragen.
bin aber auch morgen erst so späht hier. :wub:


Moin Jaa,

erstmal herzlich willkommen bei den Muttis.

Wenn Deine Frage ernst gemeint ist, dann versuche es doch mal mit Saumfix. Das ist eine beidseitig klebende Vlieseline, die mit dem Bügeleisen aufgebracht wird. Und zwar in Deinem Fall in der bewährten Dämpf-Technik. Sonst versengt Dir das Material und schmurgelt zusammen.

Ich sehe ziemlich schwarz für Dein Vorhaben. Haushaltsnähmaschinen sind für solche Zwecke nicht ausgelegt. Was Du noch versuchen könntest, wäre in einem "Erwachsenen-Shop" zu stöbern. Da könntest Du eventuell fündig werden.

Grüßle,

Egeria


ENDLICH hilfreiche Beiträge zu meiner Frage in diesem Forum, DANKE DANKE DANKE!!


@ Gitt2810i: Doch, ich habe eine Overlock (Pfaff konvertiert 3.0), bin allerdings Anfängerin und noch am Probenähen. Da das Programheft 23 Sticharten zur Verfügung stellt, wusste ich nicht welche Sticharten ich fürs Nähen für Nylon nehmen sollte. Nach nach deiner Beschreibung klingt es nach 2- oder 3- Fäden- Rollsaum mit einer Stichlänge von 1!? was hältst du davon?
Seidenpapier muss ich mir in der nächsten Woche erst noch kaufen, die Strumpfhose soll dann nur leicht beim Nähen gedreht sein ja, nicht ganz straf?

Danke dir auf jeden Fall für deine Idee!!!


Zitat (Erdhexe @ 11.04.2014 22:02:43)
...anhefte. Nicht nur außen herum, sondern auch diagonal je nach Größe mindestens einmal von links oben nach rechts unten, und mindestens einmal umgekehrt, dann entferne ich die Nadeln wieder.

Auch dir Erdhexe danke zu deiner Hilfestellung. könntest du mir nochmal bitte erklären wir das mit dem Anhheften geht? so ganz verstehe ich es nicht wie ich es mach soll (bin Anfänger)!


danke und viele Grüsse :)

Falls es mit dem Seidenpapier nicht klappen sollte, werde Ichs mit dem Saumfix probieren. danke auch dir für deinen Gedanken! :blumengesicht:


Hm, das Saumfix ist allerdings nicht der Weisheit letzter Schluss, weil es nicht elastisch ist. Das müsstest Du perfekt auf den Umfang der Schenkel ablängen. Dafür isses aber fast unsichtbar und eine ziemliche Fummelei.

Mir kam noch eine andere Idee: Schau doch mal durch die Kurzwarenabteilungen der Kaufhäuser, ob Du eine elastische Gummispitze findest. Idealerweise farblich passend. Ich meine so etwas, schau mal bitte hier rein: http://www.ebay.de/itm/like/251244485401?l...ps=true&viphx=1 Das ließe sich mit der Overlock oder einem anderen Dessous-Stich Deiner Nähmaschine gut annähen. Und würde Laufmaschen verhindern, sofern Du eine Jersey-Nadel verwendest.

Du kannst natürlich noch einen anderen Versuch starten: Schlage den Saum zweimal um - so etwa zwei Zentimeter breit. Und befestige den Saum mit einem Hexenstich. Könnte auch klappen. Und nimm eine dünne Stopfnadel ohne Spitze, damit Du Dir die Maschen nicht zerstichst. Ach ja, das ist der Hexenstich: http://4.bp.blogspot.com/-Q7LKGcoFDNI/T1DI.../hexenstich.jpg

Oder Du schenkst Dir den ganzen Aufwand und gehst shoppen: Schau mal bitte hier rein: http://www.ebay.de/itm/KURZ-HOSE-STRUMPFHO...=p2054897.l5662

Grüßle und lasse bitte gelegentlich mal lesen, wofür Du Dich entschieden hast,

Egeria

Tante Edit fällt noch ein: Du hast zwanzig Minuten Zeit, um Deinen Beitrag zu verändern, falls Dir noch etwas einfällt. Daher musst Du nicht immer gleich einen neuen Beitrag erstellen ;)

Bearbeitet von Egeria am 13.04.2014 17:11:52


hallo Jaa
schau mal hier das sind Overlock s
wenn du so was besitzt, dann ist es doch einfach.
du brauchst dazu nur die Grundstellung, 4 Fäden 2 oben 2 unten.
und wenn du es am Abschneider entlang führst, dann sausen dir auch keine Laufmaschen.
ich habe mir so eine Strumpfhose die Füße abgeschnitten und als Leggins gemacht, feine Sache :wub: .



Kostenloser Newsletter