Plätzchen - Unterseite verbrannt


Hallo,

ich habe mich gestern im Plätzchenbacken versucht und irgenwie was falsch gemacht.... von oben waren die toll und gemau richtig aber die Unterseite bei vielen total verbrannt. :heul: Durfte fast die Hälfte wegschmeissen..... :wallbash: Was muss ich machen, damit mir das nicht noch mal passiert...? Bin für jeden Tipp dankbar....


Hast du sie mit Ober- und Unterhitze gebacken?
Dann schieb das Blech demnächst mal eine Leiste höher ein, oder schieb ein leeres Blech drunter.

Du kannst es auch mit Umluft versuchen, solltest dann aber mit der Temperatur um 20°C runtergehen.

Viel Erfolg!
:)


Da Du die Hälfte weggeschmissen hast, dürfte Dein Ofen einseitig backen!
Wie schon gesagt, Umluft kann helfen; hast Du keine Umluftmöglichkeit, das Blech nach der Hälfte der Backzeit drehen.

Wenn Du einen nicht zu flüssigen Keksteig hast, kannst Du die ausgestochenen Kekse auch auf ein Backpapier setzen und dieses nicht auf ein Blech sondern auf ein Gitter legen.

Gut ist auch ein sgn. Pizzaplatte. Die ist aus einem irrsinnig feuerfesten Ton gebacken und schön dick, sodaß die Hitze viel besser verteilt wird. Ist wie der Name schon sagt auch, oder besser eigentlich, für Pizza gedacht.
Grundsätzlich IMMER Backpapier verwenden.


Hallo,

also ich bin nicht die allerbeste Köchin und auch nicht die allerbeste Bäckerin. Deshalb ist meine Familie auch nicht sonderlich verwöhnt :wub:

Aber Plätzchen backen macht spaß und mir brennen sie auch manchmal etwas an. Aber sich schmecken immer noch sehr gut, wenn Du sie in Schokoladenglasur oder Nuß-Nugat-Glasur tunkst. (Natürlich nicht mehr, wenn sie Kohlrabenschwarz sind).

Also nicht gleich wegwerfen, sondern was einfallen lassen :D



Kostenloser Newsletter