Alten Kindersitz aufmöbeln, aber wie?


Hallo, ich habe einen Maxi Cosi Priori günstig erstanden, allerdings ist der Bezug sehr abgenutzt und fleckig. Hat jemand einen Tipp, wie man preisgünstig den Bezug wieder wie neu hinbekommt? Also kaufen kostet mindestens 30 Euro, färben bin ich mir nicht sicher, ob das auch klappt und gut aussieht und nähen kann ich leider nicht :/ Vielen Dank schonmal im Voraus für eure Tipps :)


Hallo erst einmal... Willkommen hier. :blumen:
Wenn du nähen kannst: Bezug abnehmen, als Vorlage für einen Zuschnitt nehmen, wie einen Kissenbezug rüberziehen und die Stepppunkte bzw. -nähte an deren Stellen reinmachen.
"Zu meiner Zeit" gab es diese praktischen Dinger noch nicht, habe aber schon viele gesehen, Daher weiß ich spontan auch nicht, ob mein Vorschlag umsetzbar ist. :unsure:


Wenn man den Bezug abmachen kann, würde ich ihm erstmal eine ordentliche Runde in der Waschmaschine gönnen.
Dann würde ich das mit dem Färben einfach mal ausprobieren - kannst ja nix verlieren. Vielleicht hast du ja jemand im Familien- oder Bekanntenkreis, der einen neuen Bezug aus einem pflegeleichten, robusten Stoff für Dich nähen kann. Dahlies Idee finde ich nämlich gut. Nur mit Waschen und Färben würdest du den Bezug nämlich maximal "ansehnlich" hinbekommen, aber nie "wie neu".


@Dahlie: sie hat aber doch geschrieben, dass sie nicht nähen kann...

Ich würde den Bezug waschen und wenn die Flecken dann nicht rausgehen, würde ich den Färbeversuch machen..schlimmer als mit Flecken kann das doch auch nicht werden, oder?


finde aber den Vorschlag von Cambria auch sehr gut. Färben ausprobieren und wenns nichts ist,im Familien oder Bekanntenkreis fragen wer nähen kann und den Bezug nähen würde.Und nach der Nähbeschreibung von Dahlie dürfte dann nichts mehr schief gehen.


Sorry auch wenn ich jetzt als böser Meckerer dastehe finde ich es fahrlässig einen Kinderautositz zu nutzen der schon gebraucht ist und dermaßen abgenutzt ist das er "verschönert" werden muss.
Ein Kinderautositz ist ein Sicherheitsaspekt und da gehört kein Überwurf, kein Neugenähtes etwas oder sonst was drüber...


naja nachi, nu sei mal nicht so streng. einen maxi cosi nutzt man die ersten 9 monate...hoechstens. in der zeit passieren aber das eine oder andere malheur, der bezug wird x-mal gewaschen, verliert farbe und behaelt dennoch flecken. das tut der sicherheit der sitzschale aber keinen abbruch.

ich wuerds auch waschen, flecken vorbehandeln, evtl ueber nacht einweichen oder sowas und zur not eben faerben.

gruss :blumen:
shewolf


ja mag sein das das so ist, dann ist es für mich eine unübliche Beanspruchung des Materials und somit wieder ein Grund den Sitz nicht weiter zu nutzen... rein Rechtlich mag es ja alles Okay sein(ADAC Gebrauchte Kindersitze) aber mir wäre es zu unsicher ein Würmchen da hinein zu packen wenn das Teil so abgenutzt ist...


Viele haben das Geld nicht sich einen neuen zu kaufen.Meine Tochter hat auch einen gebrauchten Maxi Cosi gehabt .Und grade diese sind sehr teuer in der anschaffung. Ich finde auch nichts daran einen schon gebrauchten zu nutzen da sie doch sehr stabil und beanspruchbar gebaut sind.


Hey Leute, erstmal danke für die Tipps :)

Also wie gesagt, mit nähen klaappt nicht, kenne leider auch niemanden.

Färben werde ich evtl nochmal probieren.

Gewaschen habe ich ihn auch schon, habe es vorher auch mal mit Gallseife und Spülmittel versucht an den Stellen, wo die Flecken sind ( sollen Schweißflecken und Sonnencreme sein...und halt abgenutzte Stellen...)

Also das ist ein Priori von einem Kumpel, der selbst seine Tochter im Auto so mitgenommen hat. Ist Unfallfrei. Hab mich versichert.

Wenn man nur den Bezug etwas verschönert ändert das ja nichts an der Sicherheit.

Habe es jetzt einfah mal mit einer Fleecedecke probiert. Löcher reingeschnitten und an den Enden umgekrempelt....nicht perfekt, aber hat nicht jeder ;)

Vielleicht hat ja noch jemand Tipps zu den Flecken?


Stimmt, Binefant, hatte ich überlesen... *schäm*
Aber die Ergänzung, im Umkreis jemand zu suchen der/die das könnte, ist eine gute Ergänzung.
Und ich sehe auch den Sicherheitsaspekt anders: So'n Ding fällt ja nicht oder wird rumgeschmissen. Das Wichtige dabei ist das Rückhaltesystem mit Gurten und die Befestigung im Auto. Und diese Bereiche werden ja nicht geändert und altern auch nicht so, dass eine Gefährung entstehen könnte. Bei den "Kindersitzen" würde ich auch genauer hingucken

Btw: Ich stricke (hihi) demnächst wieder einen Pucksack - mit Schlitzen für den MaxiCosygurt... Das wurde schon einige Male begeistert angenommen.

Edit meint noch zu den Flecken: Weiche den Bezug doch mal in möglichst heißer Waschsoda-lauge ein. Über NAcht z.B. und dann waschen in der Maschine.
Aber so einen Fleeceüberwurf hat tatsächlich nicht jeder!

Bearbeitet von dahlie am 29.11.2012 11:05:52


Ich bin keine Kindersitzexpertin, aber ich hatte die Teile schon für meine Nichten und Neffen im Wagen. Soweit ich mich erinnere, sind die Bezüge alle aus Kunstfaser. Da kann man das Färben mMn abhaken - ich würde mir den Versuch daher sparen.

Bearbeitet von donnawetta am 29.11.2012 11:59:36


Also Färben kann man die Überzüge nicht, weil sie aus Kunstfaser sind, da haftet keine Textilfarbe.

Ich habe meine Maxi-Cosis auch im Second-Hand-Shop gekauft, alles andere wäre mir zu teuer gewesen (Zwillinge SIND teuer, da muss man auch mal ein wenig auf den Preis schauen). Man kann neue Bezüge kaufen; die kann man nachbestellen, dazu braucht man nur die genaue Typenbezeichnung des Kindersitzes. Im Zweifelsfall das Teilmit in den Laden nehmen.
Es gibt noch eine Variante, nämlich Fußsäcke für den Maxi-Cosi. Die kann man auch teilen; d. h. den oberen Teil des Fußsacks abnehmen, so dass nur noch die "Liegefläche" übrig bleibt (wie beim Kinderwagen). Fußsäcke gibts für den Winter (dick gefüttert) und für den Sommer und die sind nicht teuer. Und sehen sicher besser aus eine Fleecedecke, mit Verlaub gesagt ;)

Meine Maxi-Cosis waren bei Kind Nummer fünf auch nicht mehr schön, da habe ich mir mit den Füßsäcken beholfen. Die gibts oft auch im Second-Hand-Shop.

Bearbeitet von mops am 29.11.2012 12:24:56



Kostenloser Newsletter