Radreifen hält die Luft nicht: Schlauch neu, Ventil auch


Ich hab nagelneue Radreifen. Ich pumpe sie auch schön auf - aber nach 3 km sind sie wieder fast platt!
Was mach ich falsch - oder mögen die mich einfach nicht "transportieren"?


Was du falsch machst oder warum dir ständig die Luft ausgeht, kann ich dir nicht sagen. :trösten:
Kleiner Tipp: besorg dir " unkaputtbare" Reifen. Die halten ewig und drei Tage, die sind innen mit mit einem Gel gefüllt, so das auch kleinste Steinchen nicht mehr die Chance haben, unterwegs für einen Platten zu sorgen. Ansonsten mal in einer Fahrradwerkstatt nachfragen- sofern eine vorhanden, warum dich die Luft verläßt. Ist denn das Ventil in Ordnung?


Also an einem von beiden muss es wohl liegen.
Entweder ist der Schlauch schon vom Werk her fehlerhaft (winziger Riss oder Loch)
oder das Ventil ist kaputt.

Leg den Schlauch aufgeblasen mit Ventil verschlossen in eine Wanne und schau, wo die Luftblasen austreten.
Dann kannst du zumindest dort wo du die Teile gekauft hast wieder hingehen und das defekte Teil zurückgeben.


Hast Du den Mantel alt gelassen? Kann sein, daß dort noch ein Fremdkörper drin war, der Deinen neuen Schlauch zerstört hat. Oder das Felgenband ist beschädigt (so noch eins vorhanden ist) und eine Speiche hat von innen her den Schlauch beschädigt. Oder bei der Mantelmontage hast du ein Stück Schlauch zwichen Mantel und Felge eingeklemmt und damit beschädigt.
Daß ein Neuer Schlauch (vor allem wenn es kein 2Euro China-Artikel ist...) schon defekt ausgeliefert wurde, glaube ich eher nicht.


Oder das Ventil sitzt nicht richtig im Sitz, ist zu lose oder gar ein Falsches.
Gibt auch minderwertige Ventile, die von Natur aus schon undicht sind.
Bei Auto-Ventilen kann der kleine Stift in der Mitte etwas haken, dann wird es auch undicht.
Dunlop-Ventile verkanten manchmal im Sitz unter der Überwurfmutter und werden dann undicht.
Sclaverand-Ventile haben ähnliche Tücken wie Autoventile.

Wie Du siehst, der Möglichkeiten gibt´s sehr viele. Eine Ferndiagnose ist fast unmöglich.
Am besten das Rad demontieren und in einer ausreichend tiefen Wasserwanne die Undichtigkeit lokalisieren.
Unbedingt den Mantel auf Fremdkörper untersuchen, und eventuelle Beschädigungen beseitigen bzw. Mantel auch erneuern.
Vorsicht bei der Montage, besonders wenn man Reifenheber benutzt.
Am besten abgerundete aus Kunsstoff, wenn man denn überhaupt welche braucht. Ein starker Daumen tuts meistens auch ;)


evtl hast du irgendwo eine scharfe kante in der felge, welche sich in den schlauch bort, sobald da druck drauf ist!?



Kostenloser Newsletter