stromkreislauf selber bauen mit kids: s.o.


hallo,

ich würde gerne einen stromkreislauf mit kindern (im alter zw. 6 und 11) selber bauen.

ich habe nur dunkle erinnerungen an meinen physikunterricht und bräuchte da noch einige tipps von euch :)

meines erachtens brauche ich:
-eine glühbirne (da stellt sich schonmal die frage nach der wattzahl)
-eine batterie (am besten so eine in zylinderform?)
-drähte/kabel (welche?)
-eine sicherung??

habe ich noch was vergessen?

ausserdem: was muss ich vllt beachten? nicht, dass da einer einen stromschlag kriegt oder so....wäre ungünstig ^^

danke im voraus!

lg

fish


Wie wär es denn mit so einem Bausatz

Wenn du Batterien verwendest, hast du meist unter 12 Volt und das ist ungefährlich.


Zitat (gutdrauf5 @ 30.10.2010 - 17:10:27)
Wenn du Batterien verwendest, hast du meist unter 12 Volt und das ist ungefährlich.

- wenn man nicht, wie ich früher, mit dünnen Drähtchen einen Kurzschluss macht und sich daran die Pfoten verbrennt :wacko:
Ich war als Kind begeistert von meinen Elektronik-Baukästen. Leider scheinen die Hersteller das Geschäft erkannt zu haben, statt großer, durchdachter Packungen lieber viele kleine Einzelkartons zu vermarkten. Aber so ists halt heute...

Zitat (chris35 @ 30.10.2010 - 17:50:39)
  Leider scheinen die Hersteller das Geschäft erkannt zu haben, statt großer, durchdachter Packungen lieber viele kleine Einzelkartons zu vermarkten. Aber so ists halt heute...

Es gibt auch noch bessere Bausätze, die kosten aber ab 10€ bei z.B. Conrad Electronic.
Gibt es sogar als Adventskalender. ;)

Bearbeitet von gutdrauf5 am 30.10.2010 18:03:18

man nehme vom fahrrad die fachgerechte beleuchtung und ersetze den dynamo
durch eine batterie entsprechend 6 volt

dann hat man einen ungefährlichen stromkreislauf


Jetzt mal ohne Conrad-Elektric. Was braucht man?

Hm, Dynamodraht oder Klingeldraht, ne Batterie, eine Fahrradbirne oder Birnchen vom Martinsstock, ne kleine Fassung, ein Holzbrettchen und zwei Nägel. Ne Krokodilsklemme.

Mein Physikunterricht ist jetzt auch schon mehr als 25 Jahre her. Sollte ich was vergessen haben, ich bin nicht böse, wenn ihr mich daran erinnert...


und wer es noch günstiger haben will mach es eben virtuell

Aber zum langfristigen Abspeichern im Gehirn ist immer noch das reale basteln nötig. ;)


Zitat (gutdrauf5 @ 30.10.2010 - 20:11:04)
Aber zum langfristigen Abspeichern im Gehirn ist immer noch das reale basteln nötig.

dazu gehört dann normalerweise der selbsterlebte stromschlag,den merkt man sich :D

Ich würde es mit einer Flachbatterie machen, da gibt es keine Gefahrenquelle. Zum Beispiel werden Puppenhäuser so beleuchtet, da gibt es auch Steckdosen und Stecker. Schalter und Lampen sind immer mit dabei.


danke schonmal für eure tipps!

ich würd gerne einen stinknormalen stromkreis mit denen basteln, also so einen traditionellen wie im physik-unterricht

wo krieg ich denn die sachen her, wenn ich mir nicht so ein set kaufen will? also ich mein, kann ich z.b. eine stinknormale 40 W glühbirne nehmen (z.b.), oder wo bekomme ich die drähte her?? und die krokodilsklemmen? oder kriegt man sowas dann wirklich nur in so einem set?


Zitat (fishstick @ 01.11.2010 - 16:54:39)
danke schonmal für eure tipps!

ich würd gerne einen stinknormalen stromkreis mit denen basteln, also so einen traditionellen wie im physik-unterricht ;)


Spiele (bastel) nie mit Strom, der ist für Fachleute gemacht die dafür 3 1/2 Jahre die Schulbank gedrückt haben. Danach müssen die Facharbeiter auch noch weiter lernen.
Geh in einen Bastelbedarf und kauf Dir da einen Elektrokasten, mit dem kannst Du dann experimentieren wie im Physikunterricht

Sei ein Vorbild und sage Deinem Kind dass am Strom nur ein Fachmann arbeiten darf.
Manche "möchte-gern Elektriker" sind schon mit dem Eindrehen einer Glühlampe überfordert!

Farbenpeter meint natürlich Starkstrom - bzw. daß, was aus einer normalen Steckdose so rauskommt, wenn man z.B. eine 40W Glühbirne anschließt. Nimm eine kleine Batterie und Fahrradlämpchen, dann ist es harmlos. Ich würde aber auch einen Elektro-Baukasten nehmen: so günstig und mit Erklärung dabei kannst Du die Einzelteile gar nicht kaufen.


Zitat (chris35 @ 01.11.2010 - 18:04:35)
Farbenpeter meint natürlich Starkstrom - bzw. daß, was aus einer normalen Steckdose so rauskommt,

Natürlich meine ich Starkstrom
Danke Chris :blink:

okay, vielen dank! :)


Hallo fishstick
Im Baumarktin der Fahrrad-Abt bekommst Du zum grössten Teil alle Bauteile,zB. Lampenfassungen,
Glühlämpchen 6 Volt , Flachbatterie 4,5 Volt
Schalter und Schaltdraht würde ich aus der E-Abt. besorgen.
Nehme 0,5 mm Klingeldraht, kleine Einbau-Tastschalter ( für zB Tischleuchten ) und Lüsterklemmen
als Abzweiger.
Als Montageplatte eignet sich eine Dämmplatte 20 X 30 cm. Als Kontakte Reisszwecken in die Platte
stecken, für die Flachbatterie 2 Büroklammern ( aus Metall ) benutzen.
WennDu alles zusammen hast, geht das Verdrahten los. Viel Erfolg.
Wenn Du fragen hast ^_^:angry: melde Dich



Kostenloser Newsletter