wdvs, caparol oder marmorit: was davon könnt Ihr empfehlen?


hallo
wir sind am bauen, jetzt stehen wir vor dem haus und die frage ist was ist besser marmorit , caparol, granol
(dämmung, kunstharzputz oder minerallputz, fassadenfarbe usw...?
Wer kennt sich mit aus? Bitte helfen!


Hallo Ihr Bauherren!
Ihr habt Fragen die gar nicht so einfach zu beantworten sind. Nicht vom Fachlichen, nein ich kann mir nicht vorstellen was Ihr möchtet. Ihr habt doch eine Planung, was hat der Architekt geplant? Wenn Ihr ein entsprechend starkes Mauerwerk gewählt hättet hätte sich Eure heutige Überlegung erübrigt.
Wollt Ihr Eurer WDVS selbst anbringen oder soll es eine Firma machen?
Wenn eine Firma dann solltet Ihr es ausschreiben und Euch mehrere Angebote einholen. Vergleicht dabei Äpfel mit Äpfel und nicht mit Birnen.
Stellt ein eigenes Leistungsverzeichnis auf, so kann und muß jeder Handwerker zu dieser Position eine Aussage treffen. Eine Fachfirma, der Maler- und Stuckateurmeister um die Ecke, ist da der richtige Ansprechpartner. Da dieser Betrieb viele Objekte im Jahr abwickelt hat er auch gute Konditionen bei seinen Lieferanten. Der kann Euch auch beraten welchen Oberputz, er achtet auch auf die Brandschutzbestimmungen.
Wie wird finanziert, KfW? Wenn KfW dann muß ein Handwerker sogar eine Erklärung abgeben das alles nach Vorschrift ausgeführt wurde! (Er sollte immer so arbeiten)
Es hängt hier ein wenig von der Wohnlage ab welchen Oberputz Ihr nehmen wollt und könnt. Bei sehr viel "Grün" würde ich mineralischen Putz empfehlen. Mineralischer Putz neigt nicht zur Algenbildung.
Hütet Euch vor den vielen Hausierern die WDVS anbieten und nach Fertigstellung nicht mehr zu errreichen sind. Die warten manchmal nicht mal die Fertigstellung ab, zwei Abschlagszahlungen eingesteckt, Arbeit ist noch nicht fertig und Firma verschwunden.
Viel geholfen habe ich Euch sicherlich nicht! Mein Rat geht zu einer Fachfirma, da habt Ihr dann auch Gewährleistung.



Kostenloser Newsletter