Beleuchtung des Aschenbechers: beim VW Caddy wechseln


Wunderschönen guten Abend und hallo an alle!
Ich habe gleich mal ein Problem: Bei meinem Caddy Baujahr 2007 ist die Beleuchtung des Aschenbechers ausgefallen und ich würde sie gerne wechseln.
Habe keine Ahnung, wie ich an das Ding rankomme. Kann mir ein Vati helfen?
Danke und Grüße
Petricula


Das wird sicherlich ne Riesenfummelei.

Als erstes eine gut beleuchtete Umgebung aufsuchen. Dann das Innenleben des Aschers herausnehmen. Mit einer guten Taschenlampe die alte Birne ausfindig machen. Ungefähr weißt du ja, wo das Licht herkam.
Dann das Birnchen herausschrauben. Einpacken und zum VW-Zubehör-Laden eine neue kaufen. Einschrauben.

Ehrlich gesagt, ich habe keine bessere Idee, denn so einen Fall hatte ich noch nie.

Edit: Kleiner Typen-Fehler behoben. Ich denke wir reden über einen VW Caddy?

Bearbeitet von Blackpearl am 11.10.2009 15:33:30


Hm, wenn der Aschenbecher raus ist, seh ich da so eine kleine Plastikscheibe. Dahinter vermute ich das Licht. Aber wie geht die Scheibe raus? Danke für Deinen Rat und ja, es handelt sich um einen VW Caddy...


Hallo Petricula :blumen:

Erstmal "Herzlich Willkommen bei den Vatis"

Solltest Du die kleine Plastik-Scheibe nicht herausbekommen würde ich, bevor sie zerbricht, in einer VW-Werkstatt vorbeifahren. Das ist m.E. das sicherste. :D


Erst mal: Ist der Caddy dein persönliches Eigentum?

Dann würde ich mit einem kleinen Kirmesschraubendreher versuchen, die Kunststoffverkleidung abzumachen. Meist sind diese nur eingerastet.
Aber nicht mit Gewalt, sondern ganz sachte.

Geht das nicht, dann - wie Kati es schon schrieb - ab damit zur nächsten VW-Werkstatt.
Wenn du die Jungs freundlich anlächelst wirds nicht ganz so teuer.
Im Grunde brauchst du ja nur das Birnchen.
Wäre ne Frechheit, wenn die Werkstatt dir den ganzen Stundensatz berechnen würde.
Ausgenommen natürlich, das wechseln der Birne wäre ein mörderischer Arbeitsaufwand. Was ich mir erst mal nicht vorstellen kann.


So einfach ist das leider nicht. Du mußt den ganzen Aschenbechereinsatz herausbauen. Danach die Hülse aus dem Zigarettenanzünder vorsichtig herausdrücken (die aus Metall). Meistens bricht dabei der rote Kunsstoffring darum herum kaputt, also am besten gleich mitbestellen... :-) Die Lampe ist in eine Fassung eingelötet, die gibt es nicht einzeln, ist so ein Plastikgehäuse, das wird an den Zigarettenanzünder drangesteckt.
Das alles ist für einen ungeübten LAien ohne Anleitung etwas schwierig.
Aber bist Du denn auch sicher, daß das Fahrzeug eine Beleuchtung hat (gibt´s tatsächlich auch ohne) oder daß nicht etwa eine Sicherung defekt ist? Funktioniert der Anzünder denn generell? Ist ein weißer dreipoliger Stecker dran, hinter dem Aschergehäuse und der schmilzt zeitweise mal.
Falls es Probleme geben sollte, kann ich Dir ja auch mal Bilder als Anleitung schicken.


Zitat (Blackpearl @ 11.10.2009 - 18:14:06)

Wenn du die Jungs freundlich anlächelst wirds nicht ganz so teuer.
Im Grunde brauchst du ja nur das Birnchen.
Wäre ne Frechheit, wenn die Werkstatt dir den ganzen Stundensatz berechnen würde.

