Natursteinplatten auf Fliesen


Hallo allerseits,
ich habe in diesem Sommer meine Terrasse mit Natursandsteinplatten im Mörtelbett belegt. (Platte = 3 cmm, Mörtelbett = 4 - 5 cm). Die alten Fliesen habe ich mitsamt Kleber mühsam abgestemmt, da alles ziemlich marode. Bei meinem anderen Haus habe ich nächsten Jahr das Gleiche vor, nur sind die dort verlegten Flisen in einem guten Zustand und fest.
Nun meine Frage, hat jemand Erfahrung damit, auf die vorhandenen Fliesen Sandsteinplatten im Mörtelbett zu verlegen ? Höhe ist genug vorhanden.

Michael


Tja, Erfahrung damit hab ich nicht, aber wenn sonst niemand was weiss....
Grundsätzlich hätte ich keine Bedenken: auch wenn die Haftung auf den Fliesen nicht so doll sein sollte - das Zeugs ist sicher schwer genug, um liegen zu bleiben :P Im Gegenteil: wenn es wasserdicht sein soll, würde ich noch eine Teichfolie zwischenlegen. Bedenken hätte ich nur wegen des Gewichts - wenn unter der Terrasse z.B. noch ein Raum liegt. Für rechteckige, etwas dickere Platten kenne ich die "lose" Verlegung auf Plastikstützen oder Mörtelsäckchen jeweils an den 4 Ecken. Aber Deine Platten sind wahrscheinlich unregelmäßig geformt und müssen verfugt werden; ausserdem wohl so brüchig, so daß sie auf der gesamten Fläche unterstützt werden müssen.



Kostenloser Newsletter