Bosch Classixx 5 waescht nicht mehr: wird wohl was elektronisches sein...


Hallo,
ich bin neu hier und bitte um dringenden Rat!
Ich habe mir eine gebrauchte von Privat gekauft (von daher weiss ich nicht wie alt sie ist)- sieht aber noch sehr gut aus (ich tippe mal auf 3-4 Jahre).
Nach ca. 2 Wochen fing es dann an...
Wenn ich die WAMA einschalte, laeuft zunaechst das Wasser ein und die Leuchte bei WASCHEN leuchtet. Nach einigen Sekunden geht dann die Pumpe an (obwohl immer noch WASCHEN leuchtet) und es wird ca. 2 Minuten lang gepumpt. Dann hoert Alles auf einmal auf und die Kontrolllampen bei WASCHEN und SCHLEUDERN blinken! Nichts weiter passiert.
Normalerweise konnte ich dann das ganze ca. 5-8 Mal wiederholen und auf einmal lief sie dann als waere nichts gewesen!!! Nur heute bin ich schon beim 20. Mal...

Wenn ich das Programm SCHLEUDERN auswaehle dreht sich der Motor und die Trommel ganz normal- von daher schliesse ich einen Defekt an dem Motor aus.

Hat irgendjemand eine Idee welches elektronische Bauteil defekt sein koennte, bzw. wie ich dem Ganzen auf die Schliche kommen kann? Oder kann es sich evtl. um etwas anderes handeln?

Bin ueber jeden Hinweis sehr dankbar!


Hallo waschmaschinenheld,

erst einmal herzlich Willkommen bei den Vatis.
Interessant wäre die Marke, Typ.
Es könnte die Steuerung defekt sein.
Hat die Maschine Aquastop, dann könnte eine Undichtigkeit schuld sein.
Der Verkäufer hat evtl. von der Macke gewusst. :pfeifen:

Gruß

gutdrauf5


Hallo GUTDRAUF,

leider weiss ich nur das was drauf steht BOSCH CLASSIXX 5 - geht bis 1400 U/min. Soweit ich weiss hat diese Maschine KEIN Aquastop.
Ich habe auch mal rein geschaut- kann keine Leckagen feststellen...


Falls dir hier niemand weiterhelfen kann, versuch es doch mal hier. Ist eine gute Seite oder ruf einmal unverbindlich beim Bosch Service an.


Nachtrag: Hier noch die genaue Typenbezeichnung: WAA 28120


Moin, Hallo...
....häufiger Fehler bei solchen "Symptomen" sind verschlissene - nicht mehr richtig anliegende Kohlen.
...dies würde ich zuerst einmal überprüfen. :blumen:


verschlissene Kohlen? Dann sollte sich eigentlich beim Schleudern auch nichts mehr bewegen, oder? Wenn ich manuell auf Schleudern stelle, dann dreht sich der Motor (Trommel).


...rein Gefühls/Erfahrungs -mässig sind das nur die typischen Anzeichen.
Beim Schleudern wird der Motor durch die elektr. Drehzahlregelung (Kennlienensteuerung) anders angesteuert, weil die Wäsche nass ist.
- er bekommt sozusagen "mehr Power".
Erklären würde sich das dadurch, daß die Kohlen nicht richtig anliegen, bzw. kurz vor der Verschleißgrenze sind.
- kontrollieren kostet nix- - sollte ja auch nur so ein kleiner tipp am Rande sein :blumen:


vielen dank fuer dir technische Erlaeuterung- leuchtet mir nun auch ein... Ich werd mir das mal ansehen...


...kleine Erläuterung mal am Rande,
Wama´s und Geschirrspüler sind oft sehr geheimnisvolle Objekte - das weiß jeder damit zu tun hat.
Die "Fehlermeldungen" sind oft sehr in die Irre führend.
Es gibt z.b. eine Fehlermeldung "Pumpenstörung", die bei der Fehlersuche zu meist keinem Ergebnis führt - die Pumpe funzt, die Steuerung funzt.
Auf die Idee zu kommen, das eine Laugenpumpe bei Temperaturen über 60°C versagen kann, da sie sich durch die "erhöhte Temperatur" verzieht und klemmt - also blockiert - muss man erstmal kommen.
- dies ist leider bei einer Bauart Pumpen einiger Hersteller vorgekommen, die auch noch in verschiedenen Marken Wama´s verbaut wurden. :angry:
....hat aber sehr lange gedauert, bis dieser Fehler mal publik wurde.


heute, ohne das ich irgendwas gemacht habe, lief die Maschine wieder nach einigen Malen Ein- und Ausschalten. Wasser lief ein, die Trommel drehte sich (!) und nach einigen Minuten ging wieder die Pumpe an, bis alles nach 2 Minuten wieder aufhoerte und SCHLEUDERN und WASCHEN blinkte...


Hallo waschmaschinenheld :blumen:

Ich denke doch, dass Du Dich mal bei einem Fachmann schlaumachen solltest. Vielleicht ist es nur eine Kleinigkeit aber, vielleicht auch eine etwas größere Sache. ;)

Hoffentlich wird Dir bald geholfen.

LG kati



Kostenloser Newsletter