Rechnen? Denken? kannst du's noch? kannst du die Lösung finden?


Kinder mit Zahlenkarten (4-5 Jahren) lösen die Aufgabe meist sehr schnell, so in 5-10 Minuten,

Programmierer tun sich schwerer, werden schon deutlich länger brauchen aber nach spätestens 1 Stunde sich vor den Kopf schlagen und die letzte Aufgabe der Zahlenreihe lösen...

und wer täglich mit Zahlen jongliert wird am längsten benötigen...

(wer das Ergebnis hat(oder die Aufgabe kennt), schreibt bitte die Zahl hin aber noch nicht den Lösungsweg)

9313 = 1
7756 = 1
6855 = 3
9881 = 5
8096 = 5
7111 = 0
2172 = 0
6666 = 4
1111 = 0
3213 = 0
7662 = 2
5531 = 0
2222 = 0
7777 = 0
9999 = 4
8809 = 6
0000 = 4
3333 = 0
5555 = 0
8193 = 3
2581 = ?

Bearbeitet von Nachi am 26.02.2012 12:41:25


Lösung: 2


Zitat (Wyvern @ 26.02.2012 12:45:35)
Lösung: 2

:yes:

Denkt wirklich mal wie ein 4-5 jähriges Kind.
Die haben’s noch nicht so mit Quersummen und komplizierten Rechnungen.
Meistens kennen Sie ja noch nicht mal Zahlen… ;)


...wo krieg ich jetzt auf die Schnelle n 4 -5 jähriges Kind her...?


Zitat (Cambria @ 26.02.2012 12:51:15)
...wo krieg ich jetzt auf die Schnelle n 4 -5 jähriges Kind her...?

hmmm... Zeitmaschine? ;)

Ne, meine kann nur Rückwärts. Vorwärtstaste klemmt. Und auch wenn mich die Lösung dieses Rätsels schon sehr an meiner Neugier kitzelt, ich will nicht noch mal pubertieren müssen ;)


Cambria, wenn Du so vor fünf bis sechs Jahren ...... :pfeifen:

dann hättest Du jetzt eins :P

An der Lösung arbeite ich auch noch.

Gruß

Highlander


Mist, allein für dieses Rätsel hätte es sich schon fast gelohnt, auf Uniabschluss und weitere Ausbildung zu verzichten ;)


weiterer Tipp...

4-5 jährige kennen wirklich meist keine Zahlen...

Zählen ist bis 10 kein Problem, aber die Zahlen dazu Schreiben klappt meist nicht...

sind das da oben nicht nur Striche und Kreise…? ;)


Lösung:
also da oben werden einfach nur die Kreise pro Zeile gezählt.
6, 9 und 0 = ein Kreis
8 hat sogar zwei Kreise…


wie Kinder Denken... wir sind einfach zu kompliziert wir Erwachsenen...


2 :sternchen:

....vielleicht war die "6" in der Mathearbeit doch ´ne "1"?

(unbekannt)
"Nein! Ich glaube, ein Blinder "sieht" oft mehr als ich. Denn durch die Augen sehe ich eine Flut von allem und sehr viel Unwesentlichem. Es dauert, um zu unterscheiden, was ist wichtig für mich, was kann ich übersehen. Ein Nichtsehender erkennt das oft viel schneller."

YO

Bearbeitet von yolanda am 26.02.2012 13:16:11


Da wäre ich ehrlich gesagt im Leben nicht drauf gekommen... :pfeifen:


Jesses....NÄÄÄÄÄÄÄÄÄ....Winkeee....bis in ca. 25 Jahren... :wacko: ...Irgendwann erfolgt ja im Alter eine rückläufige Entwicklung :pfeifen:

.Jetzt-nicht-weiter-rechnen-wollende Grüße...IsiLangmut :rolleyes:


fünf minuten geb ich mir noch, dann schau ich die lösung an :wallbash:


@ohnename: spar' Dir die 5 Minuten!- Hier steht sich zuviel Intelligenz einfach im Wege...sooo einfach ist! das :sabber:

Muß man erstmal drauf kommen :wacko: ..meint IsiLangmut

Bearbeitet von IsiLangmut am 26.02.2012 13:26:39


ja, puh...wie soll man da drauf kommen :(

der striche und kreise-hinweis hat mich nur verwirrt :lol:
habe dann anstelle von "6" -> "IIIIII" gedacht...


Zitat (Nachi @ 26.02.2012 13:11:01)
wie Kinder Denken... wir sind einfach zu kompliziert wir Erwachsenen...

genau, aber für nen Sonntag ist das echt viiieeeel zu viiieeeel Denkerei
und so und überhaupt :augenzwinkern:

Zitat (Nachi @ 26.02.2012 13:11:01)
Lösung:
also da oben werden einfach nur die Kreise pro Zeile gezählt.
6, 9 und 0 = ein Kreis
8 hat sogar zwei Kreise…

wie Kinder Denken... wir sind einfach zu kompliziert wir Erwachsenen...

Zahl der Kreise ist zu kompliziert.
Ein Kinderkopf wird die weißen Punkte zählen. ;)

Ich glaube, dieses = macht es uns "gebildeten" Erwachsenen so schwer. Würd da ein "entspricht" stehen, oder alternativ sogar nur ein paar Leerzeichen, dann wäre es vielleicht eingängiger.


genau!

oder "welche Zahl kommt in die Zeile"

das kommt mir genau so vor wie die "kindersicheren" Verschlüsse
unsereiner bricht sich einen dran ab, und Kinder kriegen die Dinger im Hastenichtgesehen auf
Warum?
Wenn Erwachsene einen Drehverschluss sehen, dann drehen sie.
Und wenn sie gleichzeitig drücken müssen, müssen sie das erst mal erkennen und dann auch noch hinkriegen.
Ein Kind, das gar nicht weiß, was ein Drehverschluss ist, macht von vorn herein beides gleichzeitig


Zitat (Wyvern @ 27.02.2012 09:32:57)
Ich glaube, dieses = macht es uns "gebildeten" Erwachsenen so schwer. Würd da ein "entspricht" stehen, oder alternativ sogar nur ein paar Leerzeichen, dann wäre es vielleicht eingängiger.

So müßte man es korrekt schreiben:
f(x) = n
wobei f symbolisch für den Algorithmus steht, um die Zahl n zu bestimmen

f(9313) = 1
f(7756) = 1
f(6855) = 3
...