Fettspritzer im Backofen


Hallo liebe Muttis, zunächst einen guten Start ins neue Jahr!!!!!
wie schon zu erkennen geht es um die Nutzung des Backofens. In den letzten Wochen wurde meiner sehr , sehr beansprucht.... ich habe natürlich nicht sofort saubergemacht .. weil wir ja Gäste hatten... an den nächsten Tagen ebenso. nun Anfang des Jahres habe ich mich drangemacht den zu reinigen... mit Wasserdampf.... super Tipp! das ging auch ganz gut ..... aber ... gehts nicht auch anders?
kannman das spritzen von Fett ganz ausschliessen? Ich dachte daran das Zeugs evtl im BRATSCHLAUCH .. zuu stecken z.B Braten, Geflügel, und Keulen usw , werden die Dinger dann auch braun.. also nicht nur gar?
würde mich über hilfreiche Tipps der erfahrenen Muttis sehr freuen... denn die nächsten Teil ewarten schon drauf in den Backofen zu kommen.....
sage schon jetzt DANKE!


Hallo, @Knoeppsche,

Dir ebenfalls ein gutes Neues Jahr.

Wie so ist das "natürlich", daß man den Backofen nicht gleich saubermacht nach Benutzen?- Das kann man machen, wenn die Gäste weg sind.- Oder aber den Backofen nötigenfalls mit Backofenreinigerspray einsprühen, das einwirken lasssen, und am nächsten Morgen saubermachen.- Die "Quittung" hast Du ja nun.
Braten, oder Geflügel lassen sich sehr gut im Bratbeutel oder der Bratfolie zubereiten.- Das Brat-/Gargut wird auch braun im geschlossenen Schlauch.- Um eine größere Bräune zu erreichen, sollte man den Schlauch/Beutel 10 Minuten vor Fertigstellung aufschneiden oberhalb, damit das nachbräunen kann.- Steht aber auch auf den Packungen dieser Brat-Utensilien drauf.- ICH bereite z.B. Hähnchen oder bestimmte Braten garnicht mehr anders zu.

Versuch macht kluch...ist einer unserer Sprüche hier im Forum ;) .

Viel Erfolg, liebe Grüße...IsiLangmut

Bearbeitet von IsiLangmut am 05.01.2012 14:38:01


Genau Isi :wub:

So mach ich es auch. Egal welches Fleisch oder Geflügel. Falls kein Bratschlauch zur Hand ist nehme ich die Pyr-flamtöpfe. Die sind auch sehr gut. Kann man auch mit Deckel benutzen. Bratgut wird schön knusprig/braun und der bleibt sauber ;)

Sorry Knoeppsche, auch dir ein gesundes neues Jahr :blumen:

Bearbeitet von ichdiebine am 05.01.2012 15:10:34


Wenn die Braten/Geflügel nicht zu groß sind, geht es auch super im Römertopf. Bleibt schön saftig, wird obendrauf braun und macht keinen Müll. Ist immer unsere Lösung, um den ver***ten Backofen zu vermeiden! :pfeifen:


hallo knoeppsche,
dir auch ein gutes neues jahr!!! ich nehme auch immer den bratschlauch, wie das geht steht ja schon oben. wenn du vor dem verschließen noch ein wenig gemüse und/oder kräuter, fond, brühe, wein, zitronenscheiben, gewürze oder was dir sonst noch einfällt hinzu tust, wird´s besonders aromatisch und du bekommst ein klasse sößchen. wenn das fleisch fertig ist herausnehmen, sud in einen topf gießen, aufkochen, abschmecken - lecker!!!!!!


(IMG:/html/emoticons/whistling.gif):pfeifen::pfeifen:

kleines Video ;)

viel spass;)))



Sille roflroflroflrofl


Zitat (Sille @ 05.01.2012 22:22:17)
:pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

kleines Video ;)

viel spass;)))



Sille rofl rofl rofl rofl

Ein http: zuviel ;) jetzt gehts

Aber das Zeug spritzt auch :pfeifen:

sorry for that;)


aber niedlich allemal:))))))

Sille


@Sille + wurst
Das Produkt ist jedoch Wagenschmiere. Damit fette ich immer meine Fahrradkette ein.



Kostenloser Newsletter