Probleme mit Fliesen: Hallo, ich bin neu hier ...


Hallo an alle,

ich will mich kurz vorstellen:


ich bin 42, weiblich, und habe mir eine Wohnung gekauft.

Tapeziert habe ich schon, denn ich habe keine zwei linken Hände........... :D


Leider ist das Bad in der Wohnung eine Katastrophe.

Ich muß neue Fliesen legen, die an der Wand werde ich abklopfen, die am Boden möchte ich lassen und Fliese auf Fliese verlegen.
Natürlich habe ich hier im Forum schon nachgelesen, auch im Internet.

Ist es ratsam, die Bodenfliesen zu lassen und drüberzukleben?

Im internet habe ich mich natürlich auch schon schlau gemacht und gelesen, daß es spezielle Kleber gibt, aber der Boden ist auch nicht ganz eben, nur geringfügig krumm.


Ich wäre euch dankbar, wenn ihr Tipps für mich habt und sicher habe ich noch die ein oder andere Frage.

Weiß auch nicht, ob ich jetzt richtig bin mit meinen Fragen aber ich mache mich natürlich noch kundig hier.

Frohe Ostern an alle.

Gruß

Die Axt im Haus :D


Hallo AxtimHaus :blumen:

"Herzlich Willkommen bei den Vatis"

Deine Frage/Thema ist hier in das Forum Heimwerken verschoben.


LG kati


Hallo Axtimhaus

:hmm:
Zunächst einmal solltes Du dir im Klaren sein, dass wenn Du Fliese auf Fliese kleben willst, die Raumhöhe sich verringert.

Ferner musst Du feststellen ob die Bodenfliesen gerissen sind. Denn das deutet darauf hin, dass die Bodenfliesen „ hohl „ liegen. Wenn dies der Fall ist, ist es nicht ratsam neue Fliesen darauf zu kleben, denn auch die Neuen werden früh oder später reissen.
Wenn alle Bodenfliessen OK sind kannst Du Fliesestrich verwenden. Fliesestrich, wenn er nach Anleitung aufgebracht wird, legt sich völlig selbstständig horizontal und gleicht die Unebenheiten aus und Du kannst dann Deine neuen Fliesen aufbringen.
Wahrscheinlich musst Du die alten Fliesen mit Haftgrund versehen bevor Du den Fliesestrich verwendest.
Fliesestrich gibt es in jeden gängigen Baumarkt zu kaufen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und gutes Gelingen. :daumenhoch:


Ich bin kein Experte, aber wenn ich schon an den Wänden die Fliesen abklopfe, dann auch am Boden. Dann gibt es auch keine Probleme.


(IMG:http://s16.rimg.info/43c373993fb9bad26ec5a51b0b3df7ad.gif) lich (IMG:http://www.wuerziworld.de/Smilies/schild/sd10.gif)

...wünscht lisli


Zitat (AxtimHaus)
aber der Boden ist auch nicht ganz eben, nur geringfügig krumm.

Bin auch kein Profi , aber ich weiss , dass wenn man was , auf was "Krummes" verlegt , es höchstens noch krümmer werden kann . (IMG:http://www.wuerziworld.de/Smilies/girl/gi1.gif)
Hm ...es gibt sogar einen Spruch :
Beim Maurer ist ein Zentimeter soviel , wie weit ein Zimmermann seinen Hammer werfen kann .
Und ich glaub auch , dass wenn du die Wände abklopfst , solltest vllt. nochmal in die Hände spucken und den Boden auch neu machen .

Zu bedenken wäre noch, dass durch den höheren Boden evtl eine neue Türe bzw. das Umarbeiten der alten Türe hinzu kommt!!!



Kostenloser Newsletter