:huh: naja, der Aufwand ist schon so etwa eine Stunde, kostet bei uns regulär ca 100,- und die Zeiten sind von VW festgelegt, da kann man gar nix dran ändern...
Also mit mal ein bißchen Lächeln und nur ein Birnchen (das auch glaube ich 6 Euronen kostet) ist es wohl dann nicht getan :heul:

Zitat (Petricula @ 11.10.2009 - 15:49:09)
Hm, wenn der Aschenbecher raus ist, seh ich da so eine kleine Plastikscheibe. Dahinter vermute ich das Licht. Aber wie geht die Scheibe raus?

Die "Plastikscheibe" ist ein Kunstofflichtleiter, der geht gar nicht raus, sondern nur kaputt. Und deshalb würde ich da auch nicht mit einem Schraubendreher dran rumprokeln, wie es viele Leute gerne vorschlagen wollen, die sich das noch nie angesehen haben.
Sonst wird nämlich statt einer Lampenfassung eine ganze Aschereinheit fällig... :wacko:

Sorry für die späte Antwort und danke für´s Willkommen, Kati.

Also, jetzt hab ich echt Angst vor dem Ding bekommen. Lieben Dank an alle Ratgeber.

@Blackpearl: Das Teil ist geleast, auch nicht schlau, wenn ich es kaputt mache...

@Gerrit: Wenn Du mal gaaanz viel Lust und Zeit hast, wären so Bilder als Anleitung echt klasse. Beleuchtung ging früher mal, Zigarettenanzünder funzt auch. Seufz.

Und so Männer anschmachten, damit sie mir was günstiger reparieren, ist nicht so mein Ding. Da bin ich Emanze.... -_- ^_^


Zitat (Petricula @ 15.10.2009 - 21:05:35)

@Blackpearl: Das Teil ist geleast, auch nicht schlau, wenn ich es kaputt mache...


Baby, aber jetzt ganz schnell zur Fachwerkstatt und bloß nix selber machen.
glaub mir, ich kriege jeden Tag solche Karren auf dem Tisch.

Zum Leasing: Hast du Full-Service im Vertrag? Wenn ja, brauchst du nur die Service-Karte vorzuhalten und die Werkstatt berechnet direkt an den Leasinggeber. Dafür hast du ja Full-Service im Vertrag. Soll heißen, alle Reparaturkosten sind im Vertrag enthalten. Ausgenommen Nebenabreden (NAB), die ich natürlich nicht kennen kann.

Hast du reines Finanzleasing kommst du für alle Kosten auf. Auch hier sei dir gesagt: Fummel um Himmelswillen NICHT selbst an der Karre rum. Das kostet dich richtig Extra-Euros bei der Rückgabe.

Wenn du noch weitere Fragen bzg. Leasing haben solltest.... gerne.

Liebe Blackpaerl, danke für`s Abhalten. :blumen: Ich lass die Finger von dem Ding und bring das beim nächsten Kundendienst mal vor. Full-Service habe ich...


Gerne, Petricula,

Wie schon gesagt, ich kämpfe jeden Tag mit Nutzern, die meinen, sie könnten es selbst.
Der Ärger ist dann groß, wenn er die Endabrechnung erhält. Noch schlimmer, wenn zusätzlich noch ein Gutachten erstellt werden musste.

Leasing mit Full-Service ist recht teuer. Ich glaube nicht, dass ich mir selbst diesen Service in der Leasingrate leisten könnte. Ist zwar superbequem, aber auch recht kostspielig.


Die Kosten weiß ich nicht so genau, ist ein Geschäftsauto. Sonst könnt ich mir das auch nicht leisten. Hab bei dem Aschenbecher-Problem gar nicht bedacht, dass das Leasing ist. Irgendwie hat man das Gefühl, es ist das eigene ...



Kostenloser Newsletter