Werkzeug - Grundausstattung?


Hi,

da ich hier alles halb und nichts vernünftig rumliegen habe möchte ich mir jetzt endlich mal einen vernünftige Grundausstattung für meinen Werkzeugkoffer zulegen.
Habe mir jetzt mal überlegt, was ich alles brauche. Habe ich irgendwas wichtiges vergessen?

Und welche Baumarkt ist der günstigste? :-)

  • Wasserwaage
  • Fuchsschwanz
  • Metallsäge
  • Kneifzange
  • Kombizange
  • Rohrzange
  • Gummiding zum Rohr aufdrehen (Herrgott, wie heißt das?)
  • Steckschlüsselsatz
  • Schraubenschlüssel
  • Schraubenziehersortiment
  • Akku Schlagbohrmaschine - Bosch PSB 14,4 V-i - 119,00€
  • Schlagbohrmaschine - Bosch PSB 500 RE Power Light - 54,95
    (Eine von beiden. Vermutlich letztere. Brauch ich dann noch einen normalen Akkuschrauber?)
  • Gummihammer
  • Schlosserhammer
  • Teppichmesser
  • Nägelsortiment
  • Schraubensortiment
  • Dübelsortiment
  • Tape
  • Schreinerbleistift
  • Schleifkissen
  • Schere
  • Phasenprüfer, zweipolig

Gruß,
SNAFU

Zitat (SNAFU @ 16.08.2007 - 00:05:42)
Und welche Baumarkt ist der günstigste? :-)
Gruß,
SNAFU


das kann man wohl sicher nur für teile deiner umfangreichen liste beantworten, wenn überhaupt.
für teile deiner liste könnten ggf. auch aldi/lidl interessant sein. schraubendrehersortimente u.ä.m. werden auch dort öfter angeboten.

+
Metermaß (Schmiege),
Schraubzwingen/die neumodischen Einhand-Klemmzwingen,
Bohrerset,
Feilen (Metall, Holz)
... :huh:

Zu den Preisen: Ich gehe regelmäßig zu Hornbach, manchmal ist auch Bauhaus günstiger, Praktiker kann man gehen, ist trotz mieser Beratung oft teurer als die anderen (außer bei 20%-Aktion), ist bei allen dreien aber auch von der Abteilung abhängig (versuch nie, bei Hornbach brauchbare Lichtschalter zu bekommen, da ist die Auswahl und Preis bei Praktiker am besten). Tipp: druck deine Liste aus, geh zu allen drein, schreib dir die Preise auf und kauf beim günstigsten (oder verhandle, sie haben alle (!) eine Preisgarantie, d.h. geben Dir den günstigeren Preis der Konkurrenz.


Muß Euch sagen: Wir haben das mit den Sonderangeboten und
dem Billigkram beim Werkzeug aufgegeben. Das meiste aus dem
Ausland - China, Korea usw. - ist zwar unheimlich billig.

Aber uns wurde unheimlich blümerant, wenn ein Schraubendreher,
ein Steckschlüssel, eine Maschine nach der anderen Kaputt gegangen ist.
Und oft schon nach kurzer Zeit.

Die Liste von SNAFU erscheint mir eh zu lang. Wir gehen jetzt dazu über,
die Werkzeuge zu kaufen, die wir jetzt oder demnächst brauchen.
Wann brauche ich z.B. einen Gummihammer, wenn ich keine Autobeulen
selbst repariere.

Im Baumarkt kaufen wir auch, aber gut beraten lassen bzw. z.B. über
ebay (in den Angeboten) informieren. Das gilt vor allem bei Bohr-
maschinen. Da haut man manchen Euroschein heraus als billig, den
man später doppelt doch noch mal ausgeben muß.
Dann lieber gleich richtig.

Das wäre mein Vorschlag.


Ich dachte früher, mein Werkzeug-Sortiment sei umfangreich und ausreichend.
Bis ich ins Neubau zog und dort manche Stunde damit verbrachte, Regale, Lampen, Bilder und Gardinenstangen sowie Spiegel, Badschrank und diverse andere Sachen an die Wände zu bringen - an Betonwände... :ph34r:
Seit einiger Zeit habe ich nun einen Bohrhammer.
Außerdem kann ein Hartmetall-Körner nicht schaden, um Löcher anzukörnen, auch in Beton (!). Der Bohrer findet so einen ersten Halt an der Wand und verrutscht nicht so leicht.
Zum Grundsortiment kann (muß nicht) auch eine Abisolierzange gehören, wenn man elektrische Kleinarbeiten macht (Lampen umklemmen usw., also nur die zwei Phasen, ohne Schuko).


