Balkonboden: wie, was, wo, wieviel !? Tipps? ...möchte Balkonboden selbst verlegen


Hallo LEute,

bin neu hier und hoffe ihr könnt mir helfen!!

wir sind neu in eine Wohnung gezogen und der Balkon sieht naja ned gut aus :ph34r: jetzt meinte die HAusverwaltung er wird nicht neu gemacht, also es kommt kein neuer Boden oder sonst was rein. Wir dürfen auch nur etwas machen wenn man es wieder abmachen kann, quasi ned wirklich bohren etc :angry:

sprich es bleibt uns nix anderes übrig als nur etwas "draufzulegen" auf die vorhandenen Platten. am liebsten hätten wir Holz, aber diese Platten beim Obi kosten ja ein schweinsgeld und wir wollen jetzt keine 1000€ ausgeben, wenn ihr versteht... abe grasteppich sieht halt auch ned hammermäßig aus find ich...

wir haben 2 balkon im 3 stock (1x ca. 10m², 1xca.15-17m²) haben keine NAchbarn über uns und die wohnung liegt komplett südseitig. der vormieter hat die vorhandenen bodenplatten gestrichen (es sind betonplatten) was wieder abgesprungen ist, is also auch keine gute lösung.

fällt euch ein schöner, "relativ" preisgünstiger bodenbelag ein den ich am besten selbst verlegen kann? wie gesagt holz wäe uns am liebsten :pfeifen: aber wo herbekommen???

ah noch eine frage zum schluss: was für eine farbe nehmt ihr zum streichen auf betn im aussenbereich? (nicht der boden nur die blumenkästen(beton) wollen wir in weis, creme oder so streichen weil die voller moos sind :heul: also erst mal abmoosen-wie am besten???- und dann? da scheint keinerlei sonne hin weil sie mit der zustreichenden seite nach norden zeigen-ich hoffe ihr versteht wie ich das meine :lol: )

wäre für tipps sooooo dankbar!!!! :rolleyes: ich hoffe es wurde nicht zuuu lang

lg fellnase

EDIT: wenn jemand auch noch tipps für tolle (exotishe) balkonpflanzen hat wäre ich auch dankbar :wub:

Bearbeitet von fellnase am 20.03.2008 10:35:00


fellnase Hallo :blumen:

"Herzlich Willkommen"

Mit Holz ist es so eine Sache, es muss witterungsbeständig sein, also zumindestens Kesseldruckimprägniert.
Jetzt könntest Du im Baumarkt (davon gibt es ja nicht nur einen) versuchen, im Sonderangebot für Deinen Balkon dieses Holz zu bekommen. Ich denke mir, dass das machbar ist. rofl

Farben für das Streichen von Beton gibt es, Du solltest Dich aber auch im Baumarkt beraten lassen, welche Farbe für Aussen geeignet ist. :pfeifen:


hm naja soweit war ich natürlich auch schon ^_^ das ich mal in baumarkt gehe, aber wie gesagt das günstigste war der qm zu 22€... das sind bei ca. 27m² 594€... das is halt schon ne menge holz fürs holz :D und vor allem ist es eben eine mietwohnung und wenn wir ausziehen haben wir 25qm² holzplatten die uns erst mal ein nachmieter abkaufen muss oder ich schlepps mein leben lang mit mir mit, weil es wohl kaum nochmal genau wo hinpasst. :angry: wenn es meine wohnung wäre würde ich das geld natürlich ausgeben aber so...


hast du noch nen anderen vorschlag? muss ja nochmehr geben als holz und plastikgras oder??? :(


DANKE FÜR DIE NETTEN BLÜMIS :wub:

Bearbeitet von fellnase am 20.03.2008 14:00:05


Hallo fellnase,

schau mal hier:

Bodenplatten

Die Dinger lassen sich beliebig zusammenstecken, und man kann sie überall verwenden, ob Garten, Balkon oder Zelt...
Alternativ ginge ja auch so'n Zeltteppich, den es da in verschiedenen Größen gibt.

