Kratzbaum: Welchen habt ihr?!?!


hallo, ich überlege mir (eventuell bei zooplus) einen neuen kratzbaum für meine liebste zu kaufen...
es sollte ein deckenspanner sein, bis hohe 2.65m. (unsere decke ist 2.62m hoch)
Ausserdem sollte eine liegemulde vorhanden sein, denn sowas lieeebt filou. und diese dinger die nur gerade nach oben gehen mag ich auch nicht besonders, sollte also schon so 3,4 stämme haben...

habt ihr schlechte erfahrungen mit irgendwelchen bäumen gemacht, oder besonders gute??
wär nett wenn ihr mich an euren geschichten teilhaben lassen könntet!

THANXX :blumen:


Wir haben Zuhause Kratzbäume der Firma Robusta.
Kann die nur empfehlen. Kosten zwar ne Stange Geld, aber im Verhältnis zu dem, was sonst so angeboten wird (und was man dafür auch noch berappen muss) sind sie unschlagbar. Total standsicher (auf unsere kann man als Erwachsener draufsteigen) und sehr gute Verarbeitung. Die Bezüge sind aus robustem Teppich, die Säulen sind mit gutem Sisal umwickelt.
Man kann die Bäume auch beliebig erweitern und umbauen.

Ich würde nie wieder was anderes kaufen. Und ich glaube die Miezen lieben sie auch sehr. Vorallem die Bettchen und die langen Säulen. Die Hängematten und die Tonnen aber auch *g*

Achja, und wenn man vorbestellt und auf einer Ausstellung abholt bekommt man sogar 20% Rabatt.

Gruß Gift


Hallo Filuo,
ich kann Gift nur recht geben. Es lohnt sich absolut nicht bei dieser Anschaffung zu sparen.
Unser Kater hat so ein Billigprodukt im zarten Alter von 6 Monaten (ok, er war schon damals ein rechter Brocken) regelrecht zusammengelegt.
Hinterher waren wir nur noch froh, dass das restliche Mobiliar keinen Schaden abgekriegt hat.
Mein Liebster hat daraufhin einen richtigen Baumstamm aus dem Wald organisiert, vor dem sich unser eingefleischter Hauskater gute 3 Tage gefürchtet hat.
Inzwischen liebt er sein luftiges Plätzchen in der obersten Astgabel auf seinem .
Nur mit den Krallen........... die schärft er sich überall sonst nur nicht an seinem Baum. Sollte mal ein Stück des Stamms mit Sisal verkleiden.
Liebe Grüsse Tweetie


Meine Viechs schärfen ihre Krallen an allem, was sie finden können (Sofa's, Teppiche, Korbmöbels), nur nicht am Kratzbaum. Blödes Pack.


rofl rofl rofl rofl


OHHH

...filou geht zum glück dazu nach jedem schlafen und putzen und auch zwischendurch nur an ihren kratzbaum... ham`wa gut hinbekommen... :D
nuja, und ab und zu mal an meinen rucksack, aber das ist nicht so schlimm!


@Tweetie

An Baumrinde können sie die Krallen schlecht schärfen, die ist meistens zu hart und zu glatt. Ein Stück mit Sisal umwickeln könnte wirklich helfen, aber nimm da nicht zu dünnes Seil, das ist zwar billig, aber schnell am A....
'Nen cm Durchmesser empfehle ich.
Oder ein Play&Scratch. Kostet knapp 10€, rundrum läuft ein Ball zum Spielen und innen ist aufgerollte Wellpappe zum Kratzen. Meine mags...

Katzenminze hilft auch, die Mieze auf den Baum zu bekommen.
Unsere wohnen da freiwillig (sehr platzsparend bei 6 Maine Coon), wenn sie einem nicht grade im Weg stehen *g*

PS: Standfestigkeit ist wirklich wichtig, unser erster Kratzbaum viel mit Katze um. Zum Glück war dann nur der Baum kaputt.
Und große Liegeflächen sind auch toll für die Katzen. Haben aber nur wenige Hersteller.


hallöchen katzenmuttis und papas
ich habe schon den dritten baum für mein katerchen (12 jahre)
und der dritte ist der beste.
die beiden anderen waren zwar nicht preiswert, aber
sogenannte massenware.
der letzte ist eine spezialanfertigung,
auf die bedürfnisse des katers und der wohnung abgestimmt.

mein dicker fühlt sich da sauwohl
und ich denke, das ist der letzte in seinem leben.
die sisalrollen haben einen durchmesser von 20 cm.
da mein katerchen (kathäuser) recht stabil ist,
braucht ers eben ein wenig robust.
also pfoten weg von der massenware,
lass dir lieber einen kratzbaum machen.
ich habe den baum in der

www.kratzbaumschmiede.de

machen lassen.
kannst ja mal reinschauen, da gibt's sehr viele
"denkanstösse" für den eigenen baum.
viel spaß beim stöbern.

Bearbeitet von InJa am 14.12.2005 15:51:50


Naja, dagegen sind die Robustabäume auch nicht teurer, sehen aber meiner Meinung nach schöner und stabiler aus.
Aber das ist wohl Geschmackssache.

Robusta


Edit: und mein Traum ist Modell Manhattan *g*

Bearbeitet von Gift am 14.12.2005 15:38:47


so sieht unser Kratzbaum aus...allerdings ist unserer im "Kuhdesign" :lol:

es ist mittlerweile der dritte für unseren Rabauken,mal gespannt wie lang dieser hält... :pfeifen:

Bearbeitet von ElectrA am 16.12.2005 03:46:38


Zitat (Gift @ 14.12.2005 - 15:35:09)
Naja, dagegen sind die Robustabäume auch nicht teurer, sehen aber meiner Meinung nach schöner und stabiler aus.
Aber das ist wohl Geschmackssache.

Robusta


Edit: und mein Traum ist Modell Manhattan *g*

Ich glaube mein Kater würde ziemlich irritert gucken wenn ich ihm Manhattan vor die nase stelle roflrofl

Unsere Wohnung hat 3,30 m hohe Wände, für normale Kratzbäume ein echtes k.o.-Kriterium :huh:

Glücklicherweise kann mein Tiger raus und da hat es Bäume genug. Und wenn ich sehe was er alles heimbringt, scheint er da auch raufzusteigen :)

Aber die links sind klasse, vielleicht lasse ich irgendwann man einen für die Wohnung hier machen.

Hey Gift, vielen Dank für den Tipp. Hab ich echt nicht gewusst. Werde gleich bei nächster Gelegenheit Sisal besorgen.
Wünsche allen Miezen und ihren Besitzern einen schönen Tag.
Grüsse Tweetie


Hab Sisal immer mit einer Heißklebepistole fixiert. Das hält meiner bescheidenen Meinung nach am besten und geht auch fix... :rolleyes:

lg
absinth


Gehe immer mit den Katzen in den Wald.
Dort haben sie genug Auslauf und Kratzbäume ohne Ende.

Also "Freiwaldhaltung"

Dadurch werden sie hinterher besonders lecker und zart.... :sabber: :sabber: :sabber:

SOOO bin ich zu Katzen... :D


Du willst doch nur den Tannenholzgeschmack... Komm, ich weiß, wonachs Dir lecker ist :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:


Zitat (murphy @ 16.12.2005 - 07:13:32)
Zitat (Gift @ 14.12.2005 - 15:35:09)
Naja, dagegen sind die Robustabäume auch nicht teurer, sehen aber meiner Meinung nach schöner und stabiler aus.
Aber das ist wohl Geschmackssache.

Robusta


Edit: und mein Traum ist Modell Manhattan *g*

Ich glaube mein Kater würde ziemlich irritert gucken wenn ich ihm Manhattan vor die nase stelle roflrofl

Unsere Wohnung hat 3,30 m hohe Wände, für normale Kratzbäume ein echtes k.o.-Kriterium :huh:

Glücklicherweise kann mein Tiger raus und da hat es Bäume genug. Und wenn ich sehe was er alles heimbringt, scheint er da auch raufzusteigen :)

Aber die links sind klasse, vielleicht lasse ich irgendwann man einen für die Wohnung hier machen.

Also unsere Bäume sind 1,90m und 1,70m hoch.
Man könnte sie wohl höher machen, aber schon bei dem kleineren muss ich manchmal meinen Bruder rufen um die Katzen (wenn sie nicht wollen) aus dem obersten Liegebettchen rauszubekommen *g*
Wichtig sind lange Säulen und Liegeflächen die so groß sind, dass sie sich bequem legen können. Treppchen brauchen nur welche die springfaul sind, würde ich sagen. Und Auf die Klettertonnen stehen sie ;)

Unser Maunzele, Josy genannt, ist ein Draussi, da gibts Bäume genug. Kratzbaum ham wir schon probiert, wie schon oben genannt, Josy hat ihre Krallen überall geschärft, nur nicht am Kratzbaum, dem ist sie nie auch nur nahegekommen.

Bearbeitet von Lirio am 18.12.2005 19:57:37


Hallo zusammen
Also ,wenn ich euch mal aus eigener Erfahrung was erzählen kann ,dann würde ich euch raten
lasst die Finger von solchen super stabilen Plüsch bäume,die halten vielleicht ein paar Monate ,allein wenn ich diese Deckenspanner sehe,bekomme ich schon ein Schrecken.
Holt euch was vernünftiges z.B. habe ich 2 von dieser Firma [B]Kratzbaumhttp://www.magiccats.de
Und diese kann ich nur wärmentes empfehlen ,sind zwar nicht billig aber super stabil
Habe ich jetzt seit 3 Jahren und sehen aus wie gerade gekauft ,echt klasse.
Vor allem alles aus Naturholz und keine Pappe mit Plüsch sondern Lammfell sagenhaft.
Lg Mac



Kostenloser Newsletter