ein perfekter Biskuitboden?


Ich brauche dringend ein super Rezept für den perfekten Buiskuitboden. Er muss richtig luftig sein und er muss richtig gut aufgehen das ich ihn mindestens 1x durchschneiden kann.

Kann mir denn vielleicht jemand ein Rezept für den perfekten Buiskuitboden geben?



Kuckst du :rolleyes:

Probier´s mal mit dem:

3 Eiweiß
3 Eßl. Wasser
120 g Zucker
1 P. Vanillinzucker
3 Eigelb
120 g Mehl
1 Tl. Backpulver

Eiweiß mit Wasser steif schlagen
Zucker u.Vanillinzucker einrieseln lassen und kurz unterheben
Das Eigelb unterziehen
Mehl u. Backpulver vermischen, durchsieben und unterheben.

Backzeit 15-20 min.

Ist ein Rezept von meiner Mama. Der Kuchen wird superluftig und locker. Aber vielleicht solltest Du die doppelte bis dreifache Menge und eine Springform nehmen, wenn Du ihn durchschneiden willst.

LG
Knuffelchen :kaffeeklatsch:


Das allerwichtigste: Schlagen, schlagen, schlagen. Opa hat immer gesagt nicht weniger als 5 Minuten. Und er hat den besten Biscuitboden überhaupt gebacken.


Ich kenne das Rezept für Obstkuchen. Backofen vorheizen nicht vergessen. Teig nicht herum stehen lassen. Beim aufschlagen des Eiweises darauf achten, dass alle in Kontakt mit dem Eiweiß geratenen Geräte fettfrei sind. Umluft macht den Kuchen trocken, deshalb ohne. Die Springform nicht fetten und den Kuchen nach dem Abkühlen mit einem glatten Messer am Rand herausschneiden. Auf dem Boden hilft ein Lage Backpapier. Ränder überstehen lasssen, Ring drauf, abschneiden. Viel Spaß und guten Appetit.


Hallo Maeuschen 1987, ich habe gerade ein Rezept "Biskuitboden für eine Obsttorte" eingesendet. Ich hoffe, dass es demnächst veröffentlicht wird. Wenn Du es schneller brauchst, dann melde Dich doch bitte noch mal bei mir.
Zum Durchschneiden müsstest Du vielleicht die doppelten Mengen verwenden!

Gutes Gelingen! :augenzwinkern:


Inspiriert von diesem Thread habe ich gestern einen ganz einfachen Biskuitboden gebacken.

1 Ei (getrennt in Dotter und fest geschlagenen Eischnee)
1 EL Zucker
1 EL Mehl

Zuerst Schnee schlagen, dann Dotter und Zucker gut verrühren, das Mehl untermischen und zum Schluss den Eischnee unterheben.
Dann das Ganze in eine Silikonform geben ( da spare ich mir das Einfetten) und im vorgeheizten Backofen bei 180-190 Grad 15-20 Minuten ( Holzstäbchenprobe) backen.

Ich war überrascht, wie gut das wurde.

Und für einen etwas höheren Kuchen einfach die Menge der Zutaten verdoppeln oder verdreifachen.



Kostenloser Newsletter