Niederdruckarmatur defekt? Anschluss Einhandmischer


Habe heute eine Niederdruck Armatur (Einhandmischer) an einem Untertischboiler angeschlossen. Alter Einhandmischer raus, neuer rein und fertig. Habe ich mir gedacht…

Habe natürlich die dem Mischer beigelegte Anleitung zur Hand genommen, da steht sauber aufgelistet, wie die Schläuche A, B, C bei Boiler Eingang und Ausgang anzuschließen sind, ebenso beim Eckventil.
Folgendes Verhalten habe ich nun: beim Öffnen des Eckventils und geschlossene Mischer-Wasserhahn rinnt sofort Wasser aus dem Hahn. Der Boiler selbst ist stromlos, aber mit Wasser gefüllt.

Was kann das sein? Ich habe den Einhandmischer nochmals ausgebaut und die Richtigkeit der Anschlüsse überprüft.


Vielleicht sind die Bezeichnungen an den Schläuchen einfach falsch? Vielleicht kannst Du es durch Pusten in die Schläuche testen: Das Wasser wird vom Eckventil zum Mischer geführt; bei geschlossener Armatur kannst Du durch den Schlauch nicht pusten. Drehst Du in Richtung "Kalt" auf, geht das Wasser durch die Armatur raus; bei "Warm" gehts durch den einen Schlauch in den Boiler und aus dem anderen wird es wieder hochgedrückt. Der hochführende Schlauch ist immer offen, da sich beim Erwärmen das Wasser ausdehnt und der nicht druckfeste Boiler dadurch entlastet wird.
Edit - guck direkt auch nochmal auf die Dichtungen an den Schläuchen: ich musste meine Armatur auch zweimal einbauen, weil eine Dichtung direkt kapott war. Deshalb würde mich auch eine falsche Beschriftung nicht wundern, das sind manchmal wohl die billigsten Mistdinger.

Bearbeitet von chris35 am 18.12.2011 11:20:03


Danke für den Tipp. Nachdem ich mit der Blasmethode die richtige Zuordnung der einzelnen Schläuche gefunden habe, funktioniert es.


Na prima. Danke für die Rückmeldung, freut einen ja auch



Kostenloser Newsletter