Spülmaschine - Kaufberatung


hallo,

wollte fragen welche spülmaschine soll ich kaufen... also habe etwas gesucht und es sollte eine bosch sein oder eine beko (weil sie 5 jahre garantie hat).
jetzt ist die frage welche genau?
wie sind die bosch modelle so? z.bs.:
1. SMI43M15EU
http://www.idealo.de/preisvergleich/Offers...15eu-bosch.html

oder so was:
2. SGI56E55EU
3. SGI55E75EU
4. SGI43E75EU

? oder doch eine beko mit 5 jahren garantie?


Hallo,

also, ob Bosch oder Siemens, ist egal. Da kannst Du nach dem Aussehen kaufen. Unter dem Blechkleid steckt die selbe Technik.

Baley soll die türkische Tochter von Siemens sein.

Auch Beko kommt aus der Türkei und scheint ein grosses Unternehmen zu sein.

Musst Du selber wissen. Wenn Du mit der Deko klar kommst, nimm sie. Wenn Du besser mit der Bosch klar kommst, nimm die.

Die Frage, die ich stellen würde wäre, wie der Hersteller Beko garantiert, in 5 Jahren noch die benötigten Ersatzteile bereitstellen zu können.
Ausserdem würde ich mir die Garantiebedingungen genau durchlesen.

Gruß

Highlander


Ich rate von Beko ab!


Warum?


Zitat (Highlander @ 18.03.2012 09:26:53)
.. . . Musst Du selber wissen. Wenn Du mit der Deko klar kommst, nimm sie. Wenn Du besser mit der Bosch klar kommst, nimm die.


Hier gibt es Informationen über Spülmaschinen, aufgegliedert nach Hersteller, Bauart, Energieeffizienz, Maßen, Wasserverbrauch und Ausstattung.

Guten Morgen !

@KAVAhr
Die von Dir genannte Bosch haben wir kurz vor Weihnachten gekauft, nachdem wir locker sechs/ sieben Jahre keine Spülmaschine besessen haben. Davor war es eine Balay, an der konnte ich ne Menge selbst reparieren (Voraussetzung: Torxschraubenzieher), sprich Fehler finden und die Maschine entsprechend wieder in Gang setzen. Nach über sechs Jahren lohnte sich die Reparatur jedoch nicht mehr....

Die Bosch ist so klasse, dass wir uns eine zweite gekauft haben, sie wird am Dienstag in die neue Küche eingebaut (zweiter Wohnsitz). An der Bosch mag ich das selbsterklärende digitale Display, das Handbuch ist auch sinnvoll aufgebaut.

Außerdem nutze ich manchmal eine "gorenje", sie funktioniert und ist etwa so einfach gestrickt wie die von Balay. Wenn also mal was dran ist, kann ich selbst erst mal schauen ob ich den Fehler finde.

@-liche Grüße v. Rayka


bei einer Spülmaschine gehe ich keine Kompromisse mehr ein, da spare ich lieber.
Erste : Miele
Zweite: Bauknecht
Dritte: Miele

Als die Erste kaputtging hatte ich nicht genug Geld für eine neue Miele, den Kauf der Zweiten bereute ich sofort, machte bei weitem nicht so gut sauber. Die Dritte war in meiner im Haus übernommenen Küche drinne und hielt 17 Jahre!

In drei Wochen bekomme ich meine neue KÜche, wieder mit einer Miele :D


Kaari


also du meinst ihr habt eine "bosch SMI43M15EU"? also was könnt ihr zu dem model sagen? wie spült sie? ist alles immer sauber? kann man innen alles gut verstauen, bzw. wie ist die platzverteilung?


@ KAVAhr

Also mir war bei einer neuen Spülmaschine wichtig, dass ein Besteck-Korb im unteren Teil stehen kann. Gabel, Löffel und Gedöns in den oberen Spülkorb auf so schmale Ablagen über den Tassen und Gläsern abzulegen, finde ich eher unpraktisch (ist aber links oben auch vorhanden und wird von mir für kleine Deckel o.Ä. genutzt).... spätestens beim Ausräumen.
Der Besteck-Korb, der bei der Bosch dabei ist, ist so aufgeteilt, dass ich die einzelnen Teile durch eine Art Raster stecken kann, so hängen z.B. Löffel nicht ineinander und werden dadurch evtl. nicht richtig sauber. Da wir Frühstücksmesser mit dickerem Griff haben (und diese nicht in die Raster passen) kann ich das Raster umklappen und größere Besteck-Teile einfach so in den Besteck-Korb schmeißen. Das finde ich zum Beispiel richtig gut.

Die übrige Aufteilung ist auch klasse, die Geschirrkörbe kann ich in verschiedenen Höhen positionieren. Wenn ich z.B. einen mittleren Seier in den unteren Teil der Maschine platziere und darüber schräg nen Topf, wird beides wie gewohnt sauber.

Wichtig ist das Lesen des Handbuches, von wegen Kurzwaschprogramm aber Mehrverbrauch an Energie pp. Ich habe ein Programm gespeichert, so dass ich nach dem Einschalten nur noch auf "Start" drücken muss und los geht die Minna. (Wenn man keinen Klarspüler in flüssiger Form, oder Spülmaschinensalz nutzt, kann man die blinkenden Anzeigen unabhängig voneinander mit einem im Handbuch beschriebenen Code ausschalten.)

Sie ist auch leiser als andere Maschinen die ich kenne/ kannte. Finde ich ziemlich angenehm: Meine Küche ist mein Zimmer. Da halte ich mich nicht nur zum Kochen auf. :lol:

AQUA-Stop ist selbstverständlich, außerdem geht die Maschine nach Beendigung des Programms selbständig aus (Display pp.).

@-liche Grüße von Rayka

Bearbeitet von Rayka am 18.03.2012 22:37:38


In mein Haus kommt nur Miele.


danke rayka für deinen ausführlichen bericht... haben heute die bosch gekauft, bzw. bestellt und morgen wird sie geliefert. bin mal gespannt ;-)


@KAVAhr,

dann grüße sie morgen von unseren beiden (die zweite wird auch morgen eingebaut, steht noch in einem Nebenraum). :)

Du wirst sie mögen, ganz bestimmt.

@-liche Grüße von Rayka


Ich empfehle immer Miele, ist der Geldbeutel knapp kann man aber auch getrost zu einer Siemens oder Bosch greifen.

Bearbeitet von Jacksoon am 15.05.2017 16:43:47


Zitat (Jacksoon @ 15.05.2017 16:42:49)
Ich empfehle immer Miele, ist der Geldbeutel knapp kann man aber auch getrost zu einer Siemens oder Bosch greifen.

Bist du bei Miele angestellet ?


Kostenloser Newsletter