Zitat (Pumuggel @ 17.08.2007 - 12:38:18)
+
Metermaß (Schmiege),
Schraubzwingen/die neumodischen Einhand-Klemmzwingen,
Bohrerset,
Feilen (Metall, Holz)
... :huh:

Zu den Preisen: Ich gehe regelmäßig zu Hornbach, manchmal ist auch Bauhaus günstiger, Praktiker kann man gehen, ist trotz mieser Beratung oft teurer als die anderen (außer bei 20%-Aktion), ist bei allen dreien aber auch von der Abteilung abhängig (versuch nie, bei Hornbach brauchbare Lichtschalter zu bekommen, da ist die Auswahl und Preis bei Praktiker am besten). Tipp: druck deine Liste aus, geh zu allen drein, schreib dir die Preise auf und kauf beim günstigsten (oder verhandle, sie haben alle (!) eine Preisgarantie, d.h. geben Dir den günstigeren Preis der Konkurrenz.

Das schlechtmachen , mancher Branchen und ........ sollte man objektiver betrachten, oder ganz lassen, es ist immer die meinung einzelner, auch ich habe schon in so manchen Baumarkit aber auch im Fachhandel keinerlei Profihafte auskünfte bekommen

Werkzeug Grund ausstattung?

Für was braucht man eine Werkzeug Grundaustattung überhaupt?

Schreiner(Holzbearbeitung)
Schlosser
elektro
Maurer
Fliesenleger
usw........
Das normale werkzeug für die kleinen heimwehweh-chen erfüllt man sich mit einer Schlagbohrmaschine, den akkuschrauber,Zollstock, die Bohrer für die Bohrmaschine, eisen, holz und steinbohrer. Zollstock usw.
Handbügelsäge(Pucksäge) . Baumärkte besucht ein jeder so wie er es kann. Ich für meinen Teil, gehe in den Praktikermarkt, ist der Preiswerteste im allgemeinen,OBI, danach gehe ich nach Hornbach und Hagebaumarkt war hier in der nähe aber durchaus Teurer als die anderen.
Praktiker ist mit seinen 20% auf alles außer Tiernahrung wirklich preiswerter, Die bedienung nist mit unter, von Baumarkt zu markt etwas problematisch. Aber das kann in anderen Baumärkten auch sein.
Ich komme für ein Produkt aus dem Baumarkt am besten bei OBI klar. Wenn ich Briketts bestellen gehen, ich bestelle ca. 8 Tonnen das zweimal im jahr, und kein Baumarkt kann mir so günstig und ohne transportkosten zuschlag dieses liefern.

Holz im allgemeinen ist bei Praktiker/Obi recht günstig, Arbeitsplatten lfd.meter bei Praktiker, usw. fragt mal nach

Zum Grundsortiment kann (muß nicht) auch eine Abisolierzange gehören, wenn man elektrische Kleinarbeiten macht (Lampen umklemmen usw., also nur die zwei Phasen, ohne Schuko

Abisolierzange, gehört nicht in die Hände von Laien,
In fast jedem E. Betrieb wo ich früher beschäftigt war war dieses Teil Verboten, und wer heute noch in den Prüfungen damit herum werkelt, fällt automatisch durch.
Begr+ündung, man schneidet einzelene Dräht-chen von flexibelen kabeln (Adern) mit ein, (durch) und somit wird der Querschnitt gleich mit verändert.
Aber auch an Massiven Adern Kerbt man die abisolierten adern ein, sodas sie bei starken Amperefluss leichter brechen und zu Funken bildung kommen,was eine Brandgefahr bedeuten kann.
Aller größte Vorsicht ist hier geboten.


"es ist immer die meinung einzelner" - Ja mei, natürlich sind das hier immer die Meinungen einzelner, dafür ist das doch ein Forum. Natürlich ist die Beratung unterschiedlich, es kommt ja nicht nur auf den einzelnen (Bau-, Fach-)Markt sondern auf denjenigen an, der dort berät.

"Das schlechtmachen , mancher Branchen" - ja, das stört mich auch. Manch einer unterstellt hier im Forum auch immer, dass man auf allen Baumärkten nie ordentliche Produkte und schon gar keine ordentliche Beratung bekommt. Vermute mal, dass sind die Inhaber/Angestellten kleiner Fachhändler ... Es gibt dann ja auch noch das Thema "Beratungsklau", also beim Fachhändler beraten und Produkt/Durchführung empfehlen lassen und dann die Sachen im Baumarkt oder Internet kaufen.

