Heizkörper defekt


Huhu!
Wohne im Haus mit Gasheizung. Alle Heizkörper funktionieren - bis auf einer. Der Thermostat lässt sich auch drehen, alles wie immer...aber der Heizkörper ist "tot".
Was kann das sein? :heul:
Denny


Da gibts einen Tipp dazu: http://www.frag-vati.de/tipp/p/show/catego...gig-machen.html

Aber lies auch mal die Kommentare dazu: bei mir hat es immer geklappt, aber Manche haben das Ding wohl schon undicht gekriegt beim Reparaturversuch :D


Danke für den Hinweis! :)


Ich muß meinen Senf auch noch dazu geben.
Der Tipp vom Chris ist genau der richtige!


Super, danke!
Ich denke, ich werde es mal so versuchen: Ich werde nichts abmontieren und einmal mit dem Hammer auf den Thermostaten hauen. Aber lieber erst morgen, wenn notfalls auch ein Baumarkt geöffnet hat, falls der Thermostat dabei abbrechen sollte...
Ansonsten muss demnächst sowieso der Klempner kommen und er kann das dann gleich mitmachen, falls ich nicht weiterkomme...

Denny


Zitat (denny @ 26.10.2010 - 21:08:47)
Ich werde nichts abmontieren und einmal mit dem Hammer auf den Thermostaten hauen.

Auf keinen Fall, dann ist er defekt. Du musst ihn abschrauben und dann auf den Stift darunter leicht draufschlagen.

uff - das klang auch schon gut :P
Ich nehme immer die Rohrzange, mit der ich sowieso den Thermostatkopf abnehmen muss, und zupfe LEICHT an dem Stift - aber wie gesagt, nach den Kommentaren ist der manchen Leuten wohl auch schon entgegengekommen. Dann lege ich die flache Seitenfläche der Zange auf dem Stift auf und drücke ihn ein paarmal rein und raus (wenn ich ohne zwischengelegte Zange drücke, habe ich den Stift im Daumen..).

Tante Edit ist noch eingefallen: wer es noch nicht gesehen hat, glaubt wohl nicht, wie wenig sich der Stift hin und her bewegt - schätze mal 2 mm von "auf" (raus) bis "zu" (rein). Die Feder drückt ihn raus, deshalb vor dem Abschrauben des Thermostatkopfes ganz auf "auf" drehen.

Bearbeitet von chris35 am 26.10.2010 21:30:58


Zitat (gutdrauf5 @ 26.10.2010 - 21:12:11)
Auf keinen Fall, dann ist er defekt. Du musst ihn abschrauben und dann auf den Stift darunter leicht draufschlagen.



Ah so, danke! Ich dachte, das käme auf´s gleiche raus... Aber ich werde dann doch lieber den Thermostaten abschrauben. :)

Bearbeitet von denny am 26.10.2010 21:53:16

Ich kann nicht glauben, wie einfach das war! B)
Einfach Thermostat abschrauben, kurzer Schlag mit dem Gummihammer....keine 30 Sek.


Gratulation



Kostenloser Newsletter