Nasse Wand


Ich habe an einer Wand unter der Decke einen nassen Fleck.
Die Feuchtigkeit trat über das Dach ein, das habe ich nun ausgebessert.

Nun hat sich aber dort Salpeter (?) gebildet, der auch die Tapete ein wenig zersetzt hat.

Wie kann ich das ohne großen Aufwand beseitigen und ev. neubildung möglicht vermeiden?


ist die Tapete nicht eher gelb verfärbt und die Tapete löst sich durch die feuchtigkeit?


nein, die Tapete ist am Rand stellenweise Porös und ausgefranzt.
Darunter hát sich besagtes Pulver gebildet, so dass das wie Aufgebläht aussieht.
Scheint aber noch nicht sehr weit zu gehen, hoffentlich nur ein Anfangsstadium .....

Zinny


Guck mal hier . ... Vielleicht kannste anhand der Bilder auf dieser Seite den "Schaden" genauer "analysieren" und dann entsprechend was dagegen tun.


also wenn das Salpeter ist, dann ist das echt schlecht.
Es gibt Salpeterentferner ( Knauf, Molto, u.s.w) mit dem du das wegbekommst aber das kommt wieder. Die Salze sind ja in der Wand und kommen immer wieder nach. Ein Isoliergrund ist mir nicht bekannt. Der Gips kann es nicht sein? Das kann ja auch aufquellen wenn es nass wird. Das währe einfacher zu richten.



Kostenloser Newsletter