Scharniere Spiegelschrank: wie einstellen ?!?


Hallo,
bin ganz neu hier und hab direkt mal ein Problem! Forumssuche gab leider kein Ergebnis.
Hab einen neuen Spiegelschrank für's Bad gekauft. Hängt auch ganz gut an der Wand, in Fliesen bohren war auch dank eurer Hilfe kein Problem. Jetzt aber:
Es handelt sich um einen Spiegelschrank mit 3 Türen (Links, Mitte & Rechts). Wenn sich meine Freundin nun von der Seite anschauen möchte müssen die Türen ja geöffnet werden und in einen bestimmten Winkel gebracht werden, kennt wohl jeder. Leider sind die Scharniere jedoch so stramm, das die Tür nicht in dieser Stellung verbleibt, sondern von allein entweder ganz aufgeht oder wieder ganz zu. Was kann ich da machen? Gibts Scharniere die sich quasi so verhalten wie ich das erwarte, also immer in der Stellung verweilen wie ich die Tür gern hätte? Oder kann ich an den eingebauten Scharnieren was einstellen?
Unser alter Spiegelschrank war aus Kunststoff, da gabs die Probleme nicht. Die Türen bleiben genau in der Positon wie man sie geöffnet hat.


Hallo erstmal :blumenstrauss:
...mit einigem Bastlergeschick läßt sich die Feder sicherlich "lahmlegen" oder demontieren, was jedoch zur Folge hat, das die Tür nun nichtmehr dauerhaft voll schließt. - was ja eigentlich Sinn und Zweck dieser ist.
...man könnte ja das schließen mit einer Wäscheklammer, Schaumstoff-klotz oder diesem "Fenster und Türen-Stopper" o.ä. verhindern, aber was anderes Sinnvolles fällt mir dazu auch nicht ein.
Höre doch mal die Meinung der anderen...


Danke erstmal für deine Antwort.
Mit dem Schließen das ließe sich ja durch einen Magnet beheben. Gibts solch ein Scharnier nicht auch zu kaufen ohne die blöde Feder?


...ausbauen, und in den Baumarkt...
bei uns in der Gegend gibt´s ein Geschäff, da bekommt man soetwas,
guckst Du hier :party:


Hallo.
Ich schubse das mal hoch, weil ich dieses Problem seit heute auch habe. Heul. Die linke Tür bleibt nur noch ganz weit geöffnet allein stehen. Das nützt mir aber nichts, denn so kann ich mich nicht sehen. Bis gestern ging das noch. Habe schon versucht, verschiedene Sachen dahinter zuklemmen. Das hält aber nicht. Ich muss dazuschreiben, dass ich leider ohne männliche Hilfe auskennen muss, traue mir aber zu, so ein Scharnier abzuschrauben und eventuell wieder dran. ;) Weiß jemand, ob man das wechseln kann? Bin wirklich verzweifelt. Bräuchte 3 Hände momentan. Ein neuer Schrank ist eigentlich keine Option, weil der toll ist und (für meine Verhältnisse) auch recht teuer war.

Danke für eventuelle Hilfe.

(Vom Handy gesendet.)


Hallo!

Schau dir das Schanier mal genau an. Die allermeisten Schaniere haben s.g. Stellschrauben. Mit denen kann man die Höhe bzw.Neigung verstellen, damit die Tür im Wasser ist. Oft gibt auch ne Schraube, mit der man die Tiefe einstellen kann. Ich weiß jetzt nicht, ob sich dadurch auch dein Problem beheben lässt, aber du kannst es ja mal probieren.

Hier ist es ganz gut erklärt:http://diybook.de/de/bauen-renovieren/tischlerarbeiten/moebelbau-moebel-aufbauen/scharniere-einstellen

Vielleicht hilfts dir ja weiter. Sonst hab ich jetzt auch grad keine Idee.

Gruß Gemslein


Au fein. Das wäre ne Idee. Diese Scharniere sehen irgendwie merkwürdig aus und man findet sie gar nicht, wenn man googelt und sich da Bilder anzeigen lässt. Da sind sehr viele Schrauben dran. Hatte die jetzt schon mit Smartphone fotografiert und wollte mal im Baumarkt nachfragen.

Vielen Dank, Schrauben lösen und wieder festschrauben kriege ich ja bestimmt hin. :)


Leider ändert sich durch das Verstellen der Schrauben nichts. Ich gehe dann jetzt in den Baumarkt und frage nach Ersatzscharnieren.

Bearbeitet von Paula17111 am 17.06.2014 22:06:15


Ich hatte das gleiche Problem.
Ich hab meine Scharniere vom Spiegelschrank abgeschraubt und einen Schwamm klein geschnitten.
Die Stücke des Schwamms habe ich mit einer Pinzette in die mittleren Lücken der Feder gedrückt.
Der Schrank geht zwar so nur zu 90% statt 100 % auf (was für mich vollkomen ausreichend ist),
aber man hat annährend den gewünschten Effekt.
Die Spiegeltüren bleiben nun deutlich besser an der Stelle stehen, als zuvor. :D

Gruß

MikeSchneik


Hallo,

danke für den Tipp. Ich weiß nicht, ob ich sowas hinbekomme. :rolleyes: Ich habe jetzt Pappe unter die Türen geklemmt und schiebe die nun immer mit auf und zu. Wenn sich Besuch ankündigt, räume ich sie weg und die Türen bleiben eben zu. :ph34r: B)



Kostenloser Newsletter