zweite katze zulegen


Hallo Ich habe einen 2 jährigen Kater und möchte mir noch ein Kitten 8wochen alt hollen,kann ich das machen oder
gibt es schwierigkeiten.Das mein Felix dem kleinem etwas tut.


Hallo,bigoma ! :blumen: :blumen:

Meine alte Katze war sechs,als ich die sechs Wochen alten Kater damals holte.Zuerst gab es großes Gefauche,aber dann haben sie sich vertragen.Sei nur besonders lieb zu der älteren Katze,dann wird sie nicht eifersüchtig sein.Ich habe jedenfalls noch nie Probleme damit gehabt.Das Gefauche am Anfang ist normal,und in dieser Phase würde ich genau darauf achten,was der Kater macht.Wenn er Anstalten macht,dem Kleinen was zu tun,dann trenn die beiden erstmal.Ein gutes Mittel ist auch F*l*w*y.

VLG :blumen:
Pompe


Hallo bigoma!

ich habe 4 Katzen daheim und wie Pompe schon beschrieben hat, gab es bei jedem Neuzugang ein paar Stunden/Tage Herumgefauche und danach hat sich das wieder gelegt also keine sorge die zwei werden sich schon vertragen, das wichtige ist, dass du deine Katze nicht zwingst die neue Katze zu mögen, denn das kann dann das Gegenteil bewirken ;)
Also lass die zwei fauchen und das selber regeln ^_^

Ich wünsche dir viel Spaß und schöne Stunden mit deinen Katzen :blumen:

Bearbeitet von Laurii am 21.11.2011 17:22:58


Hallo Ich freu mich so das ich das Kitten nehmen kann ich dachte schon das ich keine andere katze mehr haben kann,ich danke euch für eure antworten.

Gruß Bigoma


Kitten sollten nie vor 12 Wochen von der Mutter und den Geschwistern getrennt werden. Diese Zeit ist unheimlich wichtig für die Sozialisation und die ist absolut wichtig für ein harmonisches Zusammenleben mit Katz und Mensch. In dieser Zeit lernen die Kitten im spiel mit Mama und Geschwistern, dass man nicht zu grob werden darf, wie man zuverlässig aufs Klo geht usw.
Grade mit 8 Wochen fremdeln Kitten und daher ist das kein guter Zeitpunkt um ihnen ein neues Umfeld zuzumuten. Das ist so, als würde man ein 3-jähriges Kind in die Schule schicken ;)
Noch dazu sind Kitten mit 8 Wochen noch sehr klein und hätten einem 2-jährigen Kater der bislang allein gelebt hat wenig entgegen zu setzen.

Also: Gesellschaft ja, aber bitte nicht zu jung!


... und erzählt doch mal, bigoma, wie es weitergeht!


Guten Morgen Gift

genomenDu hast recht das die Kitten zu früh von der Mama weggenommen werden,
aber die Frau zieht um und darf die Katzen alle nicht mitnehmen deshalb gibt sie
die ganze Katzen familie ab,kannst du mir einen Tip geben was ich machen kann
kann ich sie vieleicht weiter mit der Flasche füttern die geschwiesterchen und die mutter sind alle weg.

Gruß Bigoma.


Mein Kleiner war nicht mal 8 Wochen, als er und seine Geschwister halbtot im Wald gefunden wurden. Und jetzt ist er der verschmusteste Kater, den ich mir vorstellen kann.
Allerdings ist er 1. recht dominant der (älteren) Katze gegenüber, und 2. stark auf den Menschen fixiert. Letzteres wird wohl das Ergebnis der fehlenden Sozialisation unter seinesgleichen sein. Aber mittlerweile ist alles gut bei uns, und es gibt kaum noch Raufereien.


Wir haben unsere Kleine mit ca 10 Wochen aus der Eifel mit hierher gebracht.
Sie war eine reine Bauernhofkatze und ein Wildfang dabei.
Am liebsten ist sie draußen.

Sie hat es gut verkraftet, von ihren Geschwistern und Mama so früh getrennt zu werden.
Allerdings wurde das Kätzchen bei uns auch ziemlich bespaßt.

Sie ist sehr dominant und verscheucht auch den Wuschel aus der Nachbarschaft.


Als junges Mädchen hatten wir drei Katzen im Haus. Auch bei uns wurde ein zwei Tage lang gefaucht und dann waren sie ein Herz und eine Seele.
Ab und an gab es mal zwar ein paar Jagdszenen durchs Treppenhaus, aber das war auch auszuhalten.


die flasche ist nicht nötig - mit 8 Wochen ist das Kätzchen in der Lage, selbstädig zu fressen.
Am bestens fütterst du Nassfutter, und stellst Wasser (evt. mit etwas Katzenmilch) zum saufen hin.


Zitat (BabyMinka @ 23.11.2011 14:04:52)
die flasche ist nicht nötig - mit 8 Wochen ist das Kätzchen in der Lage, selbstädig zu fressen.
Am bestens fütterst du Nassfutter, und stellst Wasser (evt. mit etwas Katzenmilch) zum saufen hin.

Ich habe meine beiden Kater auch mit 8 Wochen geholt.Kitten müssen dann ein Jahr lang Kittenfutter essen,das ist besser als das Futter für erwachsene Katzen,denn es ist genau auf Kätzchen abgestimmt.

VLG :blumen: :blumen:
Pompe

Zitat (Pompe @ 23.11.2011 15:19:37)
Ich habe meine beiden Kater auch mit 8 Wochen geholt.Kitten müssen dann ein Jahr lang Kittenfutter essen,das ist besser als das Futter für erwachsene Katzen,denn es ist genau auf Kätzchen abgestimmt.

VLG :blumen: :blumen:
Pompe

Laut meiner Tierärztin völliger Blödsinn und reine Geldmacherei..

Zitat (werschaf @ 23.11.2011 15:59:54)
Laut meiner Tierärztin völliger Blödsinn und reine Geldmacherei..

In der Natur gibt es auch kein Futter speziell für junge Katzen ... nach der Milch kann ganz normales Futter gegeben werden.

Zitat (werschaf @ 23.11.2011 15:59:54)
Laut meiner Tierärztin völliger Blödsinn und reine Geldmacherei..

Das mag ja sein,aber meinen Katern geht es gut.Und es ging ihnen immer gut.

VLG :blumen:
Pompe

Guten Morgen zusammen
Ich möchte mich bedanken für eure Tips und gute ratschläge.
Futter geb ich ihr auch das ganz normale danke noch mal.


Gruß Bigoma


:o also ich habe es damals bereut, meine katze war allerdings auch schon 12 jahre alt und der kater 10 wochen. sie haben sich auch nicht zerbissen, aber gekäbelt haben sie sich. die ältere hat sich danach total verändert schmuste nicht mehr so viel!!!! :heul:

lg



Kostenloser Newsletter