Verschmierte Frontscheibe von innen


Hallo,

die Frontscheibe meines Autos ist total verschmiert.
Hab schon alle möglichen Fensterputztricks ausprobiert, beispielsweise mit Brennspiritus die Fenster geputzt.
Der Schmierfilm bleibt und behindert die Sicht. So sieht man es nicht doll, aber die Scheiben beschlagen super schnell und das geht nur sehr langsam wieder weg und dann seh ich nüscht. Und bei Dunkelheit sieht man es natürlich auch, weil das Licht ganz anders gebrochen wird. So wird aus einem hellen Punkt auf meiner Scheibe ein heller Lichtstrahl draus und das nervt natürlich.

Nun hab ich so ein Silikonlöserspray gekauft und man sagte mir, das würde helfen. Ich trau mich aber nicht das Zeug auf die Scheibe zu sprühen, hab Angst, dass alles noch schlimmer wird.

Ich vermute, dass die Werkstatt da absichtlich oder nicht, irgendwas draufgesprüht hat, wahrscheinlich, damit ich wiederkomme und mir die Scheibe reinigen lasse :angry:

Was würdet ihr denn so versuchen???


Ich habe stinknormale feutchte Putztücher für Scheiben, das funktioniert sehr gut.


hallo,

mache Dir mal eine Mischung aus Geschirrspülmittel und Spiritus.
- dann mit ´nem Mikrofasertuch gründlich abwaschen und am besten mit Zeitungspapier "trockenrubbeln".
- mit Silikonspray verschmierst Du alles noch viel mehr....könnte sogar die Ursache sein... :blumen:


Jupp, das sehe ich auch so. Und daß da ´ne Werkstatt etwas extra beschmutzt... Na, das halte ich für sehr unwahrscheinlich...
Kann sein, daß ein übereifriger Azubi das Armaturenbrett mit Cockpitspray behandelt hat, das ist bei vielen Werkstätten Service, allerdings wegen Beifahrerairbags gar nicht erlaubt, und hat aus Versehen die Scheibe gleich miteingesprüht..
Achte mal darauf, ob die Heizleistung der Heizung mit der Zeit nachläßt, wenn der Wärmetauscher undicht ist, dann verdunstet immer etwas Kühlmittel und wird direkt auf die kalte Scheibe geblasen. Das bildet auch einen Schmierfilm, der nebenbei auch penetrant süßlich riechen kann.


Hallo @Lilie...

...und nur mal so von mir gefragt, Interesse halber:

Wie alt ist denn die Scheibe??? Wie lange ist sie eingebaut??? Wurde mal etwas repariert oder verändert, was das Lüftungssystem betrifft??? und, last but not least: Betrifft es wirklich nur die Frontscheibe???

Fragen über Fragen, ich weiß, aber vielleicht kommt da ja noch etwas anderes ans Tageslicht... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Grisu... :blumen:


Zitat (Moorhahn @ 12.03.2008 - 15:35:27)

- mit Silikonspray verschmierst Du alles noch viel mehr....könnte sogar die Ursache sein... :blumen:


Wer lesen kann ist klar im Vorteil! :P

Zitat (Lilie)
Nun hab ich so ein Silikonlöserspray gekauft und man sagte mir, das würde helfen.

Hi Lilie,

Geh zur Apotheke und Kauf dir eine kleine Flasche reinen Alkohol.
Damit bekommst du deine Scheibe zu 100% sauber.

Viel Glück GöGa


Zitat (Göga von felixmama @ 13.03.2008 - 10:02:55)
Hi Lilie,

Geh zur Apotheke und Kauf dir eine kleine Flasche reinen Alkohol.
Damit bekommst du deine Scheibe zu 100% sauber.

Viel Glück GöGa


Brennspiritus ist fast reiner Alkohol, und damit hat es nicht funktioniert. :wacko:

Zitat (Kevin @ 13.03.2008 - 18:56:56)

Brennspiritus ist fast reiner Alkohol, und damit hat es nicht funktioniert. :wacko:

Hallo...

Im Prinzip: JA...

ABER, das sind alles Kohlenwasserstoffreihen mit verschiedenen Zusammensetzungen. So kann man ja auch nicht mit dem C2H5OH (trinkbarer Alkohol) z. B. desinfizieren, während das mit Stoffen auf Formaldehyd geht (NUR BEISPIEL!!!)

Der reine Alkohol ist auf jeden Fall anders aufgebaut, als das Waschbenzin oder Brennspiritus... ... ...anders als der Whiskey oder der selbstgebrannte... anders als Benzin und Diesel... ... ...

Versuch macht klug...

Grisu...

Hm, und was meint ihr nun zum Silikonlöserspray?


Zitat (Lilie @ 16.03.2008 - 11:56:53)
Hm, und was meint ihr nun zum Silikonlöserspray?

Hallo @Lilie...

...einfach mal an einer Ecke (vorzugsweise rechts innen) testen...

Lasse uns mal überlegen, was schief gehen könnte:

Scheibe kann dadurch NICHT beschädigt werden...
Je nach Material, wie die Scheibe eingesetzt worden ist, würde ich es NICHT zu stark am Rand der Scheibe benutzen (Persönliches Empfinden...)
Sollte die Versuchsstelle deutlich Besserung aufweisen..., dann ab die Post...

Wem fällt hier noch ein Nachteil ein???

Grisu...

Paß auf, daß davon nichts auf Kunststoffteile kommt. Ältere Fahrzeuge (was hast Du denn?) haben um die Frontscheibe eine Gummidichtung, die mit jeder Chemikalie nicht in Berührung kommen sollte. Auch die A-Säulenverkleidung (Aus Plastik oder Stoff) könnte zumindest häßliche Verfärbungen bekommen. Die Schalttafel könnte auch Verfärbungen bekommen oder das Kunststoff partiell austrocknen und reißen.
Zum Glasbehandeln einen weichen, fusselfreien Lappen oder Glasleder benutzen, sonst gibt es winzige Kratzer, die nachts sichtbar werden, besonders wenn sich mit dem Staub so eine "Schleifmasse" bildet.
Wenn doch etwas auf Kunststoffteile gelangen sollte, mit Wasser neutralisieren und danach mit Kunsstoffpflege behandeln.
Natürlich alles nur, wenn der Aufwand im Verhältnis zum Wert und Zustand des Fahrzeug paßt... ;)


Mein Gott, das klingt ja gefährlich.

Ich glaub, ich lass das lieber mit dem Spray....
Ich fahre einen Polo BJ. 97.

Die Scheibe wurde auch meines Wissens nach nicht ausgetauscht oder so...aber Werkstätten trau ich ja alles zu. :P


Zitat (Lilie @ 18.03.2008 - 12:02:17)
Mein Gott, das klingt ja gefährlich.

Ich glaub, ich lass das lieber mit dem Spray....
Ich fahre einen Polo BJ. 97.

Die Scheibe wurde auch meines Wissens nach nicht ausgetauscht oder so...aber Werkstätten trau ich ja alles zu. :P

Hallo...

neeee, probier es einfach aus; ein wenig Mut und kein Übermut, ein wenig darauf achten, das da nicht die "volle Dosis" auf die Scheibe klatscht, sondern dezent dosieren und schon hast Du ein Erfolgserlebnis und bei Glück eine Scheibe, durch die du sehen kannst...

Nicht immer sofort den Kopf hängen lassen... ;)

Grisu...


Kostenloser Newsletter