Schubladen: Schubladen aus Kommode


Hallo an alle,

habe mal eine Frage. Wie bekomme ich die Schubladen aus einer Kommode. Sie laufen auf Metallschienen. Ich bekomme sie aber nicht raus. In den Fächern sind auch hinten keine Schrauben, die mal entfernen könnte, um das Stoppen der Schublade am Ende zu verhindern. Habe schon mit Hochheben etc. probiert. Ist mir völlig unklar, wie sie eingehängt wurden. Kam bei Lieferung schon fertig montiert an.

Danke Euch im Voraus.

Viele Grüße
rehauge


Kannst du mal ein Foto einstellen? Am besten eins von der Seite damit man die Schine sieht.

Es könnte alles Mögliche sein.

Die Schrauben könnten von außen (also von der Metallschine her) eingedreht sein.
Oder die Schiene könnte festgeleimt sein.
Oder einfach "nur" fest zusammen gesteckt.

So eine Ferndiagnose ist echt schwer.


:D ...da musste ich auch erst bei unseren neuen Schubladen in der Küche schauen.
Bei denen ist vorne, an der Seite rechts und links eine kleine Abdeckung.
Nach dem Entfernen jenerwelcher sah ich zwei Schrauben.
Eine zum einstellen der Höhe und eine andere, an welcher die Lade an der Schiene befestigt ist - das kannte ich auch noch nicht so :unsure:


Hallo Rehauge :blumen:

Bei mir kann man die Schubladen in der Küche anheben und dann herausnehmen.

Ich habe auch eine Kommode, da müßte ich die Schrauben vorher lösen.

Also Rehauge, ein Foto wäre sehr hilfreich. :D

LG kati


Es besteht auch die Möglichkeit, dass an der Schublade eine Befestigung das Herausziehen verhindert. Muss eventuell nieder- oder herausgedrückt werden.

Und wenn Du einfach mal beim Lieferanten anrufst, der Dir das so angeliefert hat?


hallo rehauge.
hab lange im möbelhandel gearbeitet. manchmal werden einfach holzdübel hinten an die schublade geleimt, um ein herausfallen der lade zu verhindern. fühl mal ganz hinten nach, wo die lade endet. bei meinen neuen küchenschubladen muß ich lade nach oben ziehen, dann löst sich die befestigung. manchmal gibt es an den seiten der führung eine verdickung in der schiene. die mußt du zusammendrücken beim herausziehen.
also ausprobieren. :augenzwinkern:



Kostenloser Newsletter