Gesicht vor Kälte schützen


Ich fahre mit Bus und Bahn zur Arbeit und ich sag euch, Morgens um 5.20 Uhr ist es Ar...kalt! Ich mummel mich also zur Zeit gut im Zwiebellook ein, aber wie kann man sein Gesicht bei dieser Kälte schützen? Meine Mutter sagte immer das Gesicht mit Niveacreme einschmieren. Nun ja, ich bin ja ein Fan der blauen Dose, aber ist da nicht Wasser drin? Da befriert das Gesicht doch, oder etwa nicht?
Melkfett oder Vaseline käme für mich gar nicht in Frage, denn ich muss mich ja unter die Menschheit wagen und mag nicht aussehen wie eine Speckschwarte.
Gibt es noch eine Alternative zu Sturmhaube oder auf wärmeres Wetter warten?


Mütze tief ins Gesicht, Schal bis unter die Nase und Mantelkragen hoch. Mein Lieblingslook für den Gang zur Bahn. Nur von Banken sollte man sich in der AUfmachung fern halten ;)


Hi Ela,

hmm... vor der Kälte schützt Creme ja nicht wirklich... würde deshalb eher zu 'mechanischen' Mitteln greifen wie Mütze und großer Schal bzw. Tuch bis zur Nasenspitze :blumen:


oder ganz dünn eine Wind- und Wettercreme für Babys auftragen, die hilft mir immer.


Eine gute fetthaltige Creme unter die Tagespflege geben.- Oder, wie ich's z.Zt. mache: Jojobaöl unter Tagescreme und Make-up auftragen.- Das "dick" nutzt nicht unbedingt "mehr".
Es wäre evtl. auch zu überlegen, ob wir nicht auf wollene Burkas umsatteln :ph34r: .- Da ist fast Alles bedeckt, und die Augen könnten wir dann mit einer großen Brille schützen.

Bei derzeit 12 oder knapp 20 Grad Minus ist so ziemlich Alles erlaubt, denke ich mal.- Einzig mein mir Anvertrauter weigert sich, Mütze oder Schal zu tragen...ganz zu schweigen von der guten Creme, die er eigens zum Kälteschutz von mir geschenkt bekam...eine für's Gesicht, und eine für die Hände...!- "Brauche ich nicht!"- Aber unterwegs:"Du hast nicht zufällig an meine Handschuhe gedacht?!"- Doch, hatte ich!- Auch an einen 2. Schal... :rolleyes: .- Bin ja nicht umsonst auf Riesen-Taschen umgestiegen.

Das Vermummungsverbot ist doch sicher z.Zt. außer Kraft gesetzt, oder?

Fröhliche Eiszeit wünscht die Isi :blumen:


Hallo :-)

Probier mal eine Creme mit Mandel - oder Olivenöl, ich selber nehme im Winter immer eine mit Olivenöl ! Sie sollte halt eher Fetthaltig sein.

Lg, Kerstin


Ich habe mal gelesen, dass man die Nachtcreme bei Kälte benutzen sollte, diese ist etwas "dicker".
Von der normalen Nivea würde ich in dem Fall abraten, wie schon gesagt, ist dort wohl der Wasseranteil zu hoch. Wenn es sonnig ist, benutze ich auf jeden Fall eine Sonnencreme, hat auch mein Hautarzt zu geraten, nicht nur im Sommer sind die UV-Strahlen da, und die ist ja auch dicker von der Konsistenz. Wollen mal hoffen, dass uns der eisige Winter nicht zu lange gefangen hält :wacko:


Zitat (IsiLangmut @ 03.02.2012 16:01:20)
Es wäre evtl. auch zu überlegen, ob wir nicht auf wollene Burkas umsatteln :ph34r: .- Da ist fast Alles bedeckt, und die Augen könnten wir dann mit einer großen Brille schützen.

Bei derzeit 12 oder knapp 20 Grad Minus ist so ziemlich Alles erlaubt, denke ich mal.- Einzig mein mir Anvertrauter weigert sich, Mütze oder Schal zu tragen...ganz zu schweigen von der guten Creme, die er eigens zum Kälteschutz von mir geschenkt bekam...eine für's Gesicht, und eine für die Hände...!- "Brauche ich nicht!"- Aber unterwegs:"Du hast nicht zufällig an meine Handschuhe gedacht?!"- Doch, hatte ich!- Auch an einen 2. Schal... :rolleyes: .- Bin ja nicht umsonst auf Riesen-Taschen umgestiegen.

Das Vermummungsverbot ist doch sicher z.Zt. außer Kraft gesetzt, oder?

Fröhliche Eiszeit wünscht die Isi :blumen:

Burkas :) stimmt da sieht man auch das eine oder andere Pfund von der Weihnachtszeit überhaupt nicht.

Hier bei mir sieht man die meisten Leute mit hochgeschlagenen Kragen und Schals vor dem Gesicht ,manche tragen Strickmützen mit Bommel,dass ist diesen Winter sehr modern.
Die Bommeln aus Fell .

Liebste @Frau Pinguin,
Sie frieren mit Ihrem arktisch geprüften Federfell?!- Isses denn zu fassen... :rolleyes:

Aber à propos Bommelmütze....da habe ich heute Früh eine mehr als gutgenährte bejahrte Madame gesehen, die trug ganz elegante Blockstreifen klatschgrün, klatschgelb und weiß... und zwar selbtsgestrickt: Mantel, Schal und Mütze samt Fäustlingen...Holy-Moly...das war ein Kulturschock, sag' ich Euch. :sabber: - Boah, nä, sooo kalt könnte es mir nicht sein, daß ich in so'was 'rumliefe.

Mal ein Eimerchen Tee in die Runde reicht...IsiLangmut :)


Da ich nur mit dem Fahrrad unterwegs bin,mummel ich mich auch ein.1.Lage:Wettercreme (eigentlich für Kleinkinder; zu erwerben fast überall..)Kleiderschutz: so eine Art Vlies-Motorradsturmhaube(weiß nicht,wie das Teil sich schimpft)Bedeckt aber die Stirn und Mundpartie,zusätzl.Mütze drauf und Kaputze von meiner Jacke drüber.Dicke Ski-Jacke und Fausthandschuhe.
Unter der Jeans lange Laufhose und bei extremer Kälte ziehe ich noch solch eine Überschutzhose an.Diese ist gefüttert und trotzdem atmungsaktiv.Wärmende Socken und diese dicken Boots ..
So friere ich dann nicht mehr :D
Sieht allerdings nicht toll aus,ist mir aber egal...


Vielen lieben Dank für die Tipps. Werde es jetzt mal mit Olivencreme versuchen, davon hab ich noch ein Pröbchen. Schaue mal ob ich morgen noch ne Wind- und Wettersalbe bekomme.


@Ela1971

Kennst Du die Wind- und Wettercreme von Weleda...? Die ist echt super!


Ich benutze bei der Kälte eine Teebaumölcreme aus der Apotheke. Die ist sehr reichhaltig und schützt mein Gesicht auch vor Rötungen sehr gut.
Ich nehme diese Creme aber nur im Winter, für den Sommer ist sie viel zu schwer.
Sehr gut riecht sie auch nicht.

Beim Skifahren benutze ich die Sonnencreme fürs Gesicht von A..i (nicht Sonnenmilch!) mit hohem Lichtschutz.


Schal vor Mund und Nase hat sich diesen Winter bewährt. Auch bei nahezu -20°C lässts sich so noch einigermassen aushalten. Vorteil ist, dass die Atemluft durch den Schal schön aufgewärmt wird. Aber für längere Kältephasen überlege ich mir eine dieser Motorradmasken zuzulegen. Wobei man damit erst recht nicht eine Bank betreten sollte :)


"Kaufmann´s Haut- und Kindercreme". Riecht super, völlig wasserfrei. In Drogeriemärkten und Apotheken.


genau, weleda wind- und wetterbalsam. und wenn du bei der arbeit angekommen bist, evtl. fettglanz mit tempotaschentuch abnehmen u etwas transparentpuder aufs gesicht. :)


Hab mir jetzt Wind- und Wettercreme von Bübchen und von DM geholt, eine Tube für zu Hause und eine für die Arbeitstasche.
Klappt eigentlich ganz gut. Fettglanz ist Fehlanzeige, Haut scheint z.Zt. echt trocken zu sein.

Danke für die Tipps!!! :daumenhoch:


Ich habe einen Polar Buff .


Ich nutze auch einen Buff als Mund und Nasenschutz. Daneben habe ich in den letzten Tagen immer die Wind- und Wettercreme von unserem Nachwuchs benutzt (Weleda - wie schon oben genannt).

Klappt dann auch mit dem Fahrradfahren!



Kostenloser Newsletter