Bearbeitet von fiftyniner am 20.03.2008 15:07:44


Hallo ...

Wie fit bist Du denn mit Kreissäge und Akkuschrauber???

Es gibt da Bretter, die heißen "Bankirei" (phonetisch, genaue Schreibweise ist mit unbekannt...)

Was wäre, wenn Du Dir daraus entsprechende Podeste oder den ganzen Boden "baust"...

Querstreben verlegen, mit diesen Brettern im gewünschten Abstand und Grösse verlegen und mit Spanplattenschrauben befestigen...

Das Ganze kann man dann in der gewünschten "Form" machen, muss nicht alles zusammenhängend eine Einheit sein und kann nach belieben nachgebaut werden... ... ... eventuell, FALLS das mal erforderlich wäre, auch ausgebessert werden... ... ...

Grisu...


Hi,

also wir haben Bankirai-Holz als Terassenboden,bisher sind wir sehr zufrieden.
Wir haben die Bretter auch noch nicht gestrichen,soll auch laut Lieferant
nicht nötig sein,Optisch ist es halt Geschmackssache,mir gefällt es aber so "verwittert" ganz gut.

LG,Nala


also die bankirai sehen schon super aus, aber da bin ich eben preislich locker mal geschmeidige 1400€ los bei 25qm terasse und das is als azubi wirkli ned drinn :blink: na ich muss einfach mal im baumarkt gucken ob ich was güntiges in der art finde :pfeifen:

aber vielen dank für eure hilfe!!!!

ich lande wohl wenn ich mir die preise anschaue doch beim grasteppich <_<


günstige/billige möglichkeit:

einwegpalletten - aufarbeiten ; schleifen lasieren oder lackieren - neu zusammenschrauben - je nach lasur siehts aus wie edelholz ; ist aber nur billigholz


oh flöckchen das hört sich ja nach ner tollen idee an, hast du da noch tipps auf lager? selber schon gemacht? oder weist du wo ichdas nachlesen kann? wäre uper :D lg fellnase


hab grad auf frag-vati den tipp gelesen mit OSB-Platten, aber sehen die nicht merkwürdig aus??? :huh: was haltet ihr davon? oder ist das für draussen garned geeignet?


Hallo @Fellnase...

...ich dachte immer, das OSB- Platten lediglich etwas für den Innenraum wären. OK, da könnte ich mich täuschen, aber vorstellen kann ich mir, das an den Nahtstellen, wenn sie flach liegen, sich Wasser sammeln kann und die Platten aufquellen könnten...

Mal einfach auf andere Vorschläge oder Ideen warten... ;) ;) ;)

Grisu... :blumen:


ha hab da was im inet gefunden
renofloor nennt sich das. kennt das jemand? ist das gut? was kostet es? auf der inetseite findet man leider keine preisangaben...

renofloor:
Quarz- oder Marmorkristalle bilden diesen naturnahen sowie lösungsmittelfreien Bodenbelag. Durch "Rundwaschen" (stone-washing) entsteht eine attraktive Steinchenstruktur, die eine interessante optische Wirkung im "Kieselstein- Look" entfaltet. Für die feste Bindung der Kristalle sorgt ein transparentes, kristallklares Reaktionsharz.

Seit dem Jahr 2000 gibt es auch praktische RENOfloor®- Fertigelemente, die Ihnen ein noch schnelleres und leichteres Verlegen im "Do it yourself"- Verfahren, ermöglichen. Diese sind ebenfalls in einer großen Farbenvielfalt und in zwei verschiedenen Körnungen erhältlich. Sie überzeugen durch eine extrem hohe Oberflächenfestigkeit und einen sehr angenehmen Laufkomfort. Somit ist dieser Boden nicht nur für den Einsatz im Freien bestens geeignet, auch im privaten Wohnbereich kann damit eine sehr anspruchsvolle Gestaltung verwirklicht werden. Egal, ob im Bad oder Küche, auf Treppen, in Wintergärten, in Wohn- oder Geschäftsräumen- von der Botique bis zum Autosalon.

