Vliestapete auf Rigips+alter Tapete => streichen: Vliestapete auf Rigips


Hallo alle zusammen :)

Ich hab jetzt einfach drauflosgekleistert (ohne spezielle Rigips-Grundierung, da sich vl die alten Tapeten nicht gut damit vertragen) und die Tapeten halten auch wirklich gut.

Blöderweise ist der Untergund jetzt dreifarbig (Rigips, Tapetenreste in Braun da die sich Teile schon gelöst haben und weiße Tapete) und scheint etwas durch.
Außerdem is sie leider sehr schmutzanfällig und Putzen geht sehr schlecht.

Kann ich jetzt ohne Probleme einfach weiß drübermalen, ohne das sich die Tapeten lösen bzw. welche Art Farbe ist dafür empfehlenswert?
Wird durch die Farbe dann auch die Stoßkanten verkleinert, bzw die Kanten durch die Dachschräge, da die Tapete nicht sehr gut an den scharfen Kanten haltet und deshalb 2 Kanten daraus macht.

Ich freue mich auf etwas Aufklärung

Grüße, Wonderwhy

Bearbeitet von Wonderwhy am 18.08.2011 23:14:35


Zitat (Wonderwhy @ 18.08.2011 - 23:13:09)
Kann ich jetzt ohne Probleme einfach weiß drübermalen, ohne das sich die Tapeten lösen bzw. welche Art Farbe ist dafür empfehlenswert?
Wird durch die Farbe dann auch die Stoßkanten verkleinert, bzw die Kanten durch die Dachschräge, da die Tapete nicht sehr gut an den scharfen Kanten haltet und deshalb 2 Kanten daraus macht.

Also ich habs gemacht: mit normaler, gut deckender Wandfarbe - allerdings gründlich rollern, damit die Farbe auch ins Profil von der Tapete geht. Auch die Kanten werden etwas vermindert.
Tipp, beim Spielen mit meiner UV-Taschenlampe entdeckt: im Schwarzlicht sieht man sehr gut, wo die Farbe nicht richtig aufgetragen ist (Tapete leuchtet, Farbe erscheint dunkel).
Aber ein richtiger Profi ist unser Farbenpeter; der kann Dir bestimmt noch besser raten.

Hallo!
Also, es immer richtig die alte Tapete zu entfernen!
Dann kannst (solltest) Du die Flächen mit einem Tiefgrund, mit etwas Farbe angereichert, grundieren. Oder Du nimmst einen Tapeten-Wechselgrund und streichst damit alle zu tapezierenden Flächen. Beim nächsten Tapetenentfernen wirst Du Deine Mühe zu schätzen wissen.
Da Du nun doch schon tapeziert hast und es Dir nicht so richtig gefällt willst Du die Tapeten überstreichen, hab ich es so richtig verstanden?
Ich rate Dir zu einer etwas füllenden Farbe, die die Tapetenstöße bessert auffüllt. Wir, die Profis nehmen dazu diese Farbe.
Diese Farbe kannst Du Dir bei Deinem Malermeister oder bei einem Großhändler bestellen und sogar abtönen lassen.


Hey!

Super, danke für die Tipps! Ihr habts mir sehr geholfen

Grüße Wonderwhy


Zitat (chris35 @ 19.08.2011 - 10:03:07)
Also ich habs gemacht: mit normaler, gut deckender Wandfarbe - allerdings gründlich rollern, damit die Farbe auch ins Profil von der Tapete geht. Auch die Kanten werden etwas vermindert.
Tipp, beim Spielen mit meiner UV-Taschenlampe entdeckt: im Schwarzlicht sieht man sehr gut, wo die Farbe nicht richtig aufgetragen ist (Tapete leuchtet, Farbe erscheint dunkel).
Aber ein richtiger Profi ist unser Farbenpeter; der kann Dir bestimmt noch besser raten.

Das find ich ja sehr interessant, auf solch eine Idee muß man erstmal kommen! Werde ich auch mal ausprobieren!

LG
dadycool

Zitat (Wonderwhy @ 18.08.2011 - 23:13:09)

Kann ich jetzt ohne Probleme einfach weiß drübermalen, ohne das sich die Tapeten lösen bzw. welche Art Farbe ist dafür empfehlenswert?



Also ich habe schon oft Vliestapete gestrichen auch auf Rigips, alles kein Problem!
Da löst sich nichts! Auf jeden Fall solltest du eine hochwertige Farbe verwenden, die beim erstenmal streichen auch gut deckt! Die vom Aldi die ab und an mal angeboten wird ist dafür auch echt super! Kann ich nur empfehlen!

LG

dadycool


Kostenloser Newsletter