Rigips mit Metall


Hallo Forumsmitglieder,

muss einen schweren Spiegel an einer schmalen Wand aufhängen. Die Wand ist aus Rigipsplatten, die auf einem offenbar sehr engmaschigen Metallgerüst aufgebracht sind. Will heißen, ich hab keinen Ausweichplatz nach links/rechts fürs Bohrloch (Spiegelbreit fast gleich Wandbreite) und muss nicht nur durch den Gipskarton, sondern auch durch das Metallgerüst dahinter um die notwendige Bohrtiefe zu erreichen. Ich geh mal davon aus, dass mir die Wand nicht einstürzt wenn ich da zwei Löcher bohre? Falls Ihr einen Tipp fürs Bohren und den richtigen Dübel habt, ist der willkommen (ich würde mit Holzbohrer anfangen, dann den Rest mit dem Steinbohrer und durchs Metall nen HSS-Bohrer nehmen)! Weiterhin fröhliches Bauen Euch allen. Die Heimwerkerin


Moin, Hallo...

Dein "Metallgerüst" könnte das Ständerwerk für den Rigips sein.
- dies könnte aus "Dünnblech" bestehen.
Versuche doch einfach mal eine "Rigipsschraube" mit dem Akku-Schrauber unter stärkerem Druck dort einzudrehen - meist ziehen diese Schrauben schon bombenfest. :blumen:



Kostenloser Newsletter