Arbeitszeit pro Tag berechnen


Hallo,
bin mir nicht ganz sicher und bräuchte mal eure Hilfe...
wieviel Stunden pro Tag wären es wenn man eine 8,6 Stundenwoche hätte...ich liege bei 2:15 Std pro Tag.....oder sehe ich das falsch ?

LG Fenjala

....fast vergessen aufgeteilt auf 4 Arbeitstage.

Bearbeitet von fenjala am 25.02.2014 20:16:28


Die Arbeitszeiten müssen nicht zwangsläufig gleich verteilt sein. Wenn man aber von einer regelmäßigen Verteilung ausgeht, wären es täglich 8,6 / 4 Stunden, also 2,15 Stunden.
In Stunde und Minute umgerechnet bedeutet das 2 Std, 9 min


fenjala, da stimmt was nicht.

Bei einer 1-Tage-Woche arbeitest Du die ganzen 8,6 Stunden (also etwa 8 h 30 min). Plus Pause von 45 min.

Bei einer 2-Tage-Woche arbeitest Du 4,55 Stunden pro Tag (also etwas mehr als 4 h 30 min). Plus Pause.

Bei 3 Tagen sind es 2,87 Stunden plus Pause (also etwas mehr als 2 h 45 min)

Bei 4 Tagen sind es 2,2 Stunden plus Pause (also etwas mehr als 2 h 10 min)

Bei 5 Tagen sind es 1,7 Stunden plus Pause (also etwas weniger als 1 h 45 min)

x,25 sind x Stunden 15 min

x,5 sind x Stunden 30 min

x,75 sind x Stunden 45 min

dazwischen kannst Du Dir über den Dreisatz alles selber ausrechnen.

Also liegst Du in etwa richtig

Gruß

Highlander


Highlander, Pausen sind erst ab einer Arbeitszeit von 6 Stunden (meine ich... könnten auch 5 sein) verpflichtend. Bei net Arbeitszeit von zwei Stunden und ebbes wäre ne Zeangspause mittendrin ehrlich gesagt schon fast etwas albern ;)


Zitat (Cambria @ 25.02.2014 20:29:17)
Bei ner Arbeitszeit von zwei Stunden und ebbes wäre ne Zwangspause mittendrin ehrlich gesagt schon fast etwas albern ;)

Und darum habe ich mich zurückgehalten, weil die "offenzielle" Arbeitszeit pro Tag nicht geschildert wurde.

Fenjala, biste nu vier oder fünf Tage in der Woche vor Ort und schaffst für die Zwerge?

danke ...dann lag ich doch nicht so daneben... ,bin 4 tage vor ort

Bearbeitet von fenjala am 25.02.2014 20:52:54


Zitat (Cambria @ 25.02.2014 20:29:17)
Highlander, Pausen sind erst ab einer Arbeitszeit von 6 Stunden (meine ich... könnten auch 5 sein) verpflichtend.

Ab 6 Stunden Arbeitszeit sind es 30 Minuten Pause und ab 9 Stunden Arbeitszeit 45 Minuten - zumindest für den "normal" beschäftigten Arbeitnehmer.

Es sind definitiv sechs Arbeitsstunden. Alles, was drüber ist, muss Pausen machen.


Bei uns werden unter 6 h 15 min Pause abgezogen, dadrüber 45 min.

Aber das ist ja nicht die Frage gewesen.

Die lautete ja, ob fenjala mit 2 h 15 min richtig liegt. Und die Antwort lautet: im Prinzip ja.

Gruß

Highlander


wird die arbeitszeit nicht gemeinsam ausgehandelt, also die aufteilung ?

vielleicht wird ja an 2 tagen je 3 stunden benötigt und an anderen 2 tagen nur 1 stunde ?

lg


Vielleicht geht's ja um was anderes.
Die tägliche durchschnittliche Arbeitszeit braucht man zB um Urlaubstage korrekt zu berechnen (oder auch Krankheitstage - kommt auf die Umstände an). Da ist es dann egal ob ich montags drei und dienstags nur eine Stunde arbeite.


ich hatte auch mal ne 2 tages woche

also hatte ich dann anteilig urlaub - sprich 12 tage / jahr. damit bekam ich letztendlich auch auf 6 wochen U / jahr, wie die anderen.

aber, ich machte den fehler, daß es NICHT schriftlich im vertrag stand, an welchen tagen ich zu welchen uhrzeiten arbeitete - so konnten mich die chefs felxibel als lückenbüßer einsetzen, überall, wo personal krank war, mußte ich adhoc einspringen, obwohl ich kein springer war.
weils nirgends festgeschrieben war, daß wir " mündlich " nur die 2 tage mit arbeitszeit von x-x vereinbart hatten.

viel erfolg.

lg


Zitat (heulsuse @ 26.02.2014 07:53:07)
ich hatte auch mal ne 2 tages woche

also hatte ich dann anteilig urlaub - sprich 12 tage / jahr. damit bekam ich letztendlich auch auf 6 wochen U / jahr, wie die anderen.

Nee, ich meinte das anders.

Ich hab zum Beispiel eine 39-Stunden/5Tage-Woche. Dementsprechend hat ein Arbeitstag bei mir durchschnittlich 7,8 Stunden.

An manchen Tagen arbeite ich allerdings 10 Stunden-Schichten, manchmal sind es sogar nur vier oder sechs Stunden.

Nehme ich jetzt allerdings drei Tage Urlaub, werden mir pro Urlaubstag 7,8 Stunden Arbeitszeit angerechnet, also meine durchschnittliche Tages-Arbeitszeit. Alles andere wäre ja ungerecht.

also, ich kenne modelle , die gehen so :

tag 1 : 5 stunden arbeitszeit

tag 2 : 7 stunden

tag 3 : 6 Stunden

tag 4 : 8 stunden

tag 5 : 8 stunden

macht jemand eine woche U - ok, sind alle tage als U

macht jemand NUR an einem tag Urlaub, zählen dann eben die stunden als urlaub, die normal gearbeitet worden wären, da dem tag, heißt :

U an tag 1 heißt 5 stunden, an tag 2 heißt 6 stunden usw.

ebenso, wenn ich einen überstundentag möchte. muß ich für tag 1 dann 5 stunden einsetzen, für tag 5 schon 8 stunden.

so wurde es bei uns gerechnet.

lg


Pausen habe ich keine ,wäre bei der Arbeitszeit ja auch blöd,auf den Stundenzettel habe ich nun 2,15 Std.eingetragen,das ist die Arbeitszeit die ich jeden Tag von Montag bis Donnerstag arbeite.

Urlaubsanspruch habe ich nun 24 Tage im Jahr,davon brauch ich keine Brückentage abziehen da ich Freitag immer frei habe.

Urlaubs und Weihnachtsgeld bekomme ich auch,war am Anfang skeptisch weil ich dachte das ich dann über den Satz komme um ohne Lohnsteuerkarte zu arbeiten....ist aber nicht der Fall das wurde extra berücksichtigt.

Sollte ich mal Überstunden brauchen werden die natürlich nicht bezahlt kann sie aber abbummeln.

Bearbeitet von fenjala am 27.02.2014 13:25:33


Die Stunden pro Tag müssen ja nicht gleich sein - wenn Du es relativ regelmäßig haben möchtest dann kannst Du z.B. mit Excel (http://members.aon.at/haushaltsverbrauch/Arbeitszeit/) die Stunden aufteilen und im Anschluss relativ leicht Mehr/Weniger-Stunden usw. auswerten.

Bearbeitet von wkaltenleitner am 07.12.2015 17:50:54



Kostenloser Newsletter