Welche Bohrmaschine


Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer Schlagbohrmaschine oder Bohrhammer. Zur Zeit habe ich eine Schlagbohrmaschine von Bosch mit 400W aber die bringt bei unseren Wänden nicht allzuviel (macht nur viel Lärm aber nicht wirklich Loch) und wenn damit mal ne Schraube Reindrehen will gibt die dabei auch sehr schnell auf. Darum suche eine Maschine womit man gut und schnell Löcher in die Betondecke bekommtund aber auch mal eine Schraube mit Versenken kann. Qualitätsmäßig sollte es schon ein bischen was besseres sein, weil ich denn eigentlich für die nächsten 20jahren kein neues Gerät mir kein neues Gerät anschaffen will.
Und kosten sollte das Gerät nicht über 100€ was aber mehr als unrealistisch ist, darum wäre bis 200€ auch noch in Ordnung. Ich wäre auch mit Vorschlägen zu Akkugeräten einverstanden.
Als wir vor 3Wochen die Schaukel für unsere Tochter aufgebaut hatten, hatte ein Kumpel den Bosch Uneo mitgebracht aber der nicht wirklich das wahre, trotz vollen Akku hat er kaum Löcher in die Balken von der Schaukel bekommen.
Und was haltet ihr von dem Metabo Multihammer UHE20.
Als Qualitativ hochwertige Marken kenn ich bisher nur Bosch grün und blau, Metabo, Makita, und Hilti.
Ich persönlich würde zu einer Maschine von Metabo tendieren weil mein Vater hat eine schlagbohrmaschine von Metabo und die hat bisher jedes Material ohne große Probleme geschaft und die Maschine ist auch schon über 30 Jahre alt und bisher sind nur einmal die Kohlen neugekommen.

Über qualifizierte antworten ich mich freuen
MFG Hugo85


Mein "grüner" Bosch Bohrhammer hat mir über viele Jahre gute Dienste geleistet; jetzt hat er leider den Dienst eingestellt. Ersatz war erstmal ein Noname Bohrhammer. Großer Nachteil: keine stufenlose Drehzahlregelung, auch der "Abzug" macht nur "aus" oder "Vollgas". Beim Kauf nicht drauf geachtet, weil ich sowas für selbstverständlich hielt.
Also meine Vorschläge:
kein Schlagbohrer, sondern Bohrhammer
auf etwas Qualität achten (gute Erfahrung mit Bosch - aber die war eben schon älter; Hilti gilt als Top aber teuer)
unbedingt auf Drehzahlregelung und Rechts-/Linkslauf achten
natürlich SDS Bohrfutter
Akku (Schlag-)bohrer: lieber ein günstiges Modell zusätzlich kaufen - ganz gut für kleine Dübellöcher zwischendurch, bringt aber nicht die Leistung


Ich sehe es genauso wie Chris: Der Bohrhammer ist die richtige Wahl. Hier eine Übersicht über die verschiedenen Modelle von Bosch. Da bekommst du einen guten Überblick über Daten und Funktionen und findest vielleicht genau was du brauchst: Power Tools Learning Campus

dirk


Naja, der Link führt erstmal auf die "dicken" Maschinen über 4 kg :-) Ich würde für den Hausgebrauch eher ein leichteres Teil nehmen (auf der genannten Seite gibt es einen Link für Geräte unter 4 kg).
So etwas gibts auch von Bosch schon für unter 100 Euro. Lässt sich dann besser in der Hand halten; für größere Bauvorhaben kann man sich ja ein richtig schweres Teil leihen.

Bearbeitet von chris35 am 09.08.2010 18:15:04



Kostenloser Newsletter