Angiographie: bei wem wurde das schonmal gemacht?


Ich habe seit längerem Schmerzen vom Hals über die Schulter bis in die Finger. Nachdem sich der Verdacht auf einen Bandscheibenvorfall nicht bestätigt hat und eine Kernspin in punkto Verdacht auf Gefäßverengung auch nichts gebracht hat, wird nächste Woche eine Angiographie durchgeführt. Wer hat Erfahrung damit? Tut das weh? Wart ihr länger als nur am Tag der Untersuchung außer Gefecht?


schau mal da ist vieles zum lesen

viel glück wird schon

Was die Untersuchung ist, weiß ich. Mir ging es um Erfahrungen.


Ulrike, schau Dir den Link von Gitti an, da steht auch geschrieben wie es von
statten geht .

Ich wünsche Dir alles gute


Zitat (Gerlii @ 05.02.2008 09:29:01)
Ulrike, schau Dir den Link von Gitti an, da steht auch geschrieben wie es von
statten geht .

Ich wünsche Dir alles gute

Gerlii, Ulrike sucht aber Erfahrungsberichte, wie man sich danach fühlt etc. Wie die Untersuchung abläuft, ist ihr bekannt.


Eigene Erfahrungen kann ich leider auch nicht liefern. Weh tun tut die Untersuchung an sich nicht, da die Punktionsstelle in der Leiste betäubt wird, man spürt also währenddessen nichts. Anschließend an die Untersuchung musst du eine Weile stramm liegen, sollst nicht aufstehen, damit die Wunde nicht wieder aufgeht. Am nächsten Tag kannst bist du allerdings, wenn keine Komplikationen eintreten, wieder in der Senkrechten. Ein bisschen schonen solltest du dich dann schon noch, also nicht gleich Getränkekisten schleppen oder einen Umzug mit durchführen...

ansonsten: ich würde, wenn ich in deiner Situation wäre, eine zweite Meinung bei einem anderen Orthopäden einholen und/oder zu einem Osteopathen gehen. Ich glaube nicht so recht daran dass diese Schmerzen von den Blutgefäßen ausgehen- da ist vielleicht eher eine Blockade bei den Wirbeln, oder ein Nerv ist irgendwie eingeklemmt... hast du schon mal TENS ausprobiert?

Bearbeitet von Valentine am 05.02.2008 09:42:20

Jeder fühlt sich anderst nach einem Eingriff, man muß sich belesen und
nicht auf andere hören und verallgemeinern.
Sorry Ulrike, daß ich mich dazu äußerte!!!!!



Kostenloser Newsletter