Maxi Cosi Pebble oder Recaro: Wer hat Erfahrung über die Kindersitze?


Hallo,

wer hat Erfahrung mit den Kindersitzen Maxi Cosi Pebble oder der billigversion
Recaro aber beides mit isofix station.

Würde mich sehr über eure Erfahrungen freuen.
Liebe
grüsse
:rolleyes: :rolleyes


hallo

google doch einfach mal danach. da siehste dann bestimmt erfahrungsberichte. :)

lg


Zitat (stinkstieffelchen @ 09.02.2012 13:06:45)
hallo

google doch einfach mal danach. da siehste dann bestimmt erfahrungsberichte. :)

lg

Die Userin möchte Erfahrungen anderer User-/innen wissen, nicht irgend etwas gegoogletes. Primär sind eher eigene Tipps/Erfahrungen gefragt. Auf Google kann man evtl. immer noch zurückgreifen, wenn keine Antworten kommen.

Du möchtest als Antwort auf deine Fragen bestimmt auch nicht lesen, dass du mal googlen sollst und dass du dann Berichte siehst.

;)

Ich kann Dir mal einen gut gemeinten Rat geben: Bevor Du 150 - 200 Euro für eine Babyschale ausgibst, schau mal bei Ebay Kleinanzeigen oder so. Dort findest Du genügend Babyschalen, die zwar gebraucht, aber noch top in Schuß sind. Die Modelle sind größenteils noch aktuell und da ein Baby allerhöchstens 10 Monate in dem Ding sitzt, ist es ziemlich egal, ob es ein nagelneues Teil ist, oder ob es das Modell von vor ein bis zwei Jahren ist. Von der Sicherheit geben die sich alle nicht viel.
Ich habe mir im Nachhinein echt den Hintern abgeärgert, wenn ich daran denke, was ich für meine Töchter neu angeschafft habe, was gebraucht genausogut gegangen wäre. :wacko:


Leicht off topic: Meine Mama war vorausschauend schlau und hat mir vor einem Jahr schon die Babyschale meiner kleinen Cousine sowohl die Zusage auf alles Babyzeugs gesichert. Die haben nämlich alles neu gekauft. Nicht dass ein Kind im Moment nur in Griffweite wäre. Aber sie plant halt gern voraus :lol:


Hallo,
ist zwar schon 4 Jahre her als wir noch Kindersitz - Gruppe 1 berauchten ,hatten ein Maxi Cosi mit Isofix Base und waren soweit auch zufrieden . Die Sitzschale passte auf den Quinny Zapp was für kurze Trips in die Stadt oder Arztbesuche ganz praktisch ist ( man mußte nicht immer den großen Kinderwagen mit nehmen). Aber die Römersitzschale finde ich auch gut den die kann man bei den Einkaufswagen ( wenn der Kindersitz von Einkaufswagen aufgeklappt wird) ober einstellen oder einsetzen, so das man den ganzen Wagen unten frei hat für den Einkauf . Fand ich immer blöd wenn man alleine los musste zum einkaufen und die Sitzschale schon fast den ganzen Einkaufswagen ausfüllte. Die Römersitzschale passt auch auf irgend ein Buggy ( weiß nicht mehr welcher).
Dann nach hatten wir eine Römer Gruppe 2 ( auch Isofix) . Jetzt Recaro Monza Seatfix Gruppe 3.
Immer mit dem Kind die Sitze kaufen denn die müssen sich immer darin wohlfühlen. (Mit Jacke , ohne Jacken , auf langen und kurzen Strecken. Es gib nicht den besten Sitzt der für alle Kinder passt den diese haben alle unterschiedliche Proportionen, schmal-,groß,- ,schlank,- klein,- pummelig, - und und und ... . Und jeder Hersteller baut anderes , der eine ehr schmale stitzflächer der andere wieder breitere. Vorab überlegen welche Ansprüche man an denn Sitz hat und welche unbedingt erfüllt werden müssen, die einzelnen Hersteller untereinander vergleichen.
Bei der Sitzschale würde ich heute genau drauf schauen wie gut diese gepolstert ist wie das Kind drin liegt, da meine Tochter gerne noch ein paar Minuten oder auch Stunden nach der Fahrt darin geschlafen hat.
Ja , ja ich weiß das soll man nicht machen. Aber wer weckt denn freiwillig ein schafenden Säugling? Ich nicht ( gut hatte auch ein Schreibaby und war für jede Minute dankbar in der sie schlief) aber ich weiß aus Ezählungen das andere Eltern es auch nicht anders gehandhabt haben. Also bitte bitte darauf achten daß das Kind auch mal darin ein Nickerchen verbringen kann.
Ich hoffe ich konnte wenigstes etwas helfen.
G
^_^



Kostenloser Newsletter