WC austauschen: 25 Jahre altes WC weg und neues dran


Hallo.

Wie schwer, oder leicht ist es, ein Wc auszutauschen. Sie sind ja mit Schrauben am Boden befestigt. hofen wir mal, daß wir die nach so vielen JAhren auch noch aufbekommen. So Spülkasten sollte nach ein wenig Anstrengung auch zu lösen sein. Abr auf was muß man beim Kauf des neuen achten?

Durchmesser im Boden? Gut, das Ablaufrohr des WC sollte passen, vielleicht passt ja das alte. Muß man dann am Boden nur schrauben oder auch irgendwie mit Silikon oder ähnlichem ran?

Spülkasten könnte vielleicht wieder an die selben Haken gemaht werden wie jetzt. Ansonsten...neu in die Wand bohren die Aufhängung?

Vielleicht kann mir ja hier jemand einen kurzen Überblick verschaffebn wie man ein WC austauscht. Dann schauen wir mal, ob man das alleine hinbekommt oder doch lieber Hilfe holt


Moin, Hallo,

Wenn Du das noch nie gemacht hast, lass Dir lieber helfen.
Meist passt da garr nix so einfach.
Die alten Bohrungen vom Trichter passen meist nicht, der Wasseranschluß vom Wasserkasten muß wahrscheinlich neu/umgebaut werden usw.

- mit Silikon den Trichter festkleben würde ich nur im äußersten Notfall machen - viele Installateure setzen jenen in Inst.Kitt (damit keine Feuchtigkeit unterläuft und es nicht kippelt) und befestigen ihn dann wieder mit Schrauben. :blumen:


Hi.

Sorry habe die antwort erst jetzt gelesen. Ja dachte ich mir, daß es nicht sooo leicht ist wie manche behaupten. Nur soweit ich das sehe sollte schon eine neue Toilette her. Gut, müßte man sich einen günstigen Handwerker suchen

Andere frage: Man muß dafür ja den Hauptwasserhahn abdrehen. wir wohnen in einem 13.stöckigen Hochhaus. müßten wir dann den Wasserhahn im Keller (oder wo auch immer) abdrehen und die anderen haben ne Weile kein Wasser???


Hallo tinkawolf :blumen:

Wenn Du nur das WC austauschst, brauchst Du meines Wissens kein Wasser abstellen. Es ist immer etwas Wasser im WC, das schöpfst Du vorher heraus. :D


Naja, eben komplett Spülkasten und WC. Im Baumarkt neues kaufen mitsamt Zulaufrohr. Weil man weiß ja nie ob das was jetzt dran ist vom Durchmesser her passt.

also reicht es wenn man nur in der Wohnung eben das Wasser abstellt? Dann mal sehen wie man das Wasser am besten rausbekommt, denn spätestens wenn man das Rohr hinten abmacht kommt sicher noch Wasser.

Als Laie denkt man sich. Na abschrauben vom boden und neue festschrauben. Aber denke da kann man doch was falsch oder gar kaputt machen. oje!


Hallo,

und hast Du es schon gewechselt? Falls nicht, ich habs vor ein paar Wochen so gemacht:

1) Wasser für das Bad ausgestellt

2) Die Toilette aufgeschraubt und vom Boden und Rohr gelöst

3) Den Spülkasten demontiert. Mit dem neuen hatte ich allerdings Glück das alles soweit passt und ich nur ein Loch dazu bohren musste. IM Grunde ist es selbsterklärend weil ja bei einem Wechsel schon alles vorhanden ist.

4) Das Zulaufrohr passte allerdings musste ich neue Löcher in dem Boden bohren, da die Toilette andere Maße hatte.

Zum Schluß habe ich das Zuflussrohr mit durchsichtigen SIlikon zur Sicherheit abgedichtet und fertig war es.


VG Teelicht



Kostenloser Newsletter