Waschmaschine transportiert/Motorriemen: springt ab, schon das 3. Mal...


guten abend,

meine schwester ist vor 2 wochen umgezogen, und nun hat ihre 2,5jahre alte waschmaschine das problem das ständig der riemen hinten motor/trommel abspringt nach kurzem drehen. vor dem umzug war alles super.

ich habe bei ihr nun schon 2 mal die maschine aufgemacht und den riemen neu aufgezogen, er sitzt eigentlich recht auf spannung, also nicht ausgeleiert oder so. untem am motor hat die welle riemen, aber das größere rad an der trommel hat diese nicht.

meine schwester beschrieb es vorhin so, dass die waschmaschine kurz quietscht und dann wars das mit dem drehen. mir kommt es auch sehr schwer wie man die trommel drehen kann, nicht einfach, man muss schon viel kraft anwenden. ob es daran liegt? sichtbar ist hier aber nichts da die trommel komplett verschraubt ist, wenn es mich nicht irrt ist es ein model von otto/quelle, garantie natürlich gerade abgelaufen...

was könnte hier ursache sein?

sonnige grüße
american


Habt ihr beim Umzug die Transportsicherungen eingebaut??
Sonst kann es sein, daß die Trommel aus den Aufhängungen gesprungen ist und nun eine Unwucht hat, bzw. irgendwo schleift. Besonders, wenn sie schwer zu drehen geht, ist das ein Warnsignal!! Sei froh, daß nur der Riemen verbrannt ist (wenn er schon gequietscht hat, wird er das sein). Wenn der Motor überlastet ist, wird er heiß und kann brennen. (Glaube nicht, daß er eine Überlaststromsicherung hat..)

Auf jeden Fall mal das Gehäuse aufschrauben und gucken, ob alle Aufhängungen noch dran sind. Es muß ja eine Ursache haben, daß die Trommel schwergängig ist.


das gehäuse hatte ich nun jedes mal schon ab, da man anders nicht an den riemen heran kommt. werde mal schauen beim nächsten mal ob irgendwo die trommel frei hängt, soweit wie ich es bisher beachtet habe schein hier aber alles i.o. zu sein.


...wie dreht denn die Trommel ohne Riemen?
- wenn die frei läuft und leicht dreht wird´s an der Riemenspannung liegen das sie schwer dreht.
Würde den Motor erstmal neu ausrichten und den Riemen richtig spannen (nicht zu fest).
- das mit den Rillen ist übrigens normal.


nein, auch wenn der riemen ab ist dreht die trommel sich schwer, ich schaue mi nachher das ganze noch mal genauer an, auch wenn ich nicht so die leuchte bin... B)


...das könnte dann noch durch den Transport sein, dass der ganze Lagerbock nicht mehr an Ort und Stelle sitzt.
...evtl. "schleift" sie vorne am Gummi???
- ansonsten käme ja nur das Hauptlager in Betracht....


Zitat (Moorhahn @ 10.05.2008 - 10:47:16)

- ansonsten käme ja nur das Hauptlager in Betracht....

Meinst Du, daß ein Lager vom Transport beschädigt werden könnte?
Meistens kündigt sich ein Lagerschaden ja schon lange vorher durch Geräusche an.
Vielleicht ist ja auch ein Fremdkörper hinter die Trommel gerutscht (der berühmte verschwundene Socken...) Obwohl mir bis heute ein Rätsel ist, wie solche Gegenstände dorthin gelangen können (vor allem wenn alle Manschetten noch dran sind), soll das ja häufig mal vorkommen..

Und einen neuen Riemen würde ich auch vorsichtshalber gleich mal besorgen, denn wiegesagt, wenn der schon gequietscht hat, ist er meistens auch verbrannt und kann nicht mehr genügend Kraft übertragen.


hallo,

ich habe nun in erfahrung bringen können das die waschmaschine im vollem zustand mit nasser wäsche ohne transportsicherung "umgezogen" ist. laut aussage eines menschen der sich mit waschmaschinen etwas auskennt sollen die lager hin sein, da sich die trommel in einer richtung nur noch drehen lässt..


hallo
mein Sohn hat von eine bekannte eine W.M Gekauft bei ihr ging sie noch.bei ihm niicht mehr
Er hat sie liegen transportiert, ich weiss nicht ob das eine rolle spielt
der keilriemen ist am platz, die Trommel dreht manuel ,sie nimmt wasser.auch abpumpe tut sie, nur wenn er ein programme wählt drehtdie Trommel nicht.
was kann es sein,es ist vieleicht nur eine kleinikeit.Ärgerlicht er bekommt das geld nicht zurück weil die bekannte sagt der tranport ist Schu[B]ld. stimmt das[/B]
ich wäre froh wenn jemand ein rat weisst

Danke und shönes wochende

Bearbeitet von Mcm47 am 06.03.2010 07:08:48


Hallo Mcm :blumen:

Es hat mit Sicherheit an dem Transport gelegen. Man sollte die Trommel vor dem Transport sichern, (Transportsicherung) da sie auf Erschütterung reagiert und sich verkanten kann. Das gilt für alle Typen.

In aufrechter Stellung ist die am sichersten zu transportieren.

Du könntest die Waschmaschine aufschrauben und nachsehen. :D

Vorher aber bitte den Strom abdrehen!!

Solltest Du nicht klarkommen, dann einen Fachmann zu Rate ziehen.

Bearbeitet von kati am 06.03.2010 09:25:06


Danke Kati
klar daher bei neukauf die Transport sicherung! :(
Schade sie ist fast neu


Du kannst ja schauen, ob die Aufhängung der Trommel noch dran ist. manchmal springt sie ab, wenn man die WaMa ohne Transportsicherung transportiert.
Unbedingt alle Wasserschläuche kontrollieren, falls einer abgerutscht ist, droht ein großer Wasserschaden!!
Zu dem Thema gibt es übrigens noch andere Threads. Einfach mal Suchfunktion nutzen!!


Danke Gerrit, sehr aufmerksam. :blumen:

Ich habe den Thread eben mal gesucht und gefunden und sie jetzt zusammengelegt.

Bearbeitet von kati am 06.03.2010 18:29:15



Kostenloser Newsletter