Gefrierfachklappe "drehen"


Hallo,
ich habe eine einfache Frage :)
Vielen Dank!


Hallo Tessa1980,

ja das müsste gehen, schau doch mal in die Bedienungsanleitung.
Das ist nicht bei jedem Gerät gleich.

LG

gd


Lade doch mal ein Bild von der Einbausituation hoch, vielleicht können wir Dir dann noch besser helfen.
In den meisten Fällen sind die Kühlschranktür und die Gefrierfachtür an der selben "Öse" angeschlagen, und sie können nur zusammen versetzt werden.


Hallo! Also mir fallen pauschal schon mehrere Anschlagstechniken ein. Welche bei deinem Kühlschrank zutrifft kann ich so nicht sagen, dazu bräuchte ich ein Foto, dann ist es einfach.

Möglicherweise ist die Klappe durch 2 Stifte gelagert welche aus der Gefrierklappe oben und unten rausschauen. Diese hängt oben in einer Vertiefung (Buchse) und unten kann man diesen Lagerbolzen durch drehen rausziehen bzw einfach mit dem Fingernagel raushebeln. Sind nur ganz locker drin.
Die untere Lagerbuchse ist meistens mit einer Schraube ins Gehäuse des Kühlschranks festgemacht. Diese entfernen und auf der anderen Seite festschrauben. Bei Kühlschränken sind die Positionen für die Schrauben bei Anschlagwechsel immer vormarkiert. Meistens kleine Vertiefungen, halt spiegelbildlich wie auf der anderen Seite.

Danach muss der Verschlusskeil auch auf die andere Seite geschraubt werden, damit sich die Klappe auch wieder schliessen lässt.

Für genauere Beschreibungen bitte ein Foto!

Siemens und Miele kenn ich auswendig. Privileg müsste Electrolux Gruppe sein, die wechseln ihre Konstruktionen ständig um immer noch billiger zu werden...

Gruss vom Küchenbauer


Zitat (Tessa1980 @ 27.11.2010 - 20:00:03)
Hallo,
ich habe eine einfache Frage :)
Vielen Dank!

Wenn du sicher bist, dass du die Klappe nach rechts und nach links drehen kannst, müsste diese
Klappe auch beidseitig gebandet sein. Wo, ist bei jedem Gerät wieder anders. Normalerweise seitlich am
Kühlschrank.

Bearbeitet von risiko am 10.12.2010 01:56:26


Kostenloser Newsletter