Kabel durch Außenwand


Hi allerseits,

ich habe bereits die Forensuche und die Tippsuche verwendet, aber nichts gefunden. Entweder mache ich einen Fehler oder es gibt das Thema tatsächlich noch nicht.

Ich möchte ein Antennenkabel ins Haus legen (Satellit). Was muss ich beachten, wenn ich dafür ein Loch in die Außenwand bohre

1) bezüglich der verschiedenen Materialien (Verblender, Kalk-Sandstein)
2) wie bekomme ich das hinterher wieder dicht?

Bearbeitet von hofi3003 am 10.09.2010 19:11:37


zu 2:) -> selbst gefunden:

Loch mit Kabel in Wand verschließen
Forum Digitalfernsehen

Bearbeitet von hofi3003 am 10.09.2010 19:32:05


Ergänzung zu den genannten Links: ich würde mit transparentem Silikon abdichten (wasserdicht), nicht (wie in einigen Beiträgen dort vorgeschlagen) mit Acryl oder Gips. Vorsichtig von außen nach innen, damit aussen das Loch sauber bleibt; innen könnte etwas abplatzen - ggfs. innen mit Ziegelstein oder so gegen die erwartete Austrittsstelle drücken (und nicht in die Hand bohren). Ich würde einen möglichst kleinen Bohrer nehmen - ungefähr so wie der Kabeldurchmesser ohne Stecker, dann brauchst Du kaum abdichten. Dann Kabelende mit Isolierband oder so an eine dünne Gewindestange kleben und damit durchfädeln.
Noch einfacher (und einzig Vermieter-freundliche Lösung, wenn Dir das Haus nicht gehört) wäre natürlich eine Fensterdurchführung: gibts fertig als ein Stück flaches Kabel, das im Fenster eingeklemmt werden kann. Vielleicht geht auch ein dünnes Loch im Fensterrahmen.

Bearbeitet von chris35 am 10.09.2010 23:35:07



Kostenloser Newsletter