"Abisolierzange, gehört nicht in die Hände von Laien" - Ich bin Laie und weiß natürlich auch, dass - korrigier mich - Arbeiten an (potentiell) stromführenden Leitungen überhaubt nicht von Laien durchgeführt werden dürften. Natürlich erhöht sich immer das Risiko, wenn Laien etwas machen ... aber das ganze Heimwerken, Do-it-yourself auf Neuhochdeutsch ist doch immer eine Gratwanderung zwischen ordentlicher Arbeit und Pfusch. Insofern ist doch auch so ein Forum hier dazu da, die Pfusch-Gefahr durch Tipps von Profis und durch Erfahrungsaustausch zu verringern. Wir könnten ja auch für jedes Glühbirnewechseln den Elektriker holen, aber das wäre doch langweilig, oder?!

Pumuggel


Zitat (Pumuggel @ 31.08.2007 - 15:00:50)
"es ist immer die meinung einzelner" - Ja mei, natürlich sind das hier immer die Meinungen einzelner, dafür ist das doch ein Forum. Natürlich ist die Beratung unterschiedlich, es kommt ja nicht nur auf den einzelnen (Bau-, Fach-)Markt sondern auf denjenigen an, der dort berät.

"Das schlechtmachen , mancher Branchen" - ja, das stört mich auch. Manch einer unterstellt hier im Forum auch immer, dass man auf allen Baumärkten nie ordentliche Produkte und schon gar keine ordentliche Beratung bekommt. Vermute mal, dass sind die Inhaber/Angestellten kleiner Fachhändler ... Es gibt dann ja auch noch das Thema "Beratungsklau", also beim Fachhändler beraten und Produkt/Durchführung empfehlen lassen und dann die Sachen im Baumarkt oder Internet kaufen.

"Abisolierzange, gehört nicht in die Hände von Laien" - Ich bin Laie und weiß natürlich auch, dass - korrigier mich - Arbeiten an (potentiell) stromführenden Leitungen überhaubt nicht von Laien durchgeführt werden dürften. Natürlich erhöht sich immer das Risiko, wenn Laien etwas machen ... aber das ganze Heimwerken, Do-it-yourself auf Neuhochdeutsch ist doch immer eine Gratwanderung zwischen ordentlicher Arbeit und Pfusch. Insofern ist doch auch so ein Forum hier dazu da, die Pfusch-Gefahr durch Tipps von Profis und durch Erfahrungsaustausch zu verringern. Wir könnten ja auch für jedes Glühbirnewechseln den Elektriker holen, aber das wäre doch langweilig, oder?!

Pumuggel

Korrektur von,
;)
"Abisolierzange, gehört nicht in die Hände von Laien" - Ich bin Laie und weiß natürlich auch, dass - korrigier mich - Arbeiten an (potentiell) stromführenden Leitungen überhaubt nicht von Laien durchgeführt werden dürften, :wub:
Es ist sogar für Fachleute verboten an strom führenden teilen/Leitungen ohne abdeckung usw. zu arbeiten.
:wub:
Aber wie kann man sonst die fehler oder störungen finden? :wub: man kann.
:pfeifen:
Glühbirnewechseln , :wallbash: GLÜHLAMPEN,
Ich habe noch keine Birne gesehen die Glühen kann, man könnte mBirnen auch essen, lol scherz lol ,rofl

Aber sonst hast du recht, :blumen:

Glühlampe? :wacko: :wacko: :wacko:
Leuchtmittel !
Die Lampe hängt an der Decke rofl rofl rofl rofl

Bearbeitet von moorrunner am 01.09.2007 13:22:33


hallo,

werkzeug grundausstattung ist immer so ein thema !

wer braucht was !?
wer kann was !?

usw. usw.

was bringt die beste grundausstattung wenn der benutzer nicht weis wie man damit umgehen soll !

lg willy werkzeug


Im Baumarkt habe ich einen gut bestückten Alu Werkzeugkoffer für knapp über 100,- erstanden.
Damit, und mit dem bereits vorhandenen Werkzeug fühLe ich mich den Aufgaben im Haus gewachsen. Fehlt mal was, wirds dazugekauft. Aber kein billiges Klump.
Gute Erfahrung habe ich mit dem Aufkauf von gebrauchtem Werkzeug. Markenware ist auch gebraucht besser als neues Billigklump!


Das Werkzeug kostet nicht mehr alles Geld der Welt. Im Baumarkt findest du die Grundausstattung. Bei uns ist es wie bei Auro. Wir haben eine Werkzeugkiste. Da ist das Gröbste drin. Dazu gekauft hat man schnell ein fehlendes Teil.
Merke:Ohne eine gute Taschenlampe geht gar nichts. Meist muss man ja in Ecken, wo es eh dunkel ist.

Bei uns ist das oft so...

Bearbeitet von risiko am 04.12.2010 13:32:16



Kostenloser Newsletter