Dieser Belag ist obendrein besonders pflegeleicht, wohngesund, dauerelastisch, trittschalldämmend und hoch belastbar. Auch für Terrassen, Balkone oder Gartenwege ist dieser Belag ideal, da er absolut witterungs- und frostbeständig ist. Außerdem weist der Belag keine Mikroporen auf , sodass er hygienisch einwandfrei zu reinigen ist. Schmutz lässt sich im Innenbereich durch einfaches saugen beseitigen. Für die Reinigung des Bodens im Außenbereich genügt in der Regel der natürliche Regenguss oder der in jedem Haushalt vorhandene Wasserschlauch bzw. Hochdruckreiniger.

Diese " Kieselsteinböden" stellen somit eine ideale Alternative zu gefliesten Böden dar. Vor allem im "Do it yourself"- Bereich gehört den Quarz- Bodenbelägen die Zukunft. Sie sind eine kostengünstige Möglichkeit, Innen- und Außenräume mit dekorativen und zugleich widerstandsfähigen Bodenbelägen auszustatten.

quelle: renofloor-fertigelemente.de

lg fellnase


Hab noch nie gehört, daß OSB-Platten für den Außenbereich sind - nee.....!

Ich habe die als Billigboden in meinem Wochenendhäuschen und da sollte man schon nicht nass aufwischen!!!

OSB ist ideal an Stelle von Rigips in Trockenräumen, dann kann man schwere Regale an die Wand hängen oder auch die komplette ausgestopfte Schwiegermutter! :pfeifen: :pfeifen:


hm, na ok dann sin die wohl nix :huh:

die renofloor sind auch zu teuer 90€/m² fängts an...bei 25m² balkon jaaa äääähhh ne geht ned..

ich bin am verzweifeln leutchen! gibts denn keinen trick wie man einen boden schön kriegt!? :(
ich liebäugel so langsam echt mit sonem grasteppich :blink:


Müssen denn beide Balkone denselben Belag haben?

- nimm doch für einen den "superschönen Kunstrasen" :P

- für den anderen Balkon würde ich mir einen Restposten oder einen 2.Wahl Belag besorgen


ja aber wo find ich denn sowas? kenne echt nur baummärkte wie eben obi die sowas anbieten aber nur 1.wahl, wo find ich denn 2.wahl böden??? :wacko: ich hab mich mal erkundigt wegen den einwegpalletten, die würden so 4,20 pro stk kosten sind aber auch gleich mal 1,10x130m und das wär schon was...die sache ist nur: wir wohnen im 3. stock und meine eltern meinte ob die ned zu schwer sind wenn die aufm balkon liegen??? am anfang hab ich gelacht aber sind die dinger nicht echt schwer??? hm.... hach ja... echt doooooooof! *schönenbodenendlichwill* :angry:


Hallo erstmal :rolleyes:

Du hast dawohl ein echt großes Problem.

Holz ist nun mal nicht so billig, das hast du ja schon gemerkt.
Mit sowas geht man auch nicht in den Baumarkt. Da giebt es einen Disconter der heißt" Mc Garden " oder so.
Dort bekommt man für dünnes Geld alles was das Herz begehrt.
z.B Holzfliesen i den Aussmaßen von 50 cm x 50cm
Druckimprägniertes Holz ist da wohl das günstigste alles andere sprengt deinen
finanziellen Rahmen. Die Holzfliesen dürften das Stk so um die 2.50 Euronen Kosten also bei 1m² nen 10ner billiger gehts nimmer

Poste doch mal wie du dich entschieden hast

Weissimmerrat B)