Kondenstrockner trocknet aber pumpt nicht ab: woran liegt es?


Guten Tag zusammen,

ich haben folgendes Problem - mein Kondenstrockner trocknet pumpt aber nicht ab !

Modell: AEG Electrlux T55840
Pumpe: Askoll Modell 291003 Artnr: 291057

Folgendes passiert bwz. passiert nicht und habe ich schon probiert:

Wenn man den Trockner anmacht, läuft das Programm ganz normal ab, und die Wäsche ist nach Ablauf auch trocken. Jedoch hat die Pumpe nicht abgepumpt, die Wasserlade ist leer und eine enorme Luftfeuchtigkeit im Raum. (Komischerweise tritt sonst kein Wasser aus, bzw. läuft untern raus ?!)

Ich habe alles auseinander gebaut und gereinigt.

Dann habe ich die Pumpe ausgebaut und im Wasserglas probiert ob Sie abpumpt - funktioniert tadellos. Ebenfalls im eingebauten Zustand mit externer Stromzufuhr wird tadellos abgepumpt ! (Schläuche somit auch sauber)

Nun habe ich die Kabel zur Pumpe getestet. Kabel abgetrennt, Trocker angemacht, Strom kommt an ! Und der Trocker piepst 2 oder 3mal. Ich meine das er das im reibungslos funktionierenden Zustand auch getan hat.
Wenn ich nun die Kabel wieder an der Pumpe anklemme und den Trockner anmache, piepst er hingegen nicht !

Ich bin mit meinem Latein am Ende, da es ja so scheint das die Pumpe funkioniert. Die Steuerung scheint aber ja auch zu funktionieren da bei PowerOn Strom fliesst.

Hat jemand eine Idee (Eklärung) woran es liegen könnte und wie ich das Problem beheben kann ?

Bin für jeden Tipp oder Lösungsansatz dankbar.

Gruß
Hampelmann


Hallo hampelmann :blumen:

"Herzlich Willkommen bei den Vatis"

Hier jetzt eine Ferndiagnose zu stellen, ist schlecht.

Wie alt ist die Maschine?

Wenn Du schon alles probiert hast, würde ich Dir empfehlen, den Kundendienst zu bestellen oder zumindestens mal anfragen, an was es möglicherweise liegen könnte.


Hab zwar auch nicht viel Ahnung.
Aber einen Kondenstrockner haben wir auch.
Könnte es sein das der Zugang zum Wasserbehälter verstopft ist?
Mal so eine Überlegung.

Bearbeitet von flexi am 16.08.2011 11:23:40


Hallo, Hampelmann,

für mich klingt das arg nach "Verstopfung".- Bei mir beginnt dann allerdings 'was mächtig am Trockner zu Piepsen, und mir wird angezeigt, was dem Ding nicht passt.- Allerdings ist mein Kondenstrockner auch brandneu.

Bevor Dir 'was durchbrennt o.ä., würde auch ich ggfs. den Kundendienst anrufen.

Liebe Grüße...IsiLangmut


Ich konnte das Problem mittlerweile weiter eingrenzen:

Ich habe bisher nur mit einem Phasenprüfer auf Spannung getestet.
Komischerweise fällt mir dabei auf, das (nach dem Einschalten) mal aus dem einen Pumpenanschlusskabel und mal aus dem anderen Pumpenanschlusskabel "Saft" kommt. Ist da bei Trocknern so üblich ? Das kommt mir eher komisch vor?!

Ich habe dann einen externen Verbraucher (Radio) an die Pumpenanschlusskabel angeschlossen. Ergebniss: Radio ging nicht.
Danach habe ich den Nullleiter in einer Steckdose abgeführt: Radio ging.

Und jetzt kommt eine Sache wo ich total abgeschnallt bin: Nachdem das Radio lief, habe ich den Nullleiter wieder an den Pumpennullleiter angeschlossen. Mit dem Ergebniss, dass nun auf beiden Anschlüssen (ich hatte eine Lysterklemme zwischengeklemmt) Saft war und Radio logischerweise nicht lief.

Das verstehe ich nun gar nicht mehr und ich bin ratloser alsvorher, meine nun aber die Fehlerquelle an der Stromzufuhr suchen zu müssen.

Nur wo ?

Bin um Tipps dankbar !

Gruß
Hampelmann


Sorry, aber was du da machst kann ich nicht unterstützen.
Ohne Sachkenntnisse und einem Spannungsprüfer willst du den Trockner reparieren?
Lass es lieber und hol dir den Kundendienst ins Haus.
Mit Strom ist nicht zu spaßen.


Zitat (gutdrauf5 @ 16.08.2011 - 21:18:17)
Sorry, aber was du da machst kann ich nicht unterstützen.
Ohne Sachkenntnisse und einem Spannungsprüfer willst du den Trockner reparieren?
Lass es lieber und hol dir den Kundendienst ins Haus.
Mit Strom ist nicht zu spaßen.

Na ja, würde ich jetzt erstmal nicht so sehen.
Ein bischen gucken wird ja wohl noch erlaubt sein. Kabel packe ich nicht an.

Auf einen Kundendienst kann ich gut verzichten, die bauen mir als erstes eh erst mal die Pumpe aus.
Sorry, aber von der Handwerkerinnung halte ich leider nicht allzu viel.Was ich das schon für negative Erfahrungen mit gemacht habe reicht mir.
Von daher versuche ich mir nach Möglichkeit selbst zu helfen !

Hallo hampelmann :blumen:

gutdrauf hat schon Recht!

Bearbeitet von kati am 17.08.2011 08:54:52


Hallo Hampelmann,

schon mal daran gedacht einfach den Kundendienst anzurufen? Ich würde denen das Problem erklären und oft ist das auch für die ok, wenn die nicht vorbei kommen, sondern Du sagst, dass Du das gerne am Telefon abklären würdest. Ich habe damit auch shcon gute Erfahrungen gemacht. Kommt natürlich darauf an, ob der, den Du an der Strippe hast cool ist. Aber wenn Du ihm erklärst, was Du alles schon gemacht hast, wird der schon merken, dass Du nicht ganz ahnungslos von Technik bist und Dir bestimmt nen Tipp geben.
Ich habe hier schon einmal jemandem den Tipp für ne Seite gegeben, siehe meinen Beitrag hier.

Schau mal hier nach beim AEG Kundendienst: http://kundendienst-info.de/aeg-kundendienst/http://kundendienst-info.de/aeg-kundendienst/

Drücke die Daumen. Würde mich freuen, hier zu lesen, was es ergeben hat.

Grüße

Jucki



Kostenloser Newsletter