Leisten mit Lüftungslöcher verschönern


Hallo, ich bin gerade dabei, eine Altbauwohnung zu renovieren. Die Wände sind ca. 1 m hoch mit Holz verkleidet. Dahinter befindet sich der nackte Stein. Wenn man die Verkleidung entfernt, müssten die Wände neu verputzt werden. Diese Arbeit würde ich mir gerne sparen, so dass ich die Holzverkleidung nur neu streichen möchte. Unterhalb der Holzwand befindet sich rings um den Raum eine Holzleiste mit etlichen ca. 1 cm großen Luftlöchern für die Zirkulation. Diese Löcher sind nicht sehr ansehnlich und teilweise kommt auch feiner Staub von den Steinen raus. Hat jemand eine Idee, wie man diese Luftlöcher kaschieren kann ohne das die Zirkulation beeinträchtigt ist und es dann auch noch schön aussieht und nicht mehr auffällt?


Holzleiste rausreissen und eine neue machen, die (durch Abstandsstücke geregelt) ein Stück näher an der Wand (oder weiter weg liegt als die Paneele? So ca. 3mm Spalt zwischen Verkleidung und Holzleiste dürften unaufällig sein und für ausreichende Belüftung sorgen.
Andere Möglichkeit: Verkleidung raus und die Wand mit Gipskarton-Platten verkleiden: geht schnell und Du hast eine glatte Oberfläche.


Hallo Chris, danke für deine Tipps. Ich habe auch schon daran gedacht, die Leisten zu ersetzen und Holzlatten mit Abstandshalter zu montieren. Durch den Abstand an der Unterseiteseite wird jedoch ständig dieser feine "Steinstaub" auf dem Boden rieseln. Wie könnte ich dieses Problem beseitigen?
Ich möchte eine möglichst kostengünstigste Lösung umsetzen, da ich spätestens nach drei Jahren wieder ausziehen werde.


Tja, für eine ordentliche Lösung müsstest Du die Verkleidung runterreißen und die Wand sanieren.
Vielleicht kannst Du die Leiste mit Abstandshaltern so weit nach vorne ziehen, daß sie in gleicher Ebene ist wie die Verkleidung (mit ein paar mm Lücke dazwischen) oder sogar noch weiter vorne. Der Staub rieselt dann dahinter; wenn der Hohlraum voll ist, musst Du wieder saugen



Kostenloser Newsletter