Tierfelle reinigen: Wie kann ich Tierfelle selbst reinigen?


wie kann ich tierfelle reinigen ( wollsfell und wildschweinfell ) um das sie nix mer richen und ferstaub sind
ich habe sie mit der wohnug übernomen und wei nix wie lange nix dran gemach worden ist habe an wand gehangen


Hallo schocker :blumen:

"Herzlich Willkommen bei den Muttis"

Du kannst die Sauschwarte (natürlich im Sommer) mit einem Gartenschlauch mit guten Wasserdruck abspritzen und danach im Schatten an einer luftigen Stelle trocknen lassen. Dabei lüftet sie automatisch auch aus.

Wenn sie gut gegerbt und richtig entfettet ist, macht es ihr nichts aus.


Ich würde die Felle in kaltem Wasser (bis 30 Grad) und mit mildem Haarshampoo waschen. Danach gut ausspülen und an der frischen Luft trocknen lassen.


Zitat (Heiabutzi @ 21.01.2012 00:40:41)
Ich würde die Felle in kaltem Wasser (bis 30 Grad) und mit mildem Haarshampoo waschen. Danach gut ausspülen und an der frischen Luft trocknen lassen.

Das kann bei Wolf und Wildschwein aber schwer in die Hose gehen. Ich hab das schon mit Schaafsfellen gemacht, meist funktioniert es, das Lammfell meines Sohnes hat es ruiniert. Das kommt immer auf die Gerbung an und da weiß Schocker ja nichts drüber.

Unser Wilschweineberfell Erwin, ein Sperrmüllfundstück, hab ich in einen Sack gesteckt und mit Paral besprüht. Danach gut gelüftet und mit Febreze eingesprüht.

Hab mal gelesen das geraten wurde das Fell in einen Sack zu stecken und Salz dazu zu tuen, dann alles gut durchschütteln, Fell ausklopfen und evtl vorsichtig absaugen. (Diese Angabe ist aber ohne Gewär!)

Ich würde es mit einem Waschball waschen (kein Waschmittel, sondern Mineralkugeln, die mithilfe von Mikroorganismen das Wasser verändern und Schmutz entfernen). Habe selbst Lederjacken und Schaffell gewaschen - alles wird weich - egal, wie oder wo es getrocknet wird.



Kostenloser Newsletter