"Feder" in der Toilettenabdeckung


Hallo,

meine Wasserkastenabdeckung der Toilette hat zwei "Drücker", einen mit dem man die Spülung betätigt und direkt daneben einen mit dem man die Spülung stoppt (um Wasser zu sparen).
So, jetzt ist mir heute der "Stopper" steckengeblieben, soll heißen, er kam nach dem Betätigen nicht mehr alleine "hoch". Also hab ich den Wasserkasten geöffnet um von unten an die beiden Drücker dran zu kommen und zu gucken was da los ist. Das Steckenbleiben des Stoppers hat wohl mit so einer komischen "Feder" zu tun, die die beiden Drücker irgendwie verbindet. Feder ist vielleicht nicht so ganz der richtige Ausdruck, es handelt sich eher um einen dickeren Metalldraht, der so ähnlich aufgewickelt ist, wie eine Spule (Physik) mit nur wenigen Schleifen, dafür aber mit zwei längeren Drahtenden.
So, dieser Metalldraht ist da jetzt irgendwie rausgesprungen und ich keine Ahnung, wie ich den richtig wieder rein kriege.... Hab schon viel herumprobiert, aber was Gescheites ist nicht dabei herausgekommen...

Versteht irgendwer meine abenteuerliche Beschreibung und kann mir bei meinem Problem helfen? Würde mich sehr freuen!


Moin,

schau mal H I E R

...vielleicht ist ein ähnlicher bei Dir verbaut...expl.-Zeichnungen sind ja genug dabei :blumen:


Hallo,

danke für die schnelle Antwort. Hab mich da mal durchgewühlt, aber die Seite hat mir leider nicht wirklich weitergeholfen.

Ich häng jetzt mal ein Bild an, auf dem die Abdeckung von unten inkl. dem ominösen Drahtteil zu sehen ist. Das Drahtteil war irgendwie "zwischen" den beiden Drückern eingeklemmt und hat dafür gesorgt, dass der Stopper nach Betätigung wieder nach oben wandert... Glaub ich zumindest...

Ist wahrscheinlich ziemlich schwer hier per Internet da was zu sagen, aber vielleicht hat irgendwer nen Tipp!

Freue mich auf weitere Antworten.



Kostenloser Newsletter