Eckventil wechseln

Neues Thema Umfrage

Hallo.

Ein Waschbeckenwechsel steht demnächst an und ich hab` zu dem Thema bereits einiges ergoogelt. Dabei ließ mich ein Treffer aufhorchen. Wenn man schon mal dabei ist, das Becken oder eine Armatur zu wechseln, sollte man die Eckventile gleich mit austauschen. Bei 5 Jahre jungen Ventilen macht es keinen Sinn, schon klar, aber meine sind bereits 20 Jahre alt.

Vielleicht standet ihr ja auch mal vor der gleichen Entscheidung und könnt mir etwas über eure Vorgehensweise sagen oder möglicherweise habt ihr etwas in eurem Personenkreis mitbekommen. Was meint ihr, austauschen oder nicht?

Gruß, warsteiner

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Wenn sich der Hahn noch leicht drehen lässt, würde ich es drin lassen. Wenn er aber schwergängig ist oder "knirscht" - raus damit.

War diese Antwort hilfreich?

Das Kaltwasserventil ließ sich von vorn herein leicht drehen, das Warmwasserventil musste ich zunächst ein wenig überreden, aber jetzt ist`s okay. Ich habe auch deswegen angefragt, weil es u.U. Probleme mit dem herausdrehen alter Eckventile gibt. Den Hauptwasserhahn vor der Waschbeckenaktion zu zudrehen, ist eh nicht verkehrt. Dann sehe ich ja, ob die Ventile tropfen.

War diese Antwort hilfreich?

Wenn der Austausch des Beckens Dreck und Schmutz macht, tausche die Ventile gleich mit aus, beide.

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter