verdacht auf nierenkolik


mein partner ist gestern morgen mit Blaulicht ins KH gekommen.....
Hinterher hieß es "verdacht auf Nierensteine oder Nierenkolik"
ich selbst bin mit den nerven am ende, weil mir das bild nicht mehr aus dem Kopf geht, er hat auf dem Boden gelegen geschwitzt ohne ende und geschriehen vor schmerzen.....
Was werden die Ärzte bei ihm an Behandlungen machen???
Und müsste er operiert werden???


Hallo, @gysmo,

nun beruhig Dich erstmal ein wenig :trösten: .- Nierenkoliken sind die stärksten Schmerzen, die im Aktufall ohne Betäubung auszuhalten sind, sagt man.- Deshalb war er so extrem elend dran.

Mehr möchte/darf ich hier dazu nicht schreiben.- Dein Partner ist in medizinscher Obhut, und dort wird auch das Richtige getan werden.- Vertrau auf die Ärzte, und denk' positiv.- Dein Schatz wird wieder fit und gesund heimkommen!

Drücke die Daumen...liebe Grüße...Isi


ok ja aber trotzdem hat mich das sehr mitgenommen
war gestern 2 mal am weinen weil ich das bild nicht aus dem kopf bekommen hab, wie er da gelegen hat....
danke für deine hilfe


Lass dich mal :trösten: , ich mußte das bei einem Bekannten mal erleben und kann mir gut vorstellen wie du dich jetzt fühlst.
Über die Behandlung können nur die Ärzte entscheiden. Sicher weiß er heute selbst schon mehr.
Ich hoffe du kannst ihn besuchen und so auch schnell Gewissheit bekommen das es ihm wieder besser geht.


@gysmo: manche Bilder lassen Einen einfach so schnell nicht los.- Ganz besonders, wenn man einen lieben Menschen in einer schlimmen Sitaution sehen/erleben mußte.- Das Schlimmste ist die eigene Ohnmacht und ein gutes Stück Hilflosigkeit.- Das wird sich aber wieder geben, wenn Du siehst, daß es Deinem Freund Heute sicher schon besser geht.- Den Tränen solltest Du ihren Lauf lassen.- Das ist ein "Überdruckventil" für uns Menschen.

Kopf hoch...liebe Grüße...Isi


Hallo,

wir können und dürfen dir nur Trost zusprechen.
Alles weitere besprich bitte mit den Ärzten.

Gute Besserung :blumen:

Viele Grüße

Sparfuchs

Bearbeitet von Sparfuchs am 19.12.2011 11:14:59


Verlass Dich auf die Ärzte. Mein Sohn hatte im Sommer zweimal eine Nierenkolik mit unerträglichen Schmerzen. Im Krankenhaus bekam er Schmerzmittel und musste jede Menge trinken. Die Nierensteine sind ohne Probleme auf natülichem Wege ausgeschieden worden.

Wünsche Euch das Beste!

Liebe Grüße
Knuffelchen


Hallo,gysmo,laß dich mal :trösten: :trösten: Meine Mutter hatte vor fünfundzwanzig Jahren Nierensteine,und es war auch nicht schön,das mitansehen zu müssen.Ich sehe es auch noch deutlich vor mir.Wie Isi schon schrieb,man wird diese Bilder nicht so schnell los. :o :wub:
Alles Gute für dich und deinen Gefährten.

VLG :blumen:
Pompe



Kostenloser Newsletter