Deckenlampe anbringen - Kabelzusammenführung


Ich (w25) möchte zum ersten Mal alleine meine 2 Deckenlampen anbringen und stehe jetzt vor dem Rätsel, welche Kabel ich in der Lüsterklemme zusammenführen soll.

1) die Kabel aus der Decke sind schwarz und braun (stecken schon in 2er-Lüsterklemme) / die Kabel von der Lampe sind braun und blau.

2) die Kabel aus der Decke sind gelb-grün, blau und schwarz (stecken schon in 3er-Lüsterklemme) / die Kabel von der Lampe sind braun und blau.

Weiß jemand Rat?? Freue mich sehr über eure Antworten!


Ich (w25) möchte zum ersten Mal alleine meine 2 Deckenlampen anbringen und stehe jetzt vor dem Rätsel, welche Kabel ich in der Lüsterklemme zusammenführen soll.

1) die Kabel aus der Decke sind schwarz und braun (stecken schon in 2er-Lüsterklemme) / die Kabel von der Lampe sind braun und blau.

2) die Kabel aus der Decke sind gelb-grün, blau und schwarz (stecken schon in 3er-Lüsterklemme) / die Kabel von der Lampe sind braun und blau.

Weiß jemand Rat?? Freue mich sehr über eure Antworten!


1) ist sehr ungewöhnlich, ich würde den braunen der Lampe auf schwarz und den blauen der Lampe auf braun klemmen.

Falls du einen Spannungsprüfer hast prüfen ob auf dem schwarzen die Phase ist.

2) der braune der Lampe auf schwarz und der blaue der Lampe auf blau, der grüngelbe ist die Erde und bleibt in diesem Fall frei, es sei denn die Lampe ist aus Metall und hat einen Erdungsanschluss.

Bevor du die Lampen anklemmst - unbedingt die Sicherung herausnehmen!!!


Danke danke für die schnelle Antwort!!! ^_^

zu 1) habe ich mir auch gedacht dass das ungewöhnlich ist, nachdem ich ein bisschen was dazu gelesen habe. Also braun auf schwarz und blau auf braun. Was bedeutet das denn, wenn die Phase auf schwarz ist? Habe leider keinen Phasenprüfer hier, daher versuch ich das mal morgen.


Zitat
Was bedeutet das denn, wenn die Phase auf schwarz ist?


Das bedeutet, wenn alles richtig angeschlossen ist, die Phase(der schwarze) in der Leuchtenfassung am Fußpunkt anliegt und nicht an der Seite. Ist etwas falsch angeschlossen, also der Spannungsführende an der Seite und du würdest beim wechseln der Glühlampe seitlich dran greifen, bekämst einen Stromschlag.

Da man aber generell beim Glühlampenwechsel den Lichtschalter ausschaltet und im Zweifelsfall auch noch die Sicherung rausmacht, kann dir nichts passieren.

ah ok, ich glaub ich habs einigermaßen verstanden. lichtschalter weiß ich gar nicht ob der an oder aus ist, aber sicherung werd ich auf jeden fall rausmachen.

Dank dir! :)


Ich habe mir demletzt auch eine neue Deckenleuchte gekauft und hatte auf dem Gebiet auch echt keine Ahnung. Irgendwie habe ich es aber dann hinbekommen, weil die Anleitung ganz gut war. Aber auf jeden Fall, wie oben erwähnt, Sicherung rausnehmen!


es funktioniert!!!! ich habe eine lampe angebraaaaaacht!


na Glückwunsch! Beim Wechseln des "Leuchtmittels" aber bitte trotzdem gut aufpassen, ganz sauber scheint mir das nicht:
ich vermute mal, beide Lampen werden von einem Doppelschalter aus geschaltet, ja? Dann wollte wohl der Strippenzieher Zeit sparen und hat eine vieradrige Leitung von den Schaltern zu beiden Anschlüssen gezogen:
grün/gelb: Schutzleiter (hoffe ich mal)
schwarz: Null (sollte eigentlich eine Phase sein)
blau und braun: geschaltete Phasen (eigentlich sollte blau Null sein "blau ist lau" und braun eine ggf. geschaltete Phase)
Damit wäre es wenigstens OK beim Lampenwechsel, wenn die Schalter aus sind.
Noch schlimmer wäre es, wenn schwarz die Phase ist und auf blau und braun die Null geschaltet wurde - dann liegt auch bei ausgeschaltetem Schalter Spannung an!

Wieder mal ein Beispiel, daß man sich auf Aderfarben nicht verlassen kann


Zitat (chris35 @ 25.10.2010 - 15:48:34)
Wieder mal ein Beispiel, daß man sich auf Aderfarben nicht verlassen kann

Stimmt leider, wer weiß wer diese Installation gemacht hat.
Deshalb würde ich mir auch einen Spannungsprüfer zulegen.

Trotzdem, Gratulation zur Lampeninstallation :blumen:

Zitat
Deshalb würde ich mir auch einen Spannungsprüfer zulegen.


Da kann ich nur zustimmen! Bei einer anderen Lampe, die ich mir mit einem Werbung entfernt gekauft habe, war die Phase auch schwarz, sowas ist echt ärgerlich...

Aber auch von mir Glückwunsch! ;)

Bearbeitet von gutdrauf5 am 26.10.2010 07:26:55

Das ist ja auch richtig - die Phase ist schwarz ;)

Mein Lehrmeister ( 70) nahm einen feuchten Finger und hat getestet ( einen Spannungsprüfer hatte er nicht )
Dann sagte er : das ist die Phase. Aber Junge wenn du das so machst , bekommst du einen hinter die Ohren.


moinmoin
also ich versuche schon seit längeren meine lampe an der decke anzubringen allerdings erweist sich dieses als schwieriger als gedacht. und zwar kommen aus der decke vier kabel zweimal schwarz und zweimal grau. der lichtschalter ist unterteilt in zwei schalter also können wohl zwei lampen installiert werden bei denen jeweils die erdung fehlt. komischerweise waren aber die lüsterklemmen einmal an beiden schwarzen und einmal an beiden grauen kabeln angebracht. ich habe jetzt glaube ich alle kombinationen einmal ausprobiert also schwarz mit grau, grau mit schwarz, schwarz mit schwarz und grau mit grau. aber irgendwie will die glühbirne einfach nicht anfangen zu leuchten... kann mir da vielleicht irgendjemand einen hilfreichen tipp geben? sind die kabel vielleicht einfach kaputt? ich weiss einfach keinen rat mehr.
vielen dank im vorraus


Da es das Thema schon gibt, sind die Threads mal zusammengeführt!

Bearbeitet von kati am 12.12.2010 17:26:02


Schwierig eine Ferndiagnose zu stellen.

Hast du mal den Schalter geöffnet? Vorher natürlich den Strom abschalten.


Zitat (BODOLI_47 @ 17.11.2010 - 21:35:27)
Mein Lehrmeister ( 70) nahm einen feuchten Finger und hat getestet ( einen Spannungsprüfer hatte er nicht )
Dann sagte er : das ist die Phase. Aber Junge wenn du das so machst , bekommst du einen hinter die Ohren.

@Bodoli:

Haha... ja so sind sie die alten Hasen :lol:

Hallo,
ich habe auch nochmal eine Frage: habe mir eine schlichte Deckenlampe gekauft, aus der ein blaues und ein blaßrosa Kabel rauskommen (in der Klemme). Aus der Decke kamen ein gelb-grünes, ein schwarzes und ein blaues. Habe erstmal meinen tatsächlichen Vater gefragt, der meinte, blau auf blau und rosa dann auf schwarz. Dann ging die Lampe auch. Ein paar Stunden später wurde die Birne (Energiesparbirne für 5 Euro!) immer schwächer, als ich den Lichtschalter dann aus- und wieder angeschaltet hab, ist die Birne durchgebrannt. Was kann da jetzt passiert sein? Die Wattzahl war für die Lampe erlaubt (unter 60W)... Bin ratlos, für Tips wär ich sehr dankbar!


Hallo,

die Leuchte scheint richtig angeschlossen. Ich vermute die Energiesparlampe hatte einen Fertigungsfehler.
Wenn du noch den Beleg hast, kannst du die Energiespar- Lampe umtauschen.


Hallo ihr. Bezüglich der Stromfrage herrscht viel Unsicherheit. Ich möchte ein wenig dazu beitragen das man Strom beser Versteht:
Grundsätzlich ist es egal welches Kabelende man wo Anschließt,weil...
Unser Haushaltsstrom ist Wechselstrom.D.h. Die Richtung des Elektronenflusses ändert sich Periodisch.
Bei uns sind das 50 Herz. Der Strom wechselt sozusagen 50 mal die Sekunde die Stromrichtung.
Anders als Gleichstrom wo man Plus an Plus und Minus an Minus Anschließen muß(kennt man von der Autobatterie her) ist es ja egal wie ich z.b. den Stecker einstecke.
Zu den Lampen:
Ältere Haushalte haben 2 Leitungen,meist sind sie beide Schwarz.
Aber auch da gibt es Phase(Plus) und Nullleiter (Minus). Will ich nun eine Deckenlampe Anschliessen kann ich es Verdrahten wie ich will.(Wechselstrom).
Eine Besonderheit bietet der Schutzleiter.Er ist dafür da das FehlerströmeKriechströme über den Nullleiter geschickt werden,was das auslösen der Sicherung zur Folge hat. Ich weiß,langsam wird es Kompliziert :sabber:
Bei den älteren 2 Drahtinstallationen gibt es einen Trick wie man den Schutzleiter trotzdem "gewinnen" kann aber
den Erzähle ich nicht. Da fragt beim Ortlichen Elektromenschen nach.
Also eure Lampen haben oft eine Schraube innenliegend wo man den Schutzleiter Anschließt.
Das Zeichen is so: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/comm...asse_1_fett.svg
Noch eine kurze Übersicht zu den Farben und ihrer Bedeutung. (Kann,muß nicht!! Außer bei Schutzleiter!!
gelbgrün immer!!! Schutzleiter
hellblau Nulleiter,oft auch Geschaltete Phase
schwarz Phase " " " "
braun meist gesch.Phase oft Phase
heute eigendlich nicht mehr üblich:
grau Nulleiter

Heute Üblich:
Schutzleiter gelb/grün Nulleiter hellblau Phase Schwarz,braun gesch.Phase schwarz,blau braun
Schutzleiter gelb/grün Nulleiter grau Phase schwarz
Aber immer gilt Prüfen,prüfen prüfen.
Im Zweifelsfall immer den Elektriker fragen.
Ich hoffe daß das ganze Elektrozeugs ein weniger Verständlich geworden ist.
P.S.: Falls ihr mal einen Anschliessen wollt grundsätzlich von nem Fachmann ausführen lassen.
Wenn Fragen sind,nur zu.
So,ich gehe erst mal meinen Arbeitgeber glücklich machen.


Zitat (akki @ 29.03.2011 - 12:36:48)
Hallo ihr. Bezüglich der Stromfrage herrscht viel Unsicherheit. Ich möchte ein wenig dazu beitragen das man Strom beser Versteht:
Grundsätzlich ist es egal welches Kabelende man wo Anschließt,weil...
Unser Haushaltsstrom ist Wechselstrom.D.h. Die Richtung des Elektronenflusses ändert sich Periodisch.
Bei uns sind  das 50 Herz. Der Strom wechselt sozusagen 50 mal die Sekunde die Stromrichtung.

Hi Akki!
Du hast Dir viel Mühe mit Deinem Beitrag gegeben, aber wenn ich das so mache wie Du schreibst fliegen bei mir die Sicherungen raus. Bei einer Lampe ist es bedingt egal wie sie geklemmt wird, bei der Steckdose sollte man auf den Schutzleiter achten das der an die richtige Stelle kommt. Den anderen beiden hat man keinen Platz zugewiesen. :nene:
Aber wenn ich in einer Abzweigdose willkürlich die Leitungen vertausche und nicht auf die Farben achte dann habe ich keine Sicherung mehr die funktioniert. :keineahnung:

Lampe anbauen geht noch, aber bei Steckdose und neuen Leitungen Finger weg!
Nur vom Fachmann ausführen lassen.

Vor allen Dingen bevor man an den Kabeln "herumfummelt" den Strom ausschalten!!

Kann man nicht oft genug sagen. :blumen:


Hups. War eigendlich für Lampen gedacht,der Beitrag,nicht für Steckdosen oder gar Abzweigdosen :blink:


Zitat (farbenpeter @ 29.03.2011 - 15:44:16)
Also vorsichtig sein mit dem Strom und deren Tücken

Lampe anbauen geht noch, aber bei Steckdose und neuen Leitungen Finger weg!
Nur vom Fachmann ausführen lassen.

:daumenhoch:


Kostenloser